Umbauten zum Renntransporter

  • Hab 2 Malinoismix,
    muss sagen, das mit den Treppen wird glaub überschätzt.
    Die laufen keine Rampe und der Rüde nutz die Kinderrutsche.


    Ich habe ihr jetzt eine Rampe mit Teppich bezogen gemacht, funktioniert rauf auch ganz gut, nur runter traut sie sich nicht immer so ganz, da fehlt ihr der Gripp. Werde es mal mit einer Gummi/Fußmatte probieren.

  • Ich hab ein Kennwood dmx7017bts im Ducato. Android Auto, Spotify und musik streaming funktionieren super auch mit zwei zu gleich angemeldeten telefonen. Rückfahrkamera Eingänge und Verstärker Ausgänge sind auch reichlich vorhanden. Einzig nervig ist der Warnhinweis beim Starten des Gerätes. Dieser verschwindet erst nach 10s oder nach Quittierung. Gegen Aufpreis gibt's wohl auch interne navigation. Per Smartphone klappt's aber super und ist immer aktuell.


    VG Michael


    kurzes Update - hab das Kenwood
    DMX7017DABS bestellt. Danke für die Tips

  • Hallo Leute,


    nach 5 Jahren auf der Warteliste kann ich am Freitag meinen Crafter Rettungswagen vom Landkreis abholen :) Eine L2H2 Basis mit Einbauschränken, 230V Bordnetz mit Aussensteckdose, Beleuchtung, Arbeitsscheinwerfer aussen, Standheizung und allen Schikanen - ich spare mir also schonmal einen Batzen Arbeit, zu tun ist trotzdem mehr als genug ;)


    f1.JPG

    Am Wochenende möchte ich dann erstmal die schwere Liege und den Hubtisch rauswerfen und Maße nehmen, um den Umbau zu planen. Würdet ihr einfach Visio bzw. Stift und Papier nehmen um verschiedene Raumaufteilungen durchzuspielen oder kann noch jemand was anderes empfehlen ? Aufwändige CAD-Programme fänd ich jetzt überzogen, aber vielleicht kennt ja jemand etwas aus der Abteilung Schöner-Wohnen ?

    f3.JPG


    Die Ursprungsidee war schon anstelle der Liege Platz fürs Motorrad zu lassen. Mit einem Hoch- oder Hubbett würde das grundlegend schon gehen, auch wenn ich es für das Durchschieben meiner Rallymaschine klappbar machen müsste, da sie soch hoch ist ... Da ich jetzt aber echt mit einer Nasszelle liebäugle wird mir wohl fast nichts anderes übrig bleiben als die Maschine auf Heckträger oder Anhänger zu verbannen. Weitere Einsatzszenarios für den Bus wären übrigens als Zugfahrzeug für ein Tracktool, also sowieso Anhängerkupplung notwendig, oder eben Basecamp zum Wandern / Klettern / Mountainbiken. Ich stelle mir die Dusche also durchaus als wirklich erstrebenswerten Komfortgewinn vor. Das Bett sollte leider mindestens auch für 2 Personen ausreichen, also bleibt schon gar nicht mehr extrem viel Spielraum.


    Welche Tips zur Raumaufteilung würdet ihr mir aus Erfahrung mit auf den Weg geben, bevor ich die Fehler mache die viele andere schon gemacht haben ? ^^

  • bei deinen geplanten Anforderungen verbaust du dir m. E. mit einer festen Nasszelle komplett den Innenraum.

    Außendusche ist keine Option (im Winter eher nicht, klar)?


    In meinem Transporter habe ich hinten seitlich klappbar befestigte Lattenroste mit dünnen, festen Kaltschaummatratzen drauf. Liegefläche 1,60x2 Meter, reicht zur Not auch für 3 Personen, hochgeklappt passen trotzdem 3 Mopeds rein.

  • Stell dein Moped erstmal rein und schau wievielt Platz noch ist... mit Tape die Konturen auf den Boden zu kleben, hilft meist auch schon weiter.

    Mit Klappbett und Ahk kannst du ggf. Die passende Konfiguration für den jeweiligen Einsatz zaubern. Versuch auch das Moped rückwärts reinzustellen. Das hilft zu bei festem Einbau schon ordentlich in der Höhe. Beim sprinter ist es leider etwas knapp quer zu schlafen, was aber viel Platz spart.


    VG Michael

  • Ich habe auch einen L2H2 Master und nutze ihn ebenfalls als Renntransporter und Camper.

    Meine Anforderungen bestanden zum einen darin, dass ich 3 Mopeds weg bekomme und ein vernünftiges Bett zum schlafen habe. Zum anderen wollte ich damit zum Campen umher touren bzw. wie du schreibst als Basecamp bei anderen Outdooraktivitäten nutzen.


    Die Bettgröße beträgt bei mir 1,90mx1,40m. Standheizung, Kühlschrank (herausnehmbar), kleinere Schränke, eine Box für mein Hund sowie 230V Bordnetz mit Solaranlage + Landstromeinspeisung ist verbaut.


