Enduro Paradise Italia sucht Hard-Enduro-Guide ab 2015`

  • Wir sind ein professioneller Hard-Enduro Reiseveranstalter, der seit über 1 Jahrzehnt Touren in Norditalien durchführt. Wir sind seit Jahren die führende touristische Einnahmequelle der Region und einige Familien arbeiten mit bzw. durch uns. Ein dementsprechendes einzigartiges Netzwerk an Unterstützern unseres nicht unumstrittenen Sport`s in regionaler Form steht 100% hinter uns. Weiterhin haben wir direkten Zugriff auf das KnowHow des HONDA Factory Enduro Team´s, da in führender Position ein Freund aus unserem Tourort arbeitet. Seit über 1 Jahrzehnt sind wir am gleichen Ort und Stelle – gibt es einen größeren Beweis für Nachhaltigkeit? Unser Kundenklientel kommt aus den versch. Gesellschaftsschichten -vom Langzeitarbeitslosen bis zur Führungskraft bei AUDI- haben wir alles zu bieten. Unsere Stammkundenquote liegt bei über 70% und so soll es auch bleiben! Leider steht uns ab 2015` unser langjähriger Top-Guide Christian aus beruflichen Gründen nicht mehr zu Verfügung.


    Wir suchen einen neuen Guide dem folgende Angaben zusagen und in den nächsten Jahren eigenständig die Tourenführung übernimmt. (Einarbeitung muss im September/Oktober 2014` erfolgen)


    3 Monate im Frühjahr (April+Mai+Juni) und 2 Monate im Herbst (September+Oktober) ständig in einem kleinen feinen Hotel mitten in den einsamen Bergen Norditaliens zu leben
    In den 5 Monaten ca. 20 freie Tage
    8.30 Uhr Arbeitsbeginn = Frühstück mit den Kunden
    21.30 Uhr Arbeitsende = Abendessen mit den Kunden beendet
    pro Tag ca. 5 „Betriebsstunden“ auf dem Bike bei JEDEM Wetter und Gemütszustandes
    2Rad-Handwerkliches Geschick benötigt um die Tourbike´s zu pflegen (Ölwechsel/Ventilspieleinstellung/Reparaturen) und den Kunden hilfreich zur Seite zu stehen
    Gutes Einprägevermögen der Strecken, da wir IMMER individuell die versch. Strecken kombinieren um den jeweiligen Schwierigkeitsgrad an den Kunden anzupassen. (GPS funkt. nicht sicher, da teilw. Militär. Sperrgebiet)
    Wir suchen keinen ausgereiften Hard-Enduro-Profi Fahrer, nein, denn in der Einarbeitungsphase wirst Du 100% um ein vielfaches Dein Niveau steigern, denn die Strecken die Du fahren wirst entsprechen sehr oft WM Niveau. Keine Angst es steht Dir ein erfahrener Trainer zur Seite, der sich geduldig um die Einarbeitung kümmern wird.
    Das ALLERWICHTIGSTE ist, dass Deine Einstellung passt!
    Leider haben schon einige die Arbeit als Tourguide unterschätzt. Wir reden hier von einem knallharten Job der enorme Anforderungen an die Psyche und die Physe stellt.
    Überlege selbst ein paar Tage endurieren ist ja toll, aber was, wenn der 10. Fahrtag AM STÜCK anbricht und Du auch noch leicht erkältet bist? Ein Teil der Truppe ist überfordert Du musst an den selektiven Stellen immer helfen. (Das gehört zu unserem Service!) Immer wieder die gleichen Fragen, immer wieder die gleichen Sätze beim gemeinsamen Essen. Am Abend nach einem harten Tag rufen die Kunden nach Dir, nachdem Du Dein Bike auf Vordermann gebracht hast, brauchen Sie Deine Hilfe, da sie Probleme mit Ihrem Bike haben -- JAA das kann hart werden, bzw. JAA das wird hart!


    Du bist interessiert und wir haben Dich immer noch nicht genug abgeschreckt?


    Dann schreib uns bitte sofort eine Mail an: guide@enduro-paradise.de


    Zeitplan: Einarbeitung in den Monaten September + Oktober 2014 fast täglich, 2015` in den ersten 2 April Wochen nochmalige Einarbeitung/reale Tourführung anschließend selbständiges arbeiten.

  • Wenn jemand tatsächlich interessiert ist, wird sich das schon regeln lassen, würde ich mal sagen.


    Klar muss was übrig bleiben, aber wenn es jemand wegen des Geldes machen will, dann ist er wohl schon von vorn herein der falsche ...


    Und dass tatsächlich bereits in einer deutschen Stellenausschreibung der Verdienst aufgeführt wird, ist auch heute noch nicht wirklich üblich (außer im öffentlichen Dienst oder Berufen mit Tariflohn). Es gilt wohl meistens - so wie höchstwahrscheinlich auch hier - Näheres bei ernstem Interesse.

    Gruß Dirk



    - - Team GELÄNDESPORT NORDOST - -



    „Es müßte ein brauchbares Mittelding geben zwischen lückenloser Informiertheit und glücklicher Ahnungslosigkeit.“
    (P. Schumacher)


    „Es kommt nicht auf die Anzahl der gelebten Jahre an, sondern auf das, was im Buch der Erinnerungen steht.“
    (Alex Huber)

  • Klar, kann sich wohl jeder denken, dass man in dem Job nicht reich wird, sonst würde es wohl im Jobinserat stehen.



