Fahrwerk für Maico Eigenbau

  • Hallo zusammen, hier ein kurzer Bericht:
    Sa. war Kickstart-Party. Der Tank hat nach 33 Jahren das erste mal Benzin bekommen, der Motor hatte auch über 10 Jahre Pause. Bier, Bratwurst und Wein waren allerdings frisch.
    Dann ging das Elend los. Kick it like Beckham. Nach 3 min. die Kamera ausgemacht (wurde peinlich), nach 4 min lief das Ding, allerdings viel zu fett untenrum. Mehrfach Kerzen, getrocknet/gewechselt usw. Aber klang dann gut (Top-Endtopf :thumbup:). Dann noch die Nadel eine Kerbe tiefer, LLL verändert und Sonntag in die Kuhle. Ging schon besser, ca. 30 Kicks. Luft auf die Federteile :yeah:, und ab geht er, der Peter. Klar, Fahrwerk nicht top. Aber man merkt schon, dass es sehr ausgewogen vom Fahrverhalten her ist. Keine bösen Überraschungen und hat schon Spaß gemacht. Auch mein Steelworker Andreas M., ohne den das nie so geworden wäre, ist gefahren und war begeistert. Wir haben uns dann erst mal ordentlich auf die Schultern geklopft.


    Jetzt gehts an die Kleinigkeiten:
    -Vergaserabstimmung
    -Schwallbleche in den Öltank
    -mehr Freiraum zw. Kette und Federbein
    -Bremse hinten
    und dann ab zum Fahrwerkspezialisten.


    Ach ja, der Fahrer muß sich noch überlegen, wie er in seinem Schwabbel etwas Kraft und Ausdauer bekommt. Das ist wohl die größte Schwierigkeit in diesem Projekt.
    Ich berichte....
    Gruß
    Peter
    MAIRO..JPG

    Schluss jetzt: Es gibt keine neuen Motorräder. Erst mal werden die alten aufgebraucht.

  • Gute Arbeit das Motorrad an sich gefällt mir gut, bloß der Endschalldämpfer passt optisch gar nicht! Da musste dir noch was einfallen lassen.



    ...du kannst den ESD doch bis kurz an den Halter, der an den Rahmen geht kürzen dann sollte dass doch gehen.

    -----
    Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.
    Ari T. irgendwann mal

  • Ich finde die Mairo einfach superklaasse--das mit dem Enddämpfer bringt Dauky auch noch ins Lot und die wenigen Kleinsachen und ich hoffe die Mairo hört man mal 2015 röhren--das wird sicherlich ein Hingucker.


    Note 1**--und falls wieder Klassikwahl 2015--meine Stimme hast du schon sicher :thumbup::thumbup:


    Gruß
    Jürgen

  • Hey Jens, danke. Habe das erst jetzt gesehen (härtere noch mit dem neuen Forum) Über den Jahreswechsel war das Ding bei Dozble ee Suspension - Rainer Schuster in Ebstorf bei Uelzen. Er hat die Gabel super hinbekommen (wie weiß ich auch nicht, weil er dann gleich wieder nach Afrika los ist).
    hinten sind jetzt YSS drin , bin einmal gefahren und fand das ganz gut
    gruß
    Peter

    Schluss jetzt: Es gibt keine neuen Motorräder. Erst mal werden die alten aufgebraucht.

  • In Schönebeck war das gute Stück zu sehen (und auch zu hören!).
    Im Original sieht die MAIRO noch besser als auf den Bildern.
    Peter hat wirklich ein tolles Motorrad auf die Räder gestellt.
    Bis in die letzten Details hat er super gearbeitet und nirgends hat er herumgepfuscht, um "noch schnell für die Veranstaltung" fertig zu werden.
    So professionell gemacht sahen die Merkle-Rotax-Maico-Prototypen nicht aus.


    Viele Grüße,
    Lutz

  • Danke für das Lob, das mir aber nicht allein gebührt. Den Löwenanteil verdient mein Freund Andreas Mischel, der als Pragmatiker mit hervorragenden Fähigkeiten in der Metallverarbeitung die Basis gelegt hat.
    Schönebeck hat mir richtig Spaß gemacht. Bin zwar in der zweiten Runde schon ausgestiegen, weil sie Öl aus der Öltankentlüftung gedrückt hat.
    Aber gefahren ist sie richtig gut. Jetzt werden die Hausaufgaben gemacht und dann hoffe ich, für Wietstock einen Platz zu bekommen.


    Gruß
    Peter

    Schluss jetzt: Es gibt keine neuen Motorräder. Erst mal werden die alten aufgebraucht.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!