KTM EXC 380

  • hm, also, ich tendire eher zu einer 600er, aber ich selbst kann dazu eh noch nicht viel sagen, da ich selbst das eine nicht vom anderen unterscheiden kann, da ich nch nie eine gefahren bin.
    Also, wenn ich mir ne große kaufe, habe ich zu Not ja dann noch ne DT125R inna Ecke stehn, die ich z.Zt. fahre.
    eine 200-250er Vollcross würd mich auch interressieren, aber dazu wird das Geld fehlen.Naja, ich werd mal schaun, was es wird, aber ihr könnt mich hier ruhig weiter beraten, ich kann eh jeden Tipp gebrauchen

    Ich fuhr, ich sah, ich fiel

  • Ich bin durch zufall auf diesen alten thread gestossen, und habe beim lesen echt einen zuviel gekriegt. Wenn ich so was lese, wie die ist zu stark für dich, ne dt ist kein motorrad, du bist ein anfänger und so weiter, dann finde ich das schon echt ziemlich übertrieben. Und wenn dann noch so kommentare kommen wie, fahr erstmal ne 125er/250er cross und dann seh weiter, dann krieg ich echt einen zuviel.
    Meiner Meinung nach kann man jedes Motorrad handeln, wenn man in der Lage ist:
    1. Den Gasgriff zu kontrollieren
    2. Die Kupplung zu beherschen
    3. Keine Angst zu haben


    Und wenn Leute das nicht auf anhieb können kann man jedes mal nen tauie für ne alte 125er cross und 250er cross ausgeben oder sich einfach ne etwas ältere Trial kaufen mit 250-300ccm oder so. Auf so nem Teil kann man nämlich jede Fahrtechnik leicht erlernen, extremes Gelände bezwingen und das ding auch nachdem man sich dann ne 380er gekauft hat noch sinnvoll nutzen.
    Ich werde mir auch eine exc 380 kaufen und bin auch erst 18. Mein jetztiges mopped ist ne yamaha dt 80 mit 110ccm und maximal 16PS, zudem fahre ich ne beta tr 32 mit 23 PS. Ich fühle mich bereit für 60PS 2Takt und glaube das ich das ding sehr gute handeln kann.

    • Offizieller Beitrag

    Moin,
    Warum, er hat doch recht.
    1. Sind die 380 mittlerweile so alt und meist ausgelutscht das jede neue 250 mehr Leistung hat.
    2. Rum rollen geht mit jedem Moped schon irgendwie gut.
    3. haben schon viele andere vor ihm den selben Fehler gemacht und mit Großen Mopeds angefangen.
    Bin ja selber so jemand der bis heute nicht fahren kann und nie aus der Großen Klasse raus gekommen ist bis jetzt. Das 1. Richtige Geländemoped war eine 620 dann 520, 525 aktuell immer noch 300. Überlebt habe ich das schon. Fahrtechnik habe ich halt bis heute keine.
    Wer richtig Fahren lernen will sollte mit einer 125 anfangen, damit kommt man nur voran wenn man sauber Fährt, mit den Großen kann man um die Kurve eiern und dann Gas geben, ist auch nicht ganz langsam, aber halt nicht wirklich schnell und Flüssig.
    Das einem dann gerade als Anfänger mit den Großen Dingern auch noch die Erfahrung fehlt um man in heiklen Situationen bei den Möglichen Geschwindigkeiten richtig zu reagieren tut dann eventuell mal richtig weh. aber jeder wie er meint.



  • You made my Day :thumbup:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!