    Klar muss was übrig bleiben, aber wenn es jemand wegen des Geldes machen will, dann ist er wohl schon von vorn herein der falsche ...


    Naja nur wegen Luft und Liebe wird wohl auch Mzh24 das ganze nicht machen.


    Mit etwas Verhandlungsgeschick sollte eine qualifizierte Person schon ein reguläres Gehalt einfordern können. Es geht ja auch drum, was für den Anbieter auf dem Spiel steht, sollte er keinen guten Guide finden.


    Viel interessanter finde ich, dass gar keine Italienischkenntnisse gefragt sind... ;-)


    Aber ich will hier gar nicht kritisieren, ich finde es toll dass es solche Jobangebote gibt und die abwechslungshalber auch öffentlich ausgeschrieben werden. Viel Glück!

  • Typisch hier mal wieder. Alles zerreden. Das ist doch erstmal ein interessantes Angebot. Wer da mehr wissen will oder Interesse hat kann sich gern weiter erkundigen und wer nicht läßt es einfach. Und es gibt durchaus auch Nicht-Hartzer die sowas interessieren könnte. war selbst jahrelang selbstständig und hab Touren gemacht. Wer z.B. im Sommer hier was machen kann, kann dann Herbst und Frühjahr dort und im Winter - wer weiß. Soll ja aber auch nicht Gegenstand endloser Diskussionen sein.
    Noch vor einem Jahr hätte mich das sehr gerreizt.
    Gut finde ich auch die Warnung, daß das ganze kein seichter Spaßurlaub ist, sondern harte Arbeit. Glaubt keiner, ders noch nicht gemacht hat, aber das ist so. Darum lieber sowas im Vorfeld klären.
    Wünsch dem TE viel Glück bei der Suche

  • Find ich eher nicht.
    Einen Großteil wird MHZ24 schon abgeschreckt haben, mit einer realistischen Stellenbeschreibung (gleich wie ein Schilehrer Job nicht bedeutet, tagsüber Pistenheizen und Abends Mädels abzuschleppen, Realität ist eher, im Pflug mit unseren germanischen Freunden :teufelgri :teufelgri herumzurutschen ).


    Maxe´s Einwand, mit der fehlenden Lohnhöhe ist berechtigt. Auch wenn niemand so einen Job annimmt, um reich zu werden, ist es ein wesentlicher Bestandteil und die eine Zeile wäre, bei der ansonsten detailreichen Beschreibung, auch noch drinnen gewesen.


    Letztendlich, jeder, der sich dafür interessiert, wird sich von den Postings > #1 nicht abhalten lassen.

  • Dann seid ihr diejenigen, die auf diese Stellenanzeigen reagieren, die da immer so ähnlich lauten: Ohne Vorkenntnisse mit einer Viertelstunde pro Tag Aufwand 20000 € im Monat verdienen!

    Ich kenne das nur so, dass das Gehalt nach Qualifikation im Bewerbungsgespräch ausgehandelt wird. Selbst wenn eine Tarifgruppe in der Anzeige angegeben ist, bewegt sich der Spielraum durch unterschiedliche Berufserfahrung immer noch im Bereich von einigen hundert Euro.

    Ein Hinweis, ob man Frau und Kinder haben oder mitbringen sollte, war auch nie in Stellenanzeigen, auf die ich geantwortet habe.

    Mich beschleicht jetzt langsam das Gefühl, dass ich mich bisher immer nur für einen Hungerlohn unter entsetzlichen sozialen Bedingungen habe ausbeuten lassen. Und dann treibe ich mich auch noch in einem Forum rum, in dem es nicht mal einen heulenden Smiley gibt.

  • 8.30 Uhr Arbeitsbeginn = Frühstück mit den Kunden


    21.30 Uhr Arbeitsende




    welche Frau / familie macht das mit?


    Zitat

    teilw. Militär. Sperrgebiet


    Klingt auch nicht besonders legal.




    Hab mich letztens auf ne Stelle beworben da stand sogar ausdrücklich das man seine Gehaltsvorstellungen angeben soll.


    Schau ich in die Jobbörse stehen auch bei vielen Angeboten die Tarife bzw sogar die Stundenlöhne dabei.


    Ich denke mir einfach das meine zweifel nicht ganz unangebracht sind und der Verdienst sicher nicht besonders gut ist.


    Und sind wir doch mal ehrlich, so abschreckend wie das Angebot formuliert ist kann nur noch ein vernünftiges, der arbeit angepasstes Gehalt jemanden ködern.
    Den zum spaß arbeitet in der heutigen Zeit niemand mehr. Auf jeden Fall nicht unter den beschriebenen Bedingungen.

    "We can`t be all sleek,slim,trim and muscular, but we can all be motocross racers!":mx:

  • Es wird ja niemand gezwungen sich zu bewerben fuer den es uninteressant ist.


    Und wenn sich einer aus dem Forum bewerben sollte ist ihm das evtl. ganz Recht wenn nicht jeder genauestens über sein Einkommen informiert ist.


    Die Arbeitszeