Benzingeruch im Trafic Kastenwagen

  • Hallo,
    habe ein mich schon länger nervendes Problem, den Benzingeruch während des Motorradtransport im Trafic.
    Der Geruch entsteht schon nach kurzer Fahrtzeit oder wenn ich nach einladen des Motorrades das Auto noch eine Weile stehen lasse.
    Da Benzol nicht gesund ist, würde ich meinen Kastenwagen gerne vernünftig entlüften.
    Die Entlüftung sollte auch noch Waschanlagenfest sein.
    Eine Abdichtung der Trennwand kommt aber nicht in Frage.
    Hat schon mal wer das Problem erfolgreich gelöst oder ist sogar vom Fach?
    Bin um nützlich Infos dankbar.

  • Ich tippe darauf das es beim Fahren ausm Überlauf vom Vergaser tropft!


    Ich schlafe über dem Moped und 2 Spritkanistern (1 davon aus Kunststoff) und rieche nicht einen Hauch von Sprit!


    Fahr mal den Vergaser leer und check obs dann noch nach Sprit riecht!

  • In den Entlüftungsschlauch ein Ventil gegen auslaufen einbauen.
    Vergaser Schwimmerstand kontrollieren, bzw. beim Fahren könnte durch Vibrationen, Bremsen, etc. doch etwas in den Schwimmerkammer Überlauf kommen.


    Sicher, daß es vom Moped kommt?
    Bei mir war es ein Putzfetzen, mit dem ich mal übergelaufenes Benzin abgewischt hab.

  • weder noch. mit den mopeds ist alles in ordnung. das eine hat ein ventil in der entlüftung. schwimmerstände stimmen auch. schwimmerkammern sind auch immer ziemlich leer, da ich die moppeds mit geschlossenem hahn laufen lasse, bis sie ausgehen. egal welches ich dabei habe, es stinkt nach benzingasen. lappen oder sonstiges mit benzinduft kommt auch nicht in frage. wenn ich ohne moped fahre stinkt es auch nicht im bus. außerdem müsste es auch in der garage riechen, wenn die mopeds drinnen stehen. tut es aber nicht. ich glaube es hängt auch mit den temperaturen im bus zusammen. jedenfalls will ich das problem jetzt endgültig lösen.

  • Servus,


    habe exakt das gleiche Problem (in einem Vito mit zwingend "luftdurchlässiger" Trennwand). Die Motorräder vor allem bei hohen Temperaturen geruchsfrei oder wenigsten -arm zu bekommen halte ich für aussichtslos (u. a. weil die Kunsstofftanks nicht 100% gasdicht sind). Erste Versuche mit Abdichten der Öffnungen + Ausschnitt mit Aktivkohle-Innenraumfilter brachten noch kein zufriedenstellendes Ergebnis, wobei wohl noch ein paar kleine Öffnungen am Filter vorbei existieren. Aber ich werde wohl eher meine Idee eines luftdichten Transportcontainers wieder aufnehmen, bin aber sehr interessiert an alternativen Ansätzen. Und da Du ja aus Südhessen bist (bin aus Wiesbaden), könnte man sich ja evtl. zusammentun?


    CU,
    Sándor

  • Hallo , in meinem Bus ist seit 10 Jahren eine kleiner Solarlüfter (Camping Zubehör) im Dach eingebaut, funktioniert tadellos, bei meinen beiden vorigen Transportern hat mich der Benzinduft , vor allem im Sommer, auch immer gestört. Gruß Stefan

  • Das mit dem Benzingestank kenne ich auch zur Genüge.
    Also ein Lüfter oder kleine Lüftungsschlitze wären bestimmt sinnvoll. Da gibt es doch auch verschlueßbare Lüftungsschlitze oder die von den Kühlschränken mit Abdeckkappe für die Waschstarße.
    Was ich immer generell mache ist natürlich den Benzinhahn zu, weil sonst immer was raussabert.
    Was auch noch was bringt ist ein Abklemmmen des Entlüftungsschlauches am Tankdeckel. (Ich biege meistens den Schlauch um und stecke eine Wäschklammer oder Ähnliches auf den "umgeknickten Schlauch") Von der Entlüftung kommt nämlich sehr viel "Dampf" raus. Das Problem ist ja die Bewegung während des Fahrens. Da schwappt das Benzin ja ständig umher.

  • gleiches Problem, gleiches Auto
    an Ideen mit Lüfter bin ich auch interessiert und lese gespannt mit, da ich ebenfalls überzeugt bin, dass HCs so oder so entstehen/ausdampfen (Tuffjug, Kettenspray)


    im Moment behelfe ich mir mit einem Druckunterschied Fahrerkabine <-> Kofferraum
    wenn man das Fenster aufmacht, entsteht in der Fahrerkabine ein Unterdruck und die Dämpfe ziehen vor
    mein Maßnahmenpaket:
    1) Fenster zulassen
    2) Lüfter auf Stufe 2
    3) Fenster im Kofferraum öffnen

  • Dazu gibt es ein Ventil, welches nur Luft in den Tank hineinläßt, aber nicht heraus.


    Ja klar, wenn das Ventil auch 100% dicht ist. Da kann man aber nicht immer sicher sein. :)
    Aber ich denke daß durch den Tank selber einiges abdampft. Also haltet mal die Nase in die Nähe des Tankes. Da habe ich immer den Eindruck da "dampft was ab".