    Du musst dir definitiv im Klaren sein wobei der Größe L2H2 dein Hauptaugenmerk sitzt. Entweder MX-Transporter für mehrere Mopeds oder doch eher Camper, der etwas mehr Wohlfühlcharakter bietet. Demzufolge muss ein Kompromiss gefunden werden.

  • Hi Leute, die Basis für meinen Renntransporter habe ich Freitag geholt :) Hab nun gut 5 Jahre auf der Warteliste gestanden und das Teil direkt vom Landkreis abgekauft. Crafter 2.5 TDI 100kW (ja leider Zahnriemen und leider 6 Gang Shiftmatic, aber das passt schon) mit 188tkm gelaufen und natürlich immer schön warm und trocken gestanden. Das meiste versuche ich für den Camperumbau weiterzuverwenden und an meine Bedürfnisse anzupassen, da bietet er eine ganze Menge: 230V Steckdosen, div. Schränke und Staufächer, Kühl- und Warmhaltebox (evtl. umkehrbar), Arbeitsscheinwerfer aussen rundum, Standbe- und Entlüftung, Dachfenster mit Fliegengitter, Standheizung mit Wärmetauscher im Laderaum, Motorvorwärme, Luftfahrwerk hinten mit Niveauregulierung u.s.w. Wenn jemand Interesse an dem hydraulischen 12V Hubtisch hat (z.B. Hebebühnenumbau) kann er sich gern melden. Tempomat und Anhängerkupplung sind auch schon bestellt, Fahrersitz mit Armlehne wär noch geil ...


    Motorrad im Bus UND Dusche kann ich mir natürlich gleich total abschminken. Ich hab sie auch noch nicht reingestellt, erstmal muss der Hubtisch rausgewuchtet werden. Aber vllt. ist die Variante Aussendusche an einer Hecktür doch gar nicht sooo blöd ... der Hubtisch hätte auch direkt den nötigen 100Ah 12V Anschluss für einen Boiler :D Ich bin leider immer nur an den Wochenenden heim und versuch nun erst einmal einen Stromlaufplan für die RTW Installation zu bekommen. Dann wenn der Tisch raus ist mal eine mögliche Raumaufteilung auf mich wirken lassen..



    39967503is.jpg


    39967504rj.jpg


    39967507nj.jpg


    39967508fs.jpg


    39967510fg.jpg


    39967511nh.jpg

  • na denn man tau!


    wie weit mußt du den noch "zivilisieren"?

    Im Gegensatz zu früher kann man ja die Blaulichter nicht mehr einfach abbauen - die müssen aber sicher nicht nur "entleuchtmittelt", sondern auch "entblaut", also mit Folie überzogen werden?

    Die Beschriftung ist sowieso Folie - hoffentlich ist da noch kein "Schatten" im Lack. Darf/soll das Signalrot drauf bleiben?


    Viel Spaß beim Umbau!


    PS: ich sehe gerade vor meinem inneren Phantasieauge den Hubtisch, der sich transformerartig als Ladebühne nach außen faltet und die Auffahrrampe erspart ...

  • Ja man muss ihn schon ordentlich "zivilisieren" - schade eigentlich, ich hätte wenigstens gern einen kleinen Akzentstreifen von der Folie behalten, aber was solls. Hab der Freundin das übergeholfen, hat fast einen ganzen Tag gedauert und ein paar Finger gekostet obwohl die Folie relativ gut ab ging. Blaulichtmodule sind ausgebaut und die Hauben mit Sprühfolie geschwärzt. Nächste Woche Freitag stell ich ihn mal vor und schaue wie es läuft ... Bis dahin noch Wechselrichter verkabeln, Bett und Tisch montieren, Solarmodul kommt evtl. auch noch diese Woche ...


    folie1.jpg


    blaulicht.jpg


    kueche.jpg

  • Ist eine gute Ausgangsbasis so n ex Rettungswagen ist echt schlau von dir ... da der ja schon die ideale Sonderausstattung hat. Hab mal gekuckt via google auto börsen ... zw 10 und 20 ist man im schmitt dabei ... gewartet und in stand gehalten sind die doch idr auch bestens ... echt gut.

  • Gewartet ja, aber durch die Ausbauten auch immer schwer am Limit beladen, im Notfall wird die Karre kalt los getreten, zig verschiedene Fahrer drauf und in der Regel werden die Fahrzeuge sehr lange gefahren, da der Ausbau teuer war.

  • Ich habe mich hier ja länger nicht mehr gemeldet. Bei mir hat sich in den letzten zwei Jahren auch noch etwas getan.


    Habe neben der Gasheizung noch einen Kaminofen eingebaut, weils gemütlicher ist. Ja und ein Panoramafenster mit Schieber damit mehr Licht in die Hütte kommt. Der Schieber, falls es mal zuviel Licht ist.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!