Ausrüstung

  • Hallo
    Will mit mx anfangen und muss mir erstmal Ausrüstung und Motocross kaufen. Will mir eine 125er kaufen und nathürlich Stiefel Helm Brustpanzer.
    Jetzt die Frage: braucht man unbedingt ein neckbrace für den Anfang? vor was schützt es denn
    Kann man die Stiefel auch gebraucht kaufen oder sollte man da eher seine Finger von lassen? Welche Stiefel sind denn gut für Anfänger auch preislich?
    Wie teuer sollete das Moped sein damit man nicht preislich über ihr gehauen wird? Hab mir so bj.2009 vorgestellt und an Marken ktm suzuki Yamaha.

  • Moin
    Der Name NECKbrace sagt schon, dass er den Nacken schützt. Ob du Schutz für den Nacken haben willst, bleibt dir überlassen. Ich fahre mit einem Neckbrace und finde auch, dass es die richtige Entscheidung war auch wenn ein Nackenschutz nicht gerade billig ist.
    Deine Stiefel kannst du dir natürlich auch gebraucht kaufen und es müssen auch nicht unbedingt die teuersten sein.
    Wie viel du für ein Motorrad bereit bist auszugeben, hängt logischerweise von deinem Budget ab.

  • Wir haben da einen Standarttext für Einsteiger


    Es gibt verschiedene Maschinen / Hubraumgrößen 50, 65, 85, 125, 250, 350, 450 ziger mit unterschiedlicher Ausstattung und Motorleistung als 2-Takter und 4 Takter. Je nach Körpergröße und Erfahrung solltest du das richtige für Dich kaufen. . Eine Gute gebrauchte ist für MX / Enduroanfänger genau das richtige, gebrauchte Motorräder verlieren kaum an Wert, wenn man sie pflegt. Außerdem erzielen sie auch einen guten Wiederverkaufspreis. Die Wartungskosten und Reparaturen sind je nach Einsatz und Anzahl der Fahrstunden unterschiedlich. Regelmäßig muss der Luftfilter gereinigt und das Motoröl und Ölfilter nach ca. 10-20 Betriebsstunden gewechselt werden. Ölfilter kosten ca. 5,- € und ein Liter Öl ca. 6-15,- €. Öl und Luftfilter wechseln ist sehr einfach und im Handbuch oft genau beschrieben.


    Hier eine Auflistung von den Dingen die du brauchst.
    Lass dich in einem Motorsportgeschäft beraten, eventuell kommt sogar jemand vom Verein oder Dein Freund mit. Fragen kostet nix!


    Cross-Helm
    Die Auswahl ist sehr groß und der Preisunterschied gewaltig. Setze den Cross-Helm unbedingt für eine ganze Weile im Geschäft auf. Es gibt nämlich leichte Unterschiede bei den Helmen. Der Helm sollte fest auf dem Kopf sitzen und nicht rutschen oder wackeln. Achtet darauf, dass er ein TÜV- GS Siegel hat und das Innenfutter herausnehmbar ist, damit du es leichter waschen kannst. Einen Cross-Helm bekommst du schon ab ca. 100 Euro.


    Cross-Hose
    Bei der Hose solltest du darauf achten, dass du dich in ihr gut bewegen kannst. Bei Hosen mit einem seitlichen Innenbesatz im Bereich der Knie wird die Hose durch Stoff, Leder oder meistens Lederimitat an der Innenseite verstärkt. Die Hosen lassen sich gut waschen. Eine Hose bekommst du schon ab ca. 50 Euro. Siehe auch Knieschützer und Stiefel! Cross-Knieschützer und Hose sollten zusammen anprobiert werden. So kann man am besten erkennen ob alles zusammen passt. Am Anfang fühlt sich das noch etwas unbequem und steif an. Wichtig ist das du dich gut bewegen kannst und nichts drückt. Probier ruhig verschiedene Hosen, Stiefel und Knieschützer an damit du den Unterschied merkst. Normale Knieschützer kosten zwischen 50 und 200 Euro.


