Welches MTB

    • Offizieller Beitrag

    Moin,
    da wir hier ja auch eine MTB Ecke haben frage ich einfach mal blöd nach dem MTB was fast alles kann.
    Klar wie beim Moped auch wird es das nicht geben, aber in welche Richtung muss man gehen was sollte man kaufen, was ist unnötig.
    Also Aufgabe ist ein MTB mit Federung, man wird ja nicht jünger. Können soll es alles von gemütlich durch das Flachland radeln bis, na das weiß ich nicht wirklich, es sollte schon möglich sein damit auch mal ins Gelände zu können, wobei in der Nähe nicht wirklich Berge sind. Gibt wohl im Deister ein paar Pfade, aber das war es dann. Das nächste wäre dann wohl der Harz.
    Jetzt gibt es ja mittlerweile nicht nur Federwege von bis und Kategorien wie Sand am Mehr sondern auch noch verschiedene Reifen großen. So rein vom Gefühl und weil es sich vertraut anhört würde ich ja sagen Enduro, wobei das natürlich zum großen Teil bei dem was ich hier fahren könnte und fahren kann ziemlich übertrieben ist. Ich habe mich über die Jahre immer mal wider mit dem Thema beschäftigt, aber am ende nie einen Entscheidung gefunden und wirklich was gekauft. So rolle ich dann halt nur über Wege und Straßen mit einem Alten Trekking Rad.
    Dafür hat das noch einen Ordentlichen Stahlrahmen und nicht so Alu in Coladosen Blechstärken. Gibt es heute eigentlich noch Stahl im Rahmenbau beim MTB.

  • Wenn du am Deister wohnst, ist das doch ein Paradies, wenn man erstmal die ganzen Wege erforscht hat. Ich kenne mich da nicht mehr wirklich aus, aber vor 25 Jahren gab es da schon viele Trails, heute werden das weit mehr sein. Ich wohne direkt zwischen Deister und Süntel, an sich ein Traum, leider siegt die Faulheit bei mir seit Jahrzehnten...Richtung Hameln gibt's dann noch den Klüt, Salzhemmendorf den Ith und den Thüster Berg, im Grunde ist hier von Hannover aus Richtung Südwesten fast alles grün. OK, die sind alle nicht so groß wie der Harz, aber für kleine Touren sind das alles schöne Wäldchen :)



    Stahlrahmen gibt es schon noch, aber überwiegend im Hardtailbereich...bzw. habe ich glaube ich noch nie einen Stahlrahmen mit aufwendiger Mehrgelenk-Baumweise gesehen, sondern eher so minimalistische Dämpfungen.



    Von Bikes selbst habe ich keine Ahnung, ich träume ja selbst immer vor mich hin, wenn ich sehe, was es so alles gibt...heute gibt es extrem viel Carbon, da hat man schon Schwierigkeiten, überhaupt noch Alurahmen zu finden, wenn es etwas hochwertiger wird. Ich selbst bin Alu-Fan, daher finde ich das etwas traurig. Notfalls kann man sich noch Alurahmen direkt um die Ecke bauen lassen, die Nicolai-Schmiede liegt quasi vor der Haustür. 26 Zoll würde ich nicht mehr kaufen, weil man irgendwann wohl keine Teile mehr dafür kriegt. Meine Wahl wäre 27,5 Zoll, 29er sollen komfortabler sein, dafür 26er wendiger. 27,5 ist dann quasi der Kompromiss aus beidem und hat durch kleinere Räder vermutlich weniger Gewicht zu beschleunigen.



    Achja: würde jemand nach einem Moped suchen, wäre deine erste Frage vermutlich: Welche Preisklasse? :P

    • Offizieller Beitrag

    Moin,
    nee am Deister wohne ich nicht, ist für mich genau die andere Seite von Hannover. Von meiner Freundin wäre da dann etwas Näher, aber immer noch ein Stück.
    Ja was soll es kosten, gute frage, wenn man mal so schaut was da zum teil aufgerufen wird kommt man auf die Idee das Mopedfahrern richtig günstig ist wenn man bedenkt was da so an Technik und Material geliefert wird im vergleich zum Rad.
    Also geht es erst mal grundlegend darum festzulegen was es werden soll. Eventuell findet man ja auch etwas gebrauchtes und so etwas aus einer gehobenen Preisklasse für Geld einer darunter.
    Wie gesagt, schon vor Jahren hat mich der Markt erschlagen und jetzt mit den Radgrößen noch mehr.
    Also muss erst mal etwas licht ins Dunkel um heraus zu finden wohin die Reise gehen soll.

