SIXDAYS Revival Elba

  • Hallo Sportfreunde!
    Mich würde mal interresieren wer alles nach Elba 16.-18. Oktober zum SIXDAYS Revival fährt und wer sich die teure DMSB Lizenz von 177.-€ gönnt. Wir hätten zwar auch die Möglichkeit
    mit einer Italienischen Leichtlizenz für 1.-€ + Arzthonorar 100.-€ zu fahren aber da gibts das Risiko dass uns der DMSB für eine sog Freistellungserklärung 55.-€ + Nachgebühr von 25.-€ berrechnen könnte.
    Bei der Anmeldung über Marcello gibts für die Fähre Livorno-Piompino 25% Rabatt. Alle Sixdays Fahrer von 1981 würden die Fähre kostenlos bekommen zusätzlich Hotelkosten für einen Betreuer.


    Geplant sind bisher als Fahrer für die Deutsche Trophy


    Bernhard Brinkmann 50ccm KTM
    Arnulf Teuchert 80ccm HERCULES
    Eberhard Weber HERCULES 250


    Vase:
    Bauer Horst 500ccm KTM
    Udo Meier 125ccm Kramer
    Schmidt Heinz 50ccm HERCULES
    Otto Markus MZ 250
    Eduard Spitzer 125ccm KTM

    Arnulf Teuchert


  • Hallo Sportfreunde,
    kann mich mal jemand bitte aufklären was es mit den Lizenzen auf sich hat und ob ich auch eine brauche?! ?(
    hab als Gentelmen Driver genannt auf MZ.
    Gruß Katze

  • Also wegen der Lizenz hab ich die letzten Wochen alle Möglichen Hebel in Bewegung gesetzt hab leider nur Knüppel in die Beine gekriegt.
    Weil die Italiener diese Veranstaltung Dummerweise als Int. Klassikfahrt bei der FIM angemeldet haben verlangt die FIM eine Lizenz dafür ( Wegen Versicherung usw.)
    Alles nur Geldschneiderei. Unser lieber DMSB macht aber keine Tageslizenzen mehr, man muß für dieses Wochenende eine Jahres B-Lizenz für 177.- € nehmen.
    Oder wir lassen uns eine Ital. Leichtlizenz für 1.-€ Plus Arzthonorar 100.-€ geben dann will aber unser lieber DMSB von uns eine sog. Lizenzfreistellungsgebühr über 55.-€ von
    uns Deutschen Fahrern obwohl wir schon lange keine Lizenz mehr haben????. ( ist leider so in den FIM Statuten festgelegt)
    Wenn die Italiener also korrekt nach FIM Statuten arbeiten, können sie uns also auch nur über die DMSB Lizenzfreigabe eine Lizenz für 1.-€ ausgeben andernfalls verstossen sie gegen die FIM Regeln. Jetzt haben wir nach div. Anfragen beim DMSB schon so viel Staub aufgewirbelt dass ich befürchte der Schullenberg vom DMSB hat den Italienern schon
    Druck gemacht uns keine Lizenz ohne Freigabe zu geben. Habs über Südafrika und CSSR auch probiert gleiche Problematik.
    Fakt ist also, wer da in Wertung mitfahren will braucht die die Schei.... DMSB B-Lizenz oder man fährt als Gentlemens Driver jeden Tag nur eine Runde ohne Zeitnahme mit,
    ohne jegliche Lizenz. Das kann verstehen wer will. Ich werde aber trotzdem über div. Medien diesen >Abzocker Mißstand öffentlich machen weil ich der Meinung bin
    dass unser lieber DMSB uns alten verdienten Fahrern eigentlich einen Bonus Schuldet und uns im Alter nicht weiter Geld aus der Tasche ziehen sollte schließlich hab ich über 27 Jahre lang meine Lizenzgebühren bezahlt und dabei mein Land glaube ich würdig vertreten und durch die Erhaltung deutschen Kulturgutes unserer schönen Mopeds leisten wir immerhin alle einen nicht unerheblichen Beitrag zum Klassik Motorradsport oder?
    Ich werde also notgedrungen die verd..... B-Lizenz nehmen weil wir inzwischen so viel Zeit und Geld reingesteckt haben will ich auch in Wertung fahren.
    Wir haben nun auch schon eine Interne Mannschaftsaufstellung festgelegt und dafür hab ich auch schon ein paar Sachsponsoren aufgetrieben.
    Butzner gibt uns für diese Veranstaltung Metzeler SIXDYAS Reifen zum Sonderpreis und die FA. LEXWARE zahlt uns für Trophy und Vasenmannschaft die TEAM Kleidung.
    Wer also Reifen braucht bitte bei mir melden ich regle das mit Wolfgang Butzner.
    Das wärs mal für heute
    Gruß Arnulf


  • Hallo Arnulf, mal als kleiner Anreiz.
    Ich setzte 50€ aus , wenn du Klassensieger wirst.
    Das wäre als Zugabe für die blöde Lizenzgebühren.
    Kannst mir ja mal bei Gelegenheit ein Autogramm dafür geben.