    MX / Endurostiefel
    Beachte beim Kauf das du MX / Endurostiefel brauchst! Normale Motorradstiefel sind ungeeignet. Wenn du noch im Wachstum bist reichen auch die günstigen Stiefel aus. Meistens brauchst du je nach Alter und Wachstum schon im nächsten Jahr wieder eine andere Größe. Bei den Stiefel gibt es welche mit und ohne Gelenk, probiert ruhig mal welche an damit du den Unterschied kennst. Keine Angst die Stiefel werden mit der Zeit weicher. Die Farbe ist Geschmacksache, weiße Stiefel sind aber sehr reinigungsintensiv. Die Stiefel sollten passen und fest an der Wade sitzen und sich flexibel einstellen lassen. Sind sie oben zu weit läuft ggf. Wasser in die Stiefel wenn du durch eine Pfütze fährst. Gute Stiefel gibt es schon ab 150,- Euro. Stiefel, Hose und Knieschützer sollten zusammen anprobiert werden.


    Brustpanzer
    Brustpanzer oder Protektorhemd zu tragen ist Standart. Auch wenn du sie nicht besonders cool findest, sie schützen bei einem Sturz deinen Körper und Rücken durch spezielle Rückenprotektoren vor Verletzungen. Ellenbogen und Schulterschutz sind bei den Protektorhemden meistens mit dabei. Auch hier ist es wichtig alles anzuprobieren. Die einfachen Brustpanzer gibt es ab 50,- Euro.Brustpanzer/ Protektorhemd und Neck Brace sollten zusammen anprobiert werden.


    Neck Brace
    In Verbindung mit dem Brustpanzer solltest du auch gleich einen Neck Brace anprobieren. Hier gibt es eine große Auswahl. Wichtig: beides muss zusammen passen. Neck Brace gibt es ab ca. 150,- bis ….Euro. Einen Nackenschutz schon ab 40,- €.


    Handschuhe
    haben nichts damit zu tun, vornehm zu sein. Durch die sportliche Aktivität fangen die Hände an zu schwitzen. Handschuhe nehmen diese Feuchtigkeit auf. Der Grip zum Lenker ist auch bei Regen und Matsch wichtig um Dein Motorrad sicher in der Spur zu halten. Handschuhe gibt es ab 25,- Euro


    Shirt
    Es sieht nicht nur Cool aus, nein es hat auch eine Aufgabe, es hält den Brustpanzer sauber, dieser hat viele Luftlöcher und ist gepolstert. Da ein Shirt leichter zu reinigen ist als der Brustpanzer ziehen wir es einfach drüber. Eine Nr. oder Dein Name kann auf Dein Wunsch-Shirt gedruckt werden. Schöne Shirts gibt es aber auch schon ab 30,- Euro.


    Schutzbrille
    Damit Du nicht den Matsch von vorausfahrenden ins Gesicht oder in die Augen bekommst ist eine Brille zwingend erforderlich. Achte auf die Passform und das du durch die Nase gut Luft bekommst. Gerade im Sommer kann die Sonne dich blenden. Hierfür gibt es Sonnenschutzgläser die einfach ausgetauscht werden, manchmal sind auch schon welche bei der Brille dabei. Cool sind die Gläser mit Spiegeloptik. Je nach Marke gibt es Brillen schon ab 30,- Euro.


    Wem das jetzt alles zu teuer ist, kann auch mal nach gebrauchen Dingen Ausschau halten. Wichtig ist das die Ausrüstung richtig sitzt und passt und somit Dich schützt. Wenn Du Unterstützung beim Einkauf brauchst wende Dich an jemanden von Deinem Verein oder Freundeskreis.

  • Neck Brace schützt davor, dass Du Dir das Genick brichst. ;)


    Nachdem ich mir mit so einem Teil bei einem Sturz das Schlüsselbein gebrochen habe, bin ich jedoch lieber wieder ohne unterwegs. Ich denke auch nicht, dass es ein must-have ist.


