Ich hab gute Laune weil...

  • gute Laune weil das Enduro Training heute Spass gemacht hat. Details demnächst im Fahrwerksthread

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • Bernd wieso machst du das nicht auf der richtigen Reifenmontiermaschine ?

    Hab ich auch schon ein paar mal gemacht. Aber mit dem Rabaconda Klon geht es wesentlich besser, schöner und einfacher finde ich. Allein der Zentrierdorn in der Mitte reißt es schon raus. Den hat die Maschine ja nicht. Und die Klemmung der Felge auf der Maschine ist auch immer recht schwierig wenn noch ein Reifen mit Mousse drauf montiert ist.

    Mein Kumpel ist Stahlblauschlosser und wir haben 5 Stück gebaut für schmales Geld. Mit Material das vorhanden war. Das teuerste war eigentlich die Feuerverzinkung der Geräte.

    Ich finde die Stunden in der Schlosserei mit etlichen Bieren haben sich gelohnt.

  • ...weil ich jetzt Samstag und Sonntag richtig geil zum Endurofahren gekommen bin.


    Hatte es hier auch schon geschrieben....dem heutigen Spaß sind einige Stunden Streckenpflege voraus gegangen.


    Um so schöner war es, das heute im Gegensatz zu gestern alles deutlich besser abgetrocknet war und ich mich an meine schweren Auffahren versuchen könnte.


    Und siehe da...nix verlernt 😜

  • Bernd ich spanne das H - Rad einfach auf dem Kettenblatt . Somit ist die Felge komplett frei zugänglich .

    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:

    Kangoo-Center-TML die Adresse für den Kangoo Fahrer good2.gif

    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

    Ist der Keil auch noch so klein , muß er in die Nut hinein . Sollte das mal nicht so sein ...... :whistling:  :saint:

  • .... ich gestern um 19 Uhr den Anruf bekommen habe das die Reparatur des Wohnwagens aus Spanien freigegeben wurde. Mittwoch wird er wieder zur Spenglerei gestellt 🙌

  • Gute Laune, weil wir gestern auch mal wieder die Kuh im Unterholz haben fliegen lassen <3 ...das wurde auch echt Zeit! :love:

    I rather ride twostrokes! :evil:



  • Bei den Bildern hab ich ja auch wieder Bock auf ne Enduro. :D

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2023

    - Maico MC250 Alpha 1 1982

    - Maico MC490 Mega2 1981

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X

    - Moto Guzzi V7-700 1969

    - Pannonia TLF250 1958

  • Freut mich für euch! Bin auch gestern gefahren hehe :mopped:

    Allerdings war es nicht ganz so vergnüglich, denn trotz gutem, sonnigem Wetter war es recht nass. Was normalerweise kein Problem ist, wird auf Lehmboden zur extremen Rutschpartie und selbst auf einfachsten Auffahrten bleibt man dann mit durchdrehendem Hinterrad einfach stehen. So gesehen war es ein ziemlicher Kampf.
    Trotzdem immer noch besser als daheim zu sitzen. Festgestellt habe ich auch, dass die Leatt Stiefel nicht feuerfest sind, denn als mein Moped mit der Auspuffbirne auf meinem Fuß lag hat es ganz schön zu rauchen begonnen und der Krümmer hat einen schönen Fleck von verbranntem Kunststoff ^^

    Gruß
    Doc


    PS. Anbei ein paar Bilder vom einzigen trockenen Bereich


    20240218_135023.jpg



    20240218_135124.jpg

  • gute Laune weil das Enduro Training heute Spass gemacht hat. Details demnächst im Fahrwerksthread

    guckst Du:

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • Hab ich auch schon ein paar mal gemacht. Aber mit dem Rabaconda Klon geht es wesentlich besser, schöner und einfacher finde ich. Allein der Zentrierdorn in der Mitte reißt es schon raus. Den hat die Maschine ja nicht. Und die Klemmung der Felge auf der Maschine ist auch immer recht schwierig wenn noch ein Reifen mit Mousse drauf montiert ist.

    Mein Kumpel ist Stahlblauschlosser und wir haben 5 Stück gebaut für schmales Geld. Mit Material das vorhanden war. Das teuerste war eigentlich die Feuerverzinkung der Geräte.

    Ich finde die Stunden in der Schlosserei mit etlichen Bieren haben sich gelohnt.

    Zeig doch mal her das Schätzchen. Habt ihr zum Originaldesign auch was verändert?

  • Lass mal sehen die Kleine hatte mein Kumpel eine annodazumal 🤔😂

    Wurde nur technisch Überarbeitet.

    Optik sollte unbelassen bleiben,... daher siehts etwas "abgeranzt" aus.


