KTM 300 EXC - Zündungsproblem?

  • Problem KTM 300 EXC - bj. 2010. Nach ein paar Minuten stottert der Motor - keine Gasannahme . Zündkerze und Zündspule wurden bereits getauscht, ohne Erfolg. Ich tippe jetzt mal auf Stator (Kokusan), CDI Unit oder Volt Regulator. Die Teile sind ja alle teuer, deswegen die Frage nach einer möglichen anderen Diagnose gesucht. Hat jemand ein ähnliches Problem und evtl. Tipps den Fehler genauer zu definieren. Viele Dank im Voraus.

  • Kerzenstecker oder membran gescheckt ?

    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM

  • Kommt es zu Fehlzündungen oder säuft es ab?


    Spannungsregler kann man nachmessen, beim Rest wohl eher Try&Error.
    Ev. kannst die beiden Teile von jemanden ausleihen.

  • gestern mal CDI mit Freund getauscht, das wars nicht, nachhause, CDI eingebaut und Gummiflansch vor Membran untersucht, ein kleines Loch entlarvt, - getapt - Probefahrt 20 Minuten um den Block, LÄUFT!
    Jetzt grad voll aufgerödelt und auf ne Runde gefreut, losgefahren 200 mtr. - voll die Fehlzündungen, und Motor stirbt ab. Was jetzt? ich untersuch jetzt nochmal den Killschalter und Kabel . Ansonsten fällt mir jetzt noch Stator oder Volt Regualtor ein. Noch ne Idee?

  • PROBLEM GELÖST. Nachdem ich Entlüftungsschläuche Vergaser, Killschalter, Membranblock, Benzinzufuhr, Choke, Zündkerze, CDI, Volt Regulator, Zündspule überprüft habe gabs ja nur noch Stator und Kabelverbindung - das wars auch, die Kabelverbindung vom Stator ist am Krümmer geschmolzen und hat die Adernpaare verletzt. Kabel repariert - Problem behoben! GOTT SEI DANK!!!https://onedrive.live.com/redi…QU&v=3&ithint=photo%2cjpg

  • Grabe hier mal den alten Thread aus, um keinen neuen machen zu müssen:


    Meine EXC 300 (01) haut manchmal beim Kicken eine einzelne Fehlzündung (eher ein kleines Plopp) raus. Springt dann etwa für 10-15 Kicks nicht an. Danach auf einmal problemlos und läuft dann auch einwandfrei. Das passiert beim Starten im warmen und kalten Zustand. Tendenziell evtl. Öfter wenn sie warm ist. Neue Kerze bringt schon mal nix. Wo soll ich da anfangen zu suchen? Zündspule und Kabel auf Verdacht tauschen?

  • Auf Verdacht muß man da eigentlich nichts tauschen. Man kann mit Hilfe des Werkstatt Handbuchs und eines Multimeters die Zündung Durchmessen.


    Für mich klingt es halt eher nach einem typischen Problem einer 20 Jahre alten Sportenduro.


    Eventuell irgendwo Korrosion an einem Stecker, oder Kolben und Zylinder fertig, oder Vergaser schlecht bedüst oder Vergaser mechanisch verschlissen oder zu wenig Schmalz im rechten Bein...

  • Auf Verdacht muß man da eigentlich nichts tauschen. Man kann mit Hilfe des Werkstatt Handbuchs und eines Multimeters die Zündung Durchmessen.


    Für mich klingt es halt eher nach einem typischen Problem einer 20 Jahre alten Sportenduro.


    Eventuell irgendwo Korrosion an einem Stecker, oder Kolben und Zylinder fertig, oder Vergaser schlecht bedüst oder Vergaser mechanisch verschlissen oder zu wenig Schmalz im rechten Bein...

    Kann man so pauschal nicht sagen.

    Hatte mal den Fall das der Stator nur bei Temperatur und Belastung ausgesetzt hat. Wenn man im kalten Zusatnd gemessen hat waren die Messwerte innerhalb der Vorgaben und das Teil war trotzdem kaputt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!