  • Wenn alles verschlossen ist und Ihr das Problem in der Diffusion seht:
    Nutzt Ihr Eure Trapos als Dauergarage fürs Moped?


    Während des Transportes von A nach B kann das Diffuseren durch den Kunstoff des Tanks oder Kanisters kein großes Problem darstellen.
    Beim Fahren läuft meist vorne die Lüftung etwas mit und jedes Fahrzeug wird nach hinten entlüftet.

  • Wenn alles verschlossen ist und Ihr das Problem in der Diffusion seht:
    Nutzt Ihr Eure Trapos als Dauergarage fürs Moped?


    Während des Transportes von A nach B kann das Diffuseren durch den Kunstoff des Tanks oder Kanisters kein großes Problem darstellen.
    Beim Fahren läuft meist vorne die Lüftung etwas mit und jedes Fahrzeug wird nach hinten entlüftet.


    Nein, die Kiste wird nur zum Transport genutzt. Die diffusion stellt mit Sicherheit auch kein Problem dar. Der Duft entsteht im Zusammenspiel von Ausdünstungen aus der genannten entlueftung am tank oder aus dem Vergaser (auch wenn dieser fast leer ist) über den Luftfilter oder die entlueftungsschlaeuche und erhöhter Aufwärmung im Transportraum.


    Offensichtlich wird nicht jedes Fahrzeug ausreichend nach hinten entlueftet-leider.
    Bis jetzt habe ich so eine Art lufthutzen, zur Montage auf dem Fahrzeugdach gefunden. Das Dach bei dem auto ist aber stark zerklüftet und ich weiss nicht wie ich so eine hutze zuverlässig und dauerhaft abdichten soll. Außerdem habe ich Zweifel, ob so eine hutze der Waschanlage stand haelt. Bei z.b. spenglern, die gasflaschen mitfuehren, muessen vom gesetz her belueftungen im fahrzeugboden und irgendwo oben eingebracht sein. Ich will natuerlich entlueften, z.b. mit einer hutze auf dem dach, deren oeffnung zum heck gerichtet ist. Waere halt gut, wenn jemand mit so was schon Erfahrung gemacht haette.

  • Wie wäre es mit sowas http://www.sortimo-shop.de/a/80721082/Seitenluefter da gibt es noch mehr Ausführungen die sind eigentlich vorgeschriebenen wenn du Gasflaschen transportierst aber ich denke es wird dir bei deinem Problem auch helfen.


    Genau solche dachluefter meine ich. Dürfen allerdings nicht mehr als 50mm aufbauen, sonst muss die neue Fahrzeughöhe eingetragen werden. Der kleine luefter sieht interessant aus. Muss ich mir mal in real ansehen.

  • ah, zu spät :whistling:
    danke für den Hinweis mit der Fahrzeughöhe

    Zitat

    Dachlüfter-schmal
    Maße: 140 x 100 x 75 mm


    der trafic ist vorne eh etwas höher, da sollten soch 26mm zusammenkommen
    obwohl 75mm sicher die Höhe des Bauteils ist und bei Fahrzeugerhöhung (hoffentlich) nur die effektive Erhöhung gemeint ist
    ein Teil des (Ent)Lüfters wird ja im Innenraum versenkt




    der "teure" bleibt vorbildlich unter 50mm

    Zitat

    Maße (BxLxH): 194 x 255 x 46 mm


    http://www.fahrzeugeinrichtung.de/Dachluefter

  • Servus,



    Nutzt Ihr Eure Trapos als Dauergarage fürs Moped?


    ja, weil sie da ganz gut geschützt sind. Und wenn nicht (nach Nassreinigen stehen sie im Carport), belade ich ganz gerne mit 1-2 Tagen Vorlauf, weil unmittelbar vor Abfahrt meist zu Lasten der Fahrzeit im Gelände (oder des Frühstücks ;) ) geht.


    Was ich mal anregen möchte (richtet sich nicht an einen speziellen, sondern alle einschlägigen Ratgeber): Die Mopeds stinken im Fahrzeug. Punkt. Und wenn es nur der Gummigeruch der Reifen ist. Den einen ist's egal, die anderen stört es mehr oder weniger. Könnte man in diesen Threads nicht bei der Diskussion baulicher "Geruchssperren" bleiben anstatt die Geruchsentwicklung wegdiskutieren zu wollen?


    CU,
    Sándor

  • Es geht nicht ums wegdiskutieren, aber es macht natürlich einen großen Unterschied, ob man mit geschlossener Tankentlüftung das Moped nur beim Transport zur Strecke und wieder heim, in den Bus stellt, wo während des Fahrens, durch Belüftung vorne und Sog hinten, kürzerem Zeitfenster und gemäßigten Innenraumtemperaturen der Effekt geringer (bis IMHO kaum merklich) ist.
    oder
    Das Moped tagelang im Bus steht, ev. auch mal in der Sonne.
    Da steht die (angereicherte) Luft im Innenraum steht, durch Hitzestau entweichen Gase aus div. (Weich)Kunststoffen und ev. drückt es dann, durch Überdruck und dem größeren Zeitfenster, eher Gase durch den Kunststoff vom Benzinkanister, Tank oder Vergaserüberlauf.


    Dementsprechend sind die möglichen Lösungsvorschläge unterschiedlich.


    Bezüglich (Solar)Lüfter: Im Campingbereich gibt es dazu Einiges, z.B:


    https://www.reimo.com/de/D-cam…r_ventilator_pilzluefter/

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!