• Ich war letzten Samstag, bei meinem Dealer um meine Youngtimer tüven und eine Inspektion angedeihen zu lassen.


    Da der werte Herr Drogendealer zur Zeit aus den bekannten Gründen keinen Stoff, aus dem Träume sind, aus Spanien beziehen kann, also keinen GasGas und OSSA´s mehr ins Haus bekommt, verhöckert er jetzt neben Beta auch Vertigo.


    Wir kamen natürlich ins Gespräch über die Neue. Mein Dealer will mir bestimmt seit 10 Jahren was neues verklopfen, der letzte Versuch war die sehr vielversprechende OSSA, auch in der Explorer Variante, oder eventuell halt alle Beide.


    Er ist total begeistert, so etwas von Anmutung, technischen Lösungen, gut durchdachten Ideen usw.....usf.....etc.....pp.... wären im noch nicht untergekommen. Ich mag es nicht weiter ausführen, das kann sich jeder Interessierte aus den im ersten Beitrag zusammen gestelleten Links selber rauslesen.


    Aber nur soviel, er bekommt vier Stück und hat bereits Drei davon ungesehen verkauft. Die Vierte wird Vorführer, wenn ich ein wenig Glück habe bekomme ich sie für einen ausgiebigen Proberitt im Frühjahr 16 fürs Heimrevier.


    Da mich persönlich die Renn-Variante der Vertigo nicht so arg interessiert, hoffe ich das er die Vandal, also die Motoalpinisten-Variante für Alte Knacker, schon im Stall stehen hat. Mit E-Starter, Einspritzung und 4 Liter Tank klingt das schon mal sehr vielversprechend, die rund 30 Pferde die dafür sorgen, dass die Karre bei 120 abriegelt, betrachte ich als echten Wettbewerbsvorteil gegenüber der immer mehr aufrüstenden Rennleitung. Also wenn er bis dahin die Vandal hat, nehm ich natürlich die mit, sollte er mir die Combat oder gar die Ice-Hell (farblich mein Favorit) zusätzlich mitgeben wollen, werde ich mich nicht wirklich dagegen wehren. :D

  • *RÄUSPER*


    Also falls Dein Testritt zufällig mit unserem Date zusammen fallen sollte und Dein Dealer zufällig noch ne zweite rumstehen hätte, also da wäre ich zufällig nicht abgeneigt... ;)

  • Ich möchte aber bitte, dass Du dem Dealer dann "meine" Vertigo bezahlst falls ich mit dieser im Lago lande und nicht wieder auftauche... :D


    Das dürfte machbar und überhaupt kein Problem sein, ich schließe eine siebenstellige Lebensversicherung für den Zeitraum auf Dich ab. Und danach suche ich mir einen landschaftlich schönen Weg aus.


    Das hat, desto mehr ich darüber nachdenke, echt Charme. :D

  • Es soll auch eine AH-Trial kommen


    Was genau ist bitte eine AH-Trial? Alt Herren ?


    Die Combat durfte ich beim Herbstrial schon ca 3m bewegen.
    Zuwenig um irgendwas sagen zu können. Aber sie ist angesprungen.
    bleibt aber auch nicht von alleine stehen.


    Zum warmen Endrohr; ein gerades Teil verschmort dir das hübsche Plastik welches aus der Kindersitz-Fabrik des selben Unternehmers stammt.


    ps: den Preis für die Vandal find ich richtig christlich.

  • ....Was genau ist bitte eine AH-Trial? Alt Herren ?


    Genau. Den Begriff bzw. die Abkürzung habe ich mir aus der Fußballterminologie des DFB ausgeliehen.


    Aber eigentlich ist der falsch von mir angewendet, den die AH (Alte Herren) sind die über 32 Jahren, der DFB hat aber offensichtlich in der Zwischenzeit auch die Ü40 & Ü50 Klassen eingeführt.


    Um aufs Thema zurück zu kommen: Die Vertigo Vandal LR ist ein nettes Ü50 Moped! Mit E-Starter, zwecks von alleine stehen könnte man ja vielleicht vom selben Hersteller Stützräder montieren.


    Hoffentlich fühlen sich jetzt die Jüngeren, die mit so einer Vandal LR liebäugeln, nicht auf die Eier getreten..... :D

  • Ich habe mir gerade die Tests angesehen und die Bilder auf "1000PS" angeschaut. Der Mann lebt seinen Traum, Respekt.
    Schon die Sammlung seiner Trials ist unglaublich.


    Wenn ich ein paar Milliönchen Spielgeld hätte, wären meiner Kreativität, auch weniger Grenzen gesetzt. Wobei ich wahrscheinlich eher in der Liga der 100 Meter Segelyachten investieren würde, und mein spanischer Spezl lässt mir mal ein paar Vertigos für lau rüber! :D

  • Hmh, und was ist da nun so besonders dran??? an der vertigo?
    ist die gabel eigentlich schon kleiner, wie bei soo ner MTB enduro? Und kann man für ne lichtanlage bald auch schon nen Shimano nabendynamo verbauen, denn hell sind diese ganzen neuen fahrrad leuchten ja auch. Okay, würde dann den Homologations und lobbyisten nicht so gefallen...
    Und dann das gewicht, 69kg, nach unten brauchen die aber da bald auch nicht weitermachen, da sie dann von der E MTB liga überholt werden, oder?
    das doofe daran, ich schlaf halt gerne oben auf meinen Touren, oben im am berg in 2000m. und verschanz mich dort gerne hinterm felsen... deswegen wäre die montesa da doch tauglicher...


    georg

  • Was an denen dran ist? Die Frage müsste eher lauten was nicht dran ist! Das Spitzenmodell soll 62 kg wiegen! :D


    Aber Spaß beiseite, es wurde sich hier im Forum in verschiedenen Freds bereits über die Vertigos ausgetauscht, da habe ich mir halt gedacht, ich fasse das Wesentliche zusammen. Was jetzt der Einzelne damit anfängt, "..ja mai, is den scho Waihnachdn....?"


    Mir persönlich gefällt optisch die Weiße, das hat aber nur mit der speziellen Farbe zu tun, so könnte vielleicht auch eine Beta, GG, Ossa usw. angemalt sein. Aber als Kauf würde mir die Vandal LR mit E-Starter und echten 3,8 Liter Tank taugen, da wären mit Einspritzung vielleicht mal wieder Distanzen zurück zu legen ohne ständig an Tankstellen denken zu müssen. Der Preis wäre auch soweit fair. Die Farbgebung entzückt mich jetzt nicht gerade. Und Probegeritten müsste sie schon auch werden um eine Entscheidung treffen zu können.

  • Fein ist das gangabhängige Mapping.
    Das wäre auch für Enduros ne feine Sache, starker Moto, in den unteren Gängen gezähmt.


    Auf Facebook ist schon länger über die Vertigo zu lesen.
    Mit Sitzbank und hochgesetzem Frontfender das optimal Playbike für HardEnduro Veranstaltungen.

  • ......., starker Moto, .......


    Hat zwar sehr lange gedauert, aber was solls, trotzdem DANKE!


    Fein ist das gangabhängige Mapping.
    Das wäre auch für Enduros ne feine Sache, starker Moto, in den unteren Gängen gezähmt......


    Spaß beiseite, ich denke es war schlicht und ergreifend ein Tippfehler, oder doch ein freudscher Vertipperer?


    Bezüglich des Motors, mein Dealer meinte, das an den angegebenen 30 Pferden nicht viel dran wäre, bzw. es ihn schon arg wundern würde wenn, aber es hätte natürlich was, aber seine Prüfstandsläufe der letzten Jahre lassen ihn schon arg zweifeln.


    Bei diesen Prüfstandsläufen, übrigens mit Straßenbereifung, hatte sich herausgestellt das keine der modernen 2T Trialer, egal ob von Beta, OSSA, GG usw... die vom Hersteller angegebenen Leistung erreichen und fast alle so um die 17/18, vielleicht auch mal 20 Pferde schaffen. Was sich übrigens mit meinen Erfahrungswerten aus der Praxis decken würde, wenn ich mal "in meinen Bergen" auf Einheimische mit modernen Trial´s treffe, habe ich noch keinen wirklich relevanten Leistungsunterschied feststellen können, die hängen meiner Erfahrung nach nur digitaler am Gas, sind leichter, der Tank zu klein, das Licht ist Mist und hinten auf den Heckkotflügel kann man sich zum entspannen mangels Rahmenheckteils auch nicht hocken, das wars.

  • ich verschanz mich dort gerne hinterm felsen... deswegen wäre die montesa da doch tauglicher...


    ich hab auch so einen bleischweren felsen, und liebe sie heiß wegen ihrer absolut unkomplizierten zuverlässigkeit.
    verschanzen musste ich mich dahinter bisher höchstens wegen meiner unfähigkeit, den eisenhaufen ordentlich und artgerecht zu bewegen.


    aber die vertigo ist einfach ein gustostückerl für technikfreunde. war schon die ossa innovativ in diesem segement, so ist die vertigo einfach technikporno pur.
    ob das wer braucht ist wie so oft keine vernünftige frage. fahren geht mit was simpleren auch. aber für geil brauchts nen ordentlichen kick wie eben diesen hier.



    Frau Edit @ starker Moto:
    Wir müssen planen! Das Frühjahr kommt!
    Nicht daß uns wieder der Schnee am Pass trennt, so wie die beiden armen Viecher von Gus Bakkus.

  • ich hab auch so einen bleischweren felsen, und liebe sie heiß wegen ihrer absolut unkomplizierten zuverlässigkeit.
    verschanzen musste ich mich dahinter bisher höchstens wegen meiner unfähigkeit, den eisenhaufen ordentlich und artgerecht zu bewegen.


    aber die vertigo ist einfach ein gustostückerl für technikfreunde. war schon die ossa innovativ in diesem segement, so ist die vertigo einfach technikporno pur.
    ob das wer braucht ist wie so oft keine vernünftige frage. fahren geht mit was simpleren auch. aber für geil brauchts nen ordentlichen kick wie eben diesen hier.


    Da wären wir wieder mal bei meinem Lieblingsthema:


    5 - 7 Liter Tank, E- & Kickstarter, 2T o. 4T je nach speziellen Vorlieben, evtl. mit Getrenntschmierung beim 2T, unter 80 kg, kleine Sitzgelegenheit für zwischendurch mit miserabler Soziustauglichkeit, falls dem Mitfahrer Spezl seine Gurke wegen Defekt zurück bleiben müsste und sich das Heimlatschen, die Warterei oder Beides nach dem Motto, besser schlecht gefahren wie gut gelaufen, nicht antun sollen sollte.


    Eher wird ein brauchbarer E-Trialer zu haben sein. :D

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!