    Gebrauchte Stiefel tun es natürlich auch, aber ich wollte nicht in die gebrauchten Mauken von irgendeinem Fremden reinkriechen. So wirklich waschen kann man die ja nicht, höchstens auskärchern.. Wer mal nach dem Fahren an seinen Knieprotektoren gerochen hat, weiß, wovon ich rede. :D

  • Neck Brace schützt davor, dass Du Dir das Genick brichst. ;)


    Nachdem ich mir mit so einem Teil bei einem Sturz das Schlüsselbein gebrochen habe, bin ich jedoch lieber wieder ohne unterwegs. Ich denke auch nicht, dass es ein must-have ist.


    Dann hat es aber genau seinen Zweck erfüllt! Denn das Neckbrace bricht dir eben das Schlüsselbein, damit die Wirbelsäule heil bleibt!

  • Neck Brace schützt davor, dass Du Dir das Genick brichst. ;)


    Nachdem ich mir mit so einem Teil bei einem Sturz das Schlüsselbein gebrochen habe, bin ich jedoch lieber wieder ohne unterwegs. Ich denke auch nicht, dass es ein must-have ist.


    Gebrauchte Stiefel tun es natürlich auch, aber ich wollte nicht in die gebrauchten Mauken von irgendeinem Fremden reinkriechen. So wirklich waschen kann man die ja nicht, höchstens auskärchern.. Wer mal nach dem Fahren an seinen Knieprotektoren gerochen hat, weiß, wovon ich rede. :D


    Ich habe mir einem Wildunfall auf der Strasse das Schlüsselbein zertrümmert.
    Der Arzt sagte damals, dass das Schlüsselbein vom Helm zerstört wurde und ich glück hatte, dass die Wirbelsäule heil geblieben ist. Mit Neckbrace wäre wahrscheinlich auch das Schlüsselbein heil geblieben.


    Gruß
    Jens

  • Frage, solche Knieschützer in der Art wie die Acerbis Gorilla Knie-/Schienbeinschützer
    ist das nötig oder zu viel des guten ?


    Grundsätzlich bin ich kein Fan von zuviel krimskrams am Mann
    und denke weniger ans stürzen sondern mehr an Protection wenns einem
    vom Vorderman an derben Stein ans Knie fotzt ... das dürfte doch die
    Hauptsache sein wegen den ganzen Schutzzeug oder ?

  • Die Verletzungsgefahr beim Sturz ist schon groß! Zu viel Protection gibt es nicht. Das ganze Zeugs darf aber nicht zu unbequem sein, denn sonst fühlst Du Dich unwohl, fährst dadurch schlechter und stürzt ggf. sogar häufiger.

  • Frage, solche Knieschützer in der Art wie die Acerbis Gorilla Knie-/Schienbeinschützer
    ist das nötig oder zu viel des guten ?


    Grundsätzlich bin ich kein Fan von zuviel krimskrams am Mann
    und denke weniger ans stürzen sondern mehr an Protection wenns einem
    vom Vorderman an derben Stein ans Knie fotzt ... das dürfte doch die
    Hauptsache sein wegen den ganzen Schutzzeug oder ?


    Knie gehören zu den am stärksten gefährdeten Körperteilen beim offroad.. Außer Steinen und stürzen kommt noch dazu, dass man sich mit denen doch gelegentlich abstützt, wenn Mopped kippt.
    Meine billigen Knieschützer kosten 900.- (Orthesen natürlich)
    Protektion ist ein Thema wo man sich die Pros definitiv nicht als Vorbild nehmen sollte. Um 1/10 sec schneller zu sein, nehmen die jedes Risiko. Auch wenn sie deswegen verletzt ausfallen :thumbdown:

  • Orthesen sind natürlich das Maß der Dinge. Gibt aber auch für einen Bruchteil vernünftige Knieschützer, ich hab die Acerbis Impact, gibts für ~80€. Schützen gut gegen Schläge aber natürlich nicht gegen Verdrehung.
    Bzgl. zu viel Klamotten: Ist alles gewöhnungssache, mein Ortema ONB war am Anfang völlig komisch, mittlerweile merke ich das gar nicht mehr. Lieber zu viel als zu wenig.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!