    HRD_Fertig.jpg

    Wenn man denkt, ne 500er hat noch Kompression und nicht weiss wie das ist wenn die wirklich Kompression hat
    könnte das sein, das man denkt, die hat noch Kompression, obwohl die in Wirklichkeit nicht wirklich Kompression hat! Zitat: mtec

  • Weil an Kurbelwelle rumfräsen vorzüglich geklappt hat.

    Ist aber noch nicht fertig.


    Rechts ist der Ursprungszustand.

    Dateien

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2023

    - Maico MC250 Alpha 1 1982

    - Maico MC490 Mega2 1981

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X

    - Moto Guzzi V7-700 1969

    - Pannonia TLF250 1958

  • Was haste denn weggenommen? Einiges scheinbar. Und ist das dann für einen 2v?


    4V, Ducati 996.


    Ist noch nicht final, es muss noch ein wenig am Umfang der Wangen weg.

    Gegenüber vom Hubzapfen müssen für die neue Kolben Pleuel Konfiguration 247 Gramm weg.

    In meinem Design werden es in Summe ca 365 Gramm die weg kommen um am Ende am gewünschten Punkt 247 Gramm reduziert zu haben.

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2023

    - Maico MC250 Alpha 1 1982

    - Maico MC490 Mega2 1981

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X

    - Moto Guzzi V7-700 1969

    - Pannonia TLF250 1958

  • Spannend, was treibst du da eigentlich?

    Wo kommt die hohe Gewichtserspanis bei Kolben und Pleuel her?

    Soll der Motor später auch höhere Drehzahl ermöglichen? Wie passt du da Ventile, Ventiltrieb, Steuerzeiten (Nocken) an?

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • Spannend, was treibst du da eigentlich?

    Wo kommt die hohe Gewichtserspanis bei Kolben und Pleuel her?

    Soll der Motor später auch höhere Drehzahl ermöglichen? Wie passt du da Ventile, Ventiltrieb, Steuerzeiten (Nocken) an?


    Baue nen Reservemotor für meine 996, die ab und an schon mal Rauchzeichen gegeben hat wenn man der Karre mal Volllast gegeben hat.

    Läuft zwar noch pickobello und bei normaler Fahrt kaum Ölverbrauch messbar aber gerade bei älteren Kisten baue ich gerne in Ruhe Ersatzmotoren auf, gerade weil man manchmal doch n bissl länger braucht die Teile zusammen zu bekommen usw..


    Und wie dem so will bekam ich für den Motor leichtere höher verdichtende Kolben zu gutem Kurs, nen Satz neuer schärferer Nockenwellen und schon steckt man drin und muss durchziehen. :D

    Da die Serienpleuel so naja sind kommen bessere leichtere H Schaftpleuel rein, somit kann auch der Begrenzer auf 11500 hochgesetzt (original Pleuel sind hier die Schwachstelle) werden um das Potenzial der Nockenwellen auszunutzen.


    Also Kolben leichter, Pleuel leichter -> Kurbeltrieb anpassen. Auch habe ich den Serientrieb mal ausgewogen und der lag so bei 55% Wuchtfaktor, also nicht ganz optimal. Das + die leichteren Teile bedeuten eben eine recht ordentliche Gewichtsreduktion an der Welle und da die Ohren relativ nah am Zentrum sind haben sie zum Teil recht wenig Auswirkung, "sind über".


    Ich habe nun erst mal vorgearbeitet, Feinarbeit kommt später um am Ende mit Meistergewicht zu wuchten.

    Die Tage bekomme ich die Köpfe zurück, denen hatte ich neue Führungen gedreht und gesetzt und nun wurden die Sitze konzentrisch zu den neuen Führungen nachgesetzt. Geht mit meinem Maschinenpark zwar auch selbst aber das Ausrichten geht mit genau dafür ausgelegten Maschinen um Welten schneller. Drum machen lassen.

    Dort werde ich dann den Brennraum glätten, der teils hier und da unschöne Kanten hat und die Quetschkante minimal verrunden.


    Wenn der Bumms dann auch soweit ist werde ich mir eine Vorrichtung bauen um die Brennräume mit Serien und "Tuning" Kolben auszulitern ohne da groß Sauerei zu machen. Jenachdem ob mir die Verdichtung zu hoch vorkommt werde ich ggf noch die Kolben etwas nacharbeiten.



    Final dann den Murks zusammen kloppen, Steuerzeiten mittels Gradscheibe und Messuhr einmessen und ne konifizierte Akra Komplettanlage mit 45-60mm Röhrchen montieren. Hoffentlich nen brauchbares Startmapping bekommen, grob einrollern und auf die Rolle zum Abstimmen. Vermutlich hat der Haufen dann 7PS weniger als vorher, aber der Bau hat Spaß gemacht und der Auspuff klingt spektakulär.... :D

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2023

    - Maico MC250 Alpha 1 1982

    - Maico MC490 Mega2 1981

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X

    - Moto Guzzi V7-700 1969

    - Pannonia TLF250 1958

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!