    Unfallfreies Fahren an alle und bringt ein paar Bilder mit.


    Gruß
    stefan


  • Das Autogramm kannst auch ohne Preisgeld haben. Arnulf[/img]

  • Schimmeldewoog kann ich leider nicht fahren da sind wir schon auf dem Weg nach Elba.
    Aber wer mal zum Lachen in den Keller will, hab da was.
    Ich habe vor ca.4 Monaten beim ADAC Gau Nordbayern offiziell angefragt ob die Herren uns verdienten alten Sportlern ein wenig finanz. unter die Arme greifen könnten und wenigstens das Mannschaftsnenngeld übernehmen würden.Nach 4 Monaten nachdenken kam dann die Antwort. Pustekuchen, der arme ADAC hat für seine alten Kämpfer leider kein Budget mit der Begründung " das ist zwar eine der FIM Int. gemeldete Veranstaltung aber von einem privaten Motorsportclub organisiert und deshalb kann man uns da leider kein ADAC Geld (120.-€ Mannschaftsnenngeld) bezahlen???"
    Da musste zum Lachen erst in den Keller oder?
    Ein einfache Antwort " Nein dafür gibts kein Geld von unserem armen ADAC" dafür haben Sie nicht den Arsch in der Hose. 45 Jahre war ich Mitglied beim ADAC nun musste ich leider Austreten weil für solche Antworten gibts einfach Geld von schlecht bezahlten Rentnern.

  • Hallo Arnulf,
    das kann ich auch nur bestätigen.Als wir 2013 mit den 5 Deutschen Fahrern nach Carlisle/UK zum 100 Jährigen ISDT Revival gefahren sind hatte ich auch angefragt.Da können wir leider nix für Sie tun war die Antwort.Außer einigen Aufklebern und Aufnähern kam dann nix.Wir haben dann eben in Eigenregie wenigstens noch ordentliche Teamkleidung gemacht.Naja unserer Kameradschaft und dem Spass hat es aber keinen Abbruch getan.Wünsch euch jedanfalls viel Spass.

  • Arnulf--ich hoffe irgendeiner von euren passiven Mitreisenden hat da nen Camcorder dabei und viele Speicherkarten damit ich/wir was anschauen können in der Winterszeit 8o:thumbsup:


    Bekommst auch a Schäuferla beim nächsten Kellertreffen und a Seidla :D


    GJ

  • Schimmeldewoog kann ich leider nicht fahren da sind wir schon auf dem Weg nach Elba.
    Aber wer mal zum Lachen in den Keller will, hab da was.
    Ich habe vor ca.4 Monaten beim ADAC Gau Nordbayern offiziell angefragt ob die Herren uns verdienten alten Sportlern ein wenig finanz. unter die Arme greifen könnten und wenigstens das Mannschaftsnenngeld übernehmen würden.Nach 4 Monaten nachdenken kam dann die Antwort. Pustekuchen, der arme ADAC hat für seine alten Kämpfer leider kein Budget mit der Begründung " das ist zwar eine der FIM Int. gemeldete Veranstaltung aber von einem privaten Motorsportclub organisiert und deshalb kann man uns da leider kein ADAC Geld (120.-€ Mannschaftsnenngeld) bezahlen???"
    Da musste zum Lachen erst in den Keller oder?
    Ein einfache Antwort " Nein dafür gibts kein Geld von unserem armen ADAC" dafür haben Sie nicht den Arsch in der Hose. 45 Jahre war ich Mitglied beim ADAC nun musste ich leider Austreten weil für solche Antworten gibts einfach Geld von schlecht bezahlten Rentnern.


    Der ADAC ist ja echt die Härte. Du warst ja mal sogar Fahrersprecher in den 80gern und hast dich für Leute dort eingesetzt, also theoretisch denen ihre Arbeit gemacht. Die haben Werbung mit euch gemacht. Das ist nun der Dank dafür.


    Das wäre doch prima Werbung in Zeitungen gewesen für den ADAC.
    z.b. Arnulf Teuchert auf gleichen Pfaden wie früher, kein Italiener konnte Ihn aufhalten. (Gescheites Bild von früher und jetzt dazu)


    Ihr packt das auch ohne den ADAC, da bin ich sicher.
    Unfallfreies Fahren an alle.

  • Der ADAC hat andere Sorgen, die müssen sich um ihre korrupten Mitarbeiter und Vorstände kümmern. Was meinst was die "Geländesport" juckt? Vermutlich mussten die nach Arnulf 's Anfrage erstmal "Geländesport " googeln... Deshalb hats auch so lang gedauert.


    Gruß Jürgen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!