Ich und meine KTM SX-F 250 BJ 2010 - Marvin Musquin Edition

  • Hab mir nun die hinteren Radlager direkt bei KTM bestellt, komischerweise kosten die hinteren nur die Hälfte wie die für vorne dort.
    Die für vorne hab ich bei Ebay bestellt, Hersteller hieß glaub ich KXF. Schauen wa mal welche länger halten.
    Noch ne Frage zum Einbau:
    Auf einer Seite ist ja ein Sprengring, da weiß ich ja denn wie weit ich das Lager eintreiben muss. Aber wie schauts auf der anderen Seite aus, ich hab ja dort kein Anschlagspunkt bzw keine 'Vorgabe'?
    Wie weit muss das Lager also auf der anderen Seite rein?

  • Gut,werd ich mir mal fürs nächste mal merken. Konnte aber jetzt eh keine Maße finden,für die Radlager.


    Hab zumindest das Vorderrad schon mal ausgebaut,da die Lager für vorn morgen wohl schon da sind. Was mich erstmal wunderte,die scheinen noch recht leichtgängig, also sind sie noch in Ordnung? Aber woher kommt denn das Spiel?
    Wie krieg ich die am besten raus? Vorn ist ja auch kein Sprengring drin,aber wie nehm ich die am schonensten raus? Durchschlagen,also kriegt man die samt dem Rohr von einer Seite zur anderen durch?


    Hatte auch direkt mal die Tauchrohre von meiner Gabel ordentlich abgewischt,da ist mir aufgefallen das die sich irgendwie recht schmierig anfühlten. Sifft die Gabel? Hat sich zumindest recht dünn angefühlt die Flüssigkeit.

  • Lager für vorne sind heute schon gekommen und ich hab mich direkt rangemacht.
    Hab die neuen Lager ins Gefrierfach geschmissen und die Nabe ordentlich erhitzt. Das erste Lager ist perfekt rein gegangen. Es wirklich rein gefallen wie man immer sagt, konnte es einfach mit der Hand rein drücken. Auf der anderen Seite dann ging es nicht so leicht. Musste mit nem Schraubenzieher immer schön auf den Außenring schlagen, aufeinmal ging dieser Plasteteil ab, der die Kugeln abdeckt. Hab ihn nun versucht gehabt möglichst gut wieder rein zu drücken. Irgendwann war das Lager denn auf der Nase angekommen, ich dreh den Reifen um - durch die Schläge ist das Lager auf der anderen Seite wieder raus gerutscht.
    Im großen und ganzen aber alles gut geklappt. Nun muss es nur noch eingebaut werden, bin gespannt ob das Spiel dann weg ist.

  • Lager für vorne sind heute schon gekommen und ich hab mich direkt rangemacht.
    Hab die neuen Lager ins Gefrierfach geschmissen und die Nabe ordentlich erhitzt. Das erste Lager ist perfekt rein gegangen. Es wirklich rein gefallen wie man immer sagt, konnte es einfach mit der Hand rein drücken. Auf der anderen Seite dann ging es nicht so leicht. Musste mit nem Schraubenzieher immer schön auf den Außenring schlagen, aufeinmal ging dieser Plasteteil ab, der die Kugeln abdeckt. Hab ihn nun versucht gehabt möglichst gut wieder rein zu drücken. Irgendwann war das Lager denn auf der Nase angekommen, ich dreh den Reifen um - durch die Schläge ist das Lager auf der anderen Seite wieder raus gerutscht.
    Im großen und ganzen aber alles gut geklappt. Nun muss es nur noch eingebaut werden, bin gespannt ob das Spiel dann weg ist.


    aua- ich nehme da immer nen (rückschlaggedämpten) Kunststoffhammer oder einfach ein stück Holz..... ;(


  • (1a) Das erste Lager ist perfekt rein gegangen. Es wirklich rein gefallen wie man immer sagt, konnte es einfach mit der Hand rein drücken.
    (2) aufeinmal ging dieser Plasteteil ab, der die Kugeln abdeckt. Hab ihn nun versucht gehabt möglichst gut wieder rein zu drücken.
    (1b) [...] ist das Lager auf der anderen Seite wieder raus gerutscht.


    (1a) ist nur ein Indiz, (1b) ein klares Zeichen dafür dass deine Nabe im Ars*h is...
    und (2) ist die Prophezeiung dass deine Lager nach 5-10 BH je nach Matsch/Staub wieder kaputt sind. :-/


    zu (1) noch.. ich meine es gibt so Lagerkleber.. ? unschöne Sache, aber vllt n Versuch wert bevor de was neues kaufst.
    hier wurde das schonmal behandelt...
    zu (2) um das zu vermeiden kannst du z.B. den Außenring vom alten Lager verwenden, um das neue Lager einzutreiben.
    Alternativ ne große Nuss. Direkt mit Hammer oder Holz wirst du IMMER auch den Innenring treffen, und/oder die Dichtscheiben.

  • Gummihammer werd ich nächste mal definitiv nehmen und muss mal schauen ob ich was aus Holz findet zum eintreiben.


    Wieso sollte meine Nabe dann direkt im Arsch sein? Hab se wie gesagt ne Weile erhitzt und Lager kamen ausm Gefrierfach.
    Wie kann denn die Nabe so 'ausleiern' das sie defekt ist?
    Größte Nuss die ich hatte war ne 32er und die war leider noch zu klein. Ich denke mal der Schutzgummi der die Kugeln schützt ist durch die Hitze bzw Kälte zu leicht raus gefallen.
    Rad ist zumindest drin und Spiel ist weg.
    Morgen kommen die Lager für hinten und da werd ich denn etwas bedachter ran gehen.


  • zu (2) um das zu vermeiden kannst du z.B. den Außenring vom alten Lager verwenden, um das neue Lager einzutreiben.
    Alternativ ne große Nuss. Direkt mit Hammer oder Holz wirst du IMMER auch den Innenring treffen, und/oder die Dichtscheiben.


    Gummihammer werd ich nächste mal definitiv nehmen und muss mal schauen ob ich was aus Holz findet zum eintreiben.


    Morgen kommen die Lager für hinten und da werd ich denn etwas bedachter ran gehen.


    Von nem Gummihammer hat niemand geredet... damit machst du's nicht besser.
    Nimm den alten Lager-Aussenring!
    Innenring "zerstören" (mit einem Mittel deiner Wahl) und den Außenring zum Eintreiben benutzen. Gefühlvoll mit nem normalen Hammer. (oder falls zur Hand -> nem "gedämpften Kunststoffhammer")


    Brauchst doch eh nicht viel Kraft wenn du mit den richtigen Temperaturen arbeitest. Nur nicht verkanten und zügig rein die Dinger.

  • Von nem Gummihammer hat niemand geredet... damit machst du's nicht besser.
    Nimm den alten Lager-Aussenring!
    Innenring "zerstören" (mit einem Mittel deiner Wahl) und den Außenring zum Eintreiben benutzen. Gefühlvoll mit nem normalen Hammer. (oder falls zur Hand -> nem "gedämpften Kunststoffhammer")


    Brauchst doch eh nicht viel Kraft wenn du mit den richtigen Temperaturen arbeitest. Nur nicht verkanten und zügig rein die Dinger.


    Doch, ich hatte gesagt das ich wenn den Kunststoffhammer nehme-
    ich wusste gar nicht das es so ein Problem sein kann die Lager zu wechseln ? :whistling:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!