• Von einem japanischen Konzern weis ich,das sie mehr ins MX stecken,wie sie damit verdienen,machen es aus Prestigegründen


    die Aussage galt u.a. für die WM,ob sie auch für den US Markt gilt weiß ich nicht,habe ich auch nicht nachgefragt


    Ich kann mir kaum vorstellen, das überhaupt ein Japanischer MX Hersteller in der EU Gewinnbringend wirtschaften kann...

    Es kommt immer anders wenn man denkt.
    Die Hauptsache ist, das die Hauptsache, die Hauptsache bleibt.

  • Ich kann mir kaum vorstellen, das überhaupt ein Japanischer MX Hersteller in der EU Gewinnbringend wirtschaften kann...


    Die wenigen Käufer halten das Ganze am laufen, ich denke der Sprittpapst hat schon Recht, wir bilden eher einen Nischenmarkt, wo in der Gesellschaft viel passieren müsste, damit es sich für ein Unternehmen lohnt.

  • Man kann oder könnte aus vielen KTM Motorrädern noch etwas machen :thumbup:





    Das ding hat bestimmt nen derben Sound.

    [SIZE="1"][COLOR="black"]Suche gut erhaltene Teile für eine Honda Cr125´86 und für eine Honda Cr500´86 , sowie die 250er aus dem jahr 1986 ;) [/COLOR][/SIZE]

  • Kawasaki ist wohl der größte Konzern von denen,die bauen u.a. Flugzeugträger u Helicopter.


    Von einem japanischen Konzern weis ich,das sie mehr ins MX stecken,wie sie damit verdienen,machen es aus Prestigegründen


    Da muss ich dich enttäuschen, Honda machte in 2015 etwa den 10fachen Umsatz von Kawa
    Yamaha macht nur mit dem Tochterunternehmen Motors etwas so viel Umsatz wie Kawa
    Selbst Suzuki ist im Vergleich zu Kawa ein Riese


    Übrigens auch der Grund warum Suzuki und Kawa den 250 4T gemeinsam entwickelt haben, aus Kostengründen !


    Quelle: Finanzen.net

    Never forget: You Meet The Nicest People on A Honda :)


    Kontrolle ist eine Illusion, man hat genau solange die Kontrolle, bis man sie verliert !


    David Bailey wrote: If you don't have a Honda ... well, you don't have a Honda! :teufelgri


    Wer später bremst, fährt länger schnell !
    Hubraum statt Wohnraum und PS statt Ventile

    4 Mal editiert, zuletzt von Ralf#118 ()

  • So ärmlich kann die Gewinnspanne bei einem mx-bike gar nicht seien. Wenn ich überlege, das es ein einzylinder mit extrem wenig anbauteilen ist und man ~8k€ Listenpreis dafür zahlen soll. Dafür bekommt man auch vollwertige 4zylinder mit Zulassung oder auch schon was mit 4räder Dach usw...
    Ich glaube wenn die Hersteller wegen mx an der armutsgrenze wären, gäbe es diese niesche nicht mehr.

  • An der MT09,beim MX hat es auch was mit der Stückzahl zu tun,desweiteren ist die Mehreinnahme von Produktionskosten zu VK noch lange nicht Gewinn.Entwicklungskosten sind bei ner MX die jedes Jahr paar Veränderungen bekommt wesentlich höher als bei z.b. MT09,die nur alle paar Jahre aufgefrischt wird

  • Angebot bestimmt Nachfrage


    So sieht's aus. Die Offroadbranche bietet so hohe Spannen, dass auch Klein- und Kleinsthersteller existieren können, der Preiskampf bei "normalen" Motorrädern ist dagegen ziemlich heftig, da ist keine Luft.

    Wer nichts weiß muss alles glauben

  • D-one, ich denke du darfst das Lohnniveau in Bayern, speziell hier in unserer Region mit der starken Automobilindustrie absolut nicht als normal ansehen. Wenn ein Bandarbeiter bei den 4 Ringen mit netto 2500 Euro heimgeht, ein 13. Monatsgehalt für Urlaub und Weihnachten bekommt und dann noch 1x im Jahr 6500 Euro steuerfrei an Erfolgsprämie einsackt dann IST DAS VERDAMMT VIEL Schotter.



    Ansonsten muss ich sagen steckt sich jeder Mensch seine Ziele selbst und muss den Weg dort hin selbst gehen. Jeder ist bereit unterschiedlich hoch zu pokern, unterschiedlich viel dafür zu opfern um einen Schritt auf dem Weg weiter zu kommen. Da zieht der eine in eine 20 qm Wohnung, der andere trägt nur 20 Euro Jeans und der dritte isst 3x in der Woche Kartoffel mit Salz und Quark.


    Ich arbeite in der selben Branche - ich kann sagen das man hier sicher nicht schlecht verdient aber als Selbständiger muss man sich eben um Arbeit kümmern und wer sich da nicht auf den Arsch sitzt ... die Mitbewerber schlafen nicht.
    Ich denke wenn er den Ehrgeiz den er für MX aufbringt in seinem Job auch hätte dann würd er die 2k locker in 14 Tagen in die Tasche wirtschaften.



    Ich verfolge das Projekt auch sehr gern und bin gespannt was dabei rauskommt. Allerdings bin ich mir speziell bei Ihm in seiner Lage ganz und gar nicht sicher ob er wirklich die allerwichtigsten grundsätzlichen Dinge im Leben eines Selbständigen die auch mit finanziellem Aufwand verbunden sind nicht auch schon dem Hobby MX geopfert hat und das würde ich fatal finden.
    So gibts keine bzw. keine gravierende Steuernachzahlung wenn ich einen vernünftigen Steuerberater habe, ich hoffe auch das er eine Berufsunfähigkeitsversicherung hat sonst kann es bei einem schlimmen Sturz ganz ganz böse aussehen und da er keinen Anspruch auf eine gesetzliche Rente, keine Lohnfortzahlung im Krankheitsfall usw. usw. hat hoffe ich das er da überall privat für Altersvorsorge und Krankheitsüberbrückung vorgesorgt hat.


    ... wobei aber in einer Episode wo er krank war schon einmal geschrieben hat kein Job... kein Geld - somit ist die Lohnfortzahlung wohl schon sicher nicht vorhanden und finanzielles Poster sicher auch nicht.


    Das ist schon riskant, er pokert hoch.

    __________________


    Downhill - because golf and football only require one ball.
    Wenn Motocross einfach und langweilig wäre würde es Fussball heissen.



    Feuerwerk ist Freude. Feuerwerk ist friedlich. Feuerwerk ist tradition. An alle Chaoten, die Feuerwerk missbrauchen wollen: Bleibt einfach zu Hause!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!