  • schon vor Jahren hat mich der Markt erschlagen und jetzt mit den Radgrößen noch mehr.



    ...und es gibt Keilriemen oder Kette und Kettenschaltung, Nabenschaltung oder richtige Getriebe (Pinion)...ja, ich weiß, wie es dir geht. Man würde gerne, aber es gibt so unglaublich viele Varianten, dass man Angst hat, sich am Ende drüber zu ärgern, dass man nicht doch das andere gekauft hat...und kauft einfach gar nix :D

  • Jetzt nur auf die Schnelle:
    Geh in ein Fachgeschäft und schau Dir die diversen Möglichkeiten in Natura an, der theoretische Ansatz funktioniert nicht.


    Es fehlt noch:
    Budget
    Wieivel wirst fahren (eher in Stunden pro Woche, KM variieren zu stark)
    Wie sind die Pfade in der Deister: Flach bis Hügelig oder hast auch vor alpines Gelände zu fahren?
    Und das Wichtigste:
    Wo liegen die Prioritäten: Leicht zu fahren Bergauf, Spaß bergab, lange Strecken für Cardio Training oder kurze Feierabendsprints.
    Körpergröße?


  • Wie sind die Pfade in der Deister: Flach bis Hügelig oder hast auch vor alpines Gelände zu fahren?


    Deister sieht wirklich spaßig aus!


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Was die Radgrößen angeht: fahr einfach mal ein 29er Probe... Ich bin total begeistert!


    Ich nutze das aber auch nur auf Strecken, auf denen man theoretisch auch mit nem Klapprad fahren könnte... :D

  • das mit dem 29er kann ich nur bestätigen.. als eingefleischter 26er vorher hab ich mich eigentlich am anfang ziemlich dagegen gewehrt.. aber is einfah geil und man gewöhnt sich ziemlich schnell dran!!! kleinere unebenheiten werden einfach durch die grössere radgrösse weggebügelt! halbwegs vernünftige mtb's ( hardtail mit federgabel vorne ) fangen so ca. bei 1000,- an würde ich mal behaupten...


    ich fahre im moment ein f29 cannondale...


    stahl gibts natürlich noch aber sind eher rar.. das meiste wird wohl alu sein und danach kommt carbon.. vereizelt haben auch noch hersteller rahmen aus titan im angebot aber gegen alu spricht meiner meinung nach überhaupt nichts.. ich fahre selber nen alurahmen und kann mich nicht beschweren..


    fahr doch einfach mal ein paar bikes beim fahrradladen deiner wahl probe!!!


    mfg

  • achso und nochwas ich hab eine 20gang schaltung was mir persönlich vollkommen ausreicht und von der ich auch ziemlich begeistert bin.. ich hab vorne 2 ritzel und hinten 10!! ich fahre eigentlich so gut wie alles vorne auf dem grossen ritzel sprich ich schalte nur hinten was schon gewisse vorteile hat da man bei 30..27..21 gang schaltungen bei ähnlicher übersetzungswahl vorne zwischen dem grossen und mittleren ritzel schalten müsste.. aber das nur so nebenbei.. ;)

  • http://www.bikesale.de/


    Muss ja nicht immer neu sein, habe hier fast 2000,-€ gespart gegenüber neukauf war nur 1x gefahren , der wertverlust bei bikes ist auch nicht ohne sobald das ding aus dem laden geschoben ist


    habe auch ein 29er enduro ;)

    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM

  • stimmt der wertverlust bei mountainbikes ist ziemlich crazy... zumindest wenns kein sammlerstück is.. für manche mtb's aus den 90ern zahlt man eine ganz schöne stange geld


    was meinst du mit "enduro" ?? vollgefedert???

  • Enduro ist nur eine Untergruppe der vollgefederten Bikes...da gibt es etliche Unterteilungen, hauptsächlich nach Federweg geordnet.



    Cross Country / Race Fully, Enduro, Freeride, Downhill...und was nicht alles...

  • aso ..naja die federwege haben sich ja sowieso ganz schön gemacht... ich hatte als ich 16-17 war.. also ehh 1998/99 ein trek oclv carbon mit rock shox judy dh ( dh = downhill ) mit damals sagenhaften 80mm federweg ;) ..das war damals extrem viel ..damalige crosscountrygabeln hatten alle um die 50mm federweg.. heute is 100mm oder so ja schon standart!


    ist sowieso krass wieviel geld man fürs fahrradhobby lassen "könnte".. da seh ich allerdings die realition nichtmehr.. man kriegt gute mtb's für 1000-2000 euro... man kann natürlich auch 5000 euro ausgeben dann is das fahrrad halt 1-2 kilo leichter aber da investier ich das geld lieber woanders.. z.b. ins moped ;P


    mfg

  • Das ist natürlich ein Vergleich...für 5000 kriegste ein MTB mit schönen Edelbauteilen oder eine serienmäßige gebrauchte MX Mopete...


