MX2/MXGP/MXoN - 17/18/19/20 und folgende

  • Edith meint noch, dass Jacobi Sterry wohl eine reingehauen hat, nachdem dieser ihn unmittelbar nach dem Rennen (Jacobi lässt sich gerade vom Publikum feiern und bedankt sich bei diesem) zur Rede gestellt hat wegen dem Vorfall im Rennen.


    stimmt auch, habs selbst live gesehen. Gab irgendwie ne wörtliche Auseinandersetzung. Sterry hat Jacobi scheinbar irgendwas gesagt, was ihn dazu gebracht hat, dass er rot gesehen und ihm mit der flachen Hand den Helm weggeschlagen hat.


    hier nochmal das fragwürdige Manöver von Jacobi:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Jacobi ist schnell und ich schau ihm gerne zu aber ist ein Hitzkopf und schlechter Verlierer und seit 2018 Mölln bei mir ne Heulsuse.
    2020 wird interessant ,wie er mit dem Fahrstil mit der 450iger fährt und wie er mit den Grossen Jungs umgeht:)

  • Der Schlag hätte nicht passieren dürfen, aber das reinhalten ist genau das wo alle in der Moto GP sagen die braven Deutschen können nicht gegenhalten. Da wird das gefordert und hier zeigt mal einer Kante und da ist es auch nicht richtig

  • Mal ganz Ehrlich... der Körper ist an seinem Limit angelangt, dauernd etwas anderes, da fährst du doch nur noch mit dem Gedanken ,,hoffentlich passiert nix,, Ich hätt's Ihm gewünscht, aber ich glaub nicht mehr dran... Ich hab am Wochenende Eddy Hübner gesehen, Er hat letztes Jahr ein tolles Comeback als Meister gegeben, aber wenn du ihn laufen siehst , mit dem permanent verbundenem Bein.... da weist du auch ,,es gibt noch andere Dinge im Leben,, wird einfach nicht besser (auch wenn´s der Beruf ist)

  • Nochmal kurz zurück zu Verletzungen.... Habe gestern gelesen (glaube war Speedweek) das Max Nagl ein neues Kreuzband implantiert werden muss, und jetzt Kommt´s .... ,,das kann dann nicht mehr ersetzt werden" heisst wohl, es wird in dem Knie das letzte sein was erneuert werden kann ;( mit dem Wissen im Hinterkopf geht´s doch einfach nicht mehr 100% , oder ? Ok, ich weiss das man auch ohne Kreuzband gut über die Runden kommt (hab auch schon ein neues) aber Er ist ca 35, und ne Sportler-Natur...

  • Nochmal kurz zurück zu Verletzungen.... Habe gestern gelesen (glaube war Speedweek) das Max Nagl ein neues Kreuzband implantiert werden muss, und jetzt Kommt´s .... ,,das kann dann nicht mehr ersetzt werden" heisst wohl, es wird in dem Knie das letzte sein was erneuert werden kann ;( mit dem Wissen im Hinterkopf geht´s doch einfach nicht mehr 100% , oder ? Ok, ich weiss das man auch ohne Kreuzband gut über die Runden kommt (hab auch schon ein neues) aber Er ist ca 35, und ne Sportler-Natur...


    Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, dann müssten die ganzen Ski Profis nach der 1. Kreuzband OP (bzw. 2. Kreuzbandriss) die Segel streichen. Schau dir mal an wieviele von denen schon mehrere Kreuzband OP`s hinter sich haben. :?:

  • Heir sieht man am Ende wie Jacobi den Sterry eine klatscht und dabei ordentlich durchzieht.
    https://www.mdr.de/mediathek/mdr-videos/a/video-313114.html


    Egal was da gesagt wurde, so verhält man sich nicht und gehört Bestraft!


    nach lage der dinge, also nachdem was auf der strecke passiert ist,
    muss eigentlich sterry jacobi eine klatschen.
    stattdessen klatscht jakobi sterry eine.
    manchmal sollte man sich in eine ecke verkriechen,
    weil man mist gebaut hat. stattdessen werden manche aggressiv.
    leider muss ich jetzt jacobi in die aggressive arschlochecke verorten.
    da hilft ihm seine entschuldigung auch nicht wieder heraus.

  • ,,Wie er gegenüber SPEEDWEEK.com berichtete, wurde zunächst eine Endoskopie vorgenommen, da das Kniegelenk sehr stark angeschwollen war. Die Diagnose war ernüchternd: Das vordere Kreuzband ist komplett abgerissen. Außerdem wurde der Meniskus beschädigt.


    Aus Gewebeteilen der Sehne wurde während der heutigen OP ein neues Kreuzband transplantiert, das die Stabilität des Kniegelenks wiederherstellen soll. «Jetzt ist wichtig, dass das Knie wirklich gut ausheilt, denn eine erneute OP des Knies ist nicht möglich. Der Vorteil ist, dass ich meine anderen Verletzungen bei der Gelegenheit auch gleich mit auskurieren und meinen Körper auf Null zurücksetzen kann.»


    Nagl wird mindestens für die Dauer von 6 Monaten ausfallen.


    Der Weilheimer hoffte noch im Talkessel, dass er zum Motocross der Nationen in Assen wieder fit sein könnte, um für die


    - Mehr bei SPEEDWEEK: http://www.speedweek.com/mxgp/…at-Max-Nagl-operiert.html


    ,,eine erneute Operation des Knies ist nicht möglich" hmmmm irgendwann gehts dann nicht mehr ||

  • ist es denn das gleiche Knie wie in Argentinien
    wenn ja schon komisch, grad bei der OP reingeschaut vor Wochen und dann reist nun das Kreuzband urploetzlich.
    oder er hat sich da schon was angeschlagen beim Sturz in Moeggers

    Zitat von DJ Döner;1216733


    Ich hab dir übrigens nur einmal Rot gegeben, Wölfchen, der Rest waren andere Leute, die dich genau wie ich es auch tue, für einen Spinner halten :thumbup:


    Beitraege die nur darauf zielen andere User zu beleidigen gehen mir daumenbreit am vorbei :finger:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!