    Wenn du dir ein Moped mit etlichen Luxusteilen kaufst, kostet das auch mehr als eine stinknormale Möhre von der Stange mit Standardmaterial und beim Fahrrad geht das Tuning natürlich zu einem nicht unerheblichen Teil über das Gewicht, weil man da jedes Gramm aus eigener Kraft beschleunigen muss.

  • ja aber die meisten wollen doch sowieso ein bike um sich fit zu halten oder mal eine kleine radtour zu fahren etc. ...wenn ich jetzt rennen fahren würde dann wärs vielleicht ein vorteil bzw wass anderes aber so seh ich irgendwie den sinn nicht wirklich..
    vorallem wie du schon geschrieben hast ist der wertverlust bei der ganzen sache ja auch ziemlich extrem...


    mein bike war listenpreis 1999,- ..gezahlt hab ich glaube ich 1800,- wenn ich mich noch entsinnen kann und ich fahre jeden tag auf die arbeit damit und auch so ziemlich viel aber das war für mich die obergrenze um ehrlich zu sein ;) ..da kauf ich mir lieber für 1000-2000 euro alle 3-4-5 jahre ein neues bevor ich 5000 zahle... mein altes das ich zuvor hat 1000,- gekostet und nehm ich jetzt fürn winter um auf die arbeit zu kommen - hab nur ca. 10 minuten bzw. 2-3 kilometer

  • Wenn MTB dein Hobby ist und du den ganzen Tag nix als Mountainbiken im Kopf hast, wirst du dir über die Jahre nicht nur ein Bike für 5000 Euro zulegen...



    Ich bin im Grunde noch immer MX Anfänger und habe ein komplettes Öhlins TTX Fahrwerk...nicht, weil ich das brauche, sondern weil ich es schön finde und es haben wollte. Es gibt Leute, die kaufen sich komplette Motorräder, die weniger kosten als die Gabel...



    Mein MTB ist auch aus der 2000 Euro Klasse, inzwischen wurde der Rahmen gewechselt (Umbau von Fully auf Hardtail), aber der Rest ist jetzt etwa 10 Jahre alt und noch keine 200km gefahren worden. Trotzdem habe ich dauernd das Bedürfnis, mir noch ein Bike zu kaufen...weil ich auf so'n Shice abfahre. So ist das halt, wenn man was geil findet, dann kauft man es sich, wenn / sobald man es sich leisten kann und / oder es einem das wert ist...dafür ist die Kohle doch da :)

  • um nochmal zu micha's thema zurück zukommen - geh in ein fahrradfachgeschäft und lass dich da beraten.. sag was du ausgeben willst und was du mit dem fahrrad vorhast!! die sagen dir schon was du für eine rahmengrösse brauchst und was für bikes für dich in frage kommen.. ich sage nur das du rund 1000,- rechnen solltest wenn du was vernünftiges willst.. wenn du nochn bisschen handelst oder ein vorjahresmodell erwischt kannst auch evtl. mit 700-800 euro auskommen... das heisst mtb mit starrrahmen und federgabel.. vollgefedert braucht kein normalverbraucher und die federung hinten is nur ein weiteres bauteil das kaputt gehen könnte und wartung braucht


    mfg

  • @jan


    ja da hast schon recht irgendwo muss man sein geld loswerden das kenn ich nur zugut ;P ...aber über die jahre hab ich gelernt das es auch ganz cool ist mal weng was zu sparen bzw. ein bisschen kohle in der hinterhand zu haben... wenn was schrott geht ( moped oder mtb etc. ) dann weiss ich das ich kohle hab um mir einfach mal schnell was neues zu kaufen... früher als ich jünger war hatte ich komischerweise am ende von der kohle immer nochn bisschen monat über wie man so schön sagt.. das hat sich zum glück geändert ;)


    ich habs in einem anderen thread geschrieben ich hab mir ein metal mulisha dekor für meine rmz gekauft und war mir unschlüssig ob ichs auf nen gelben oder schwarzen plastikkit kleben will.. jetzt hab ich mir einfach mal beide bestellt und entscheide mich dann wenn sie da sind! ..das nur mal so nebenbei zu sinnlos geld ausgeben :thumbup:


    irgendwie voll offtopic hehe sorry ich hau jetzt ab und setz ich raus in garten mit nem bierchen - schönes we noch allen hier!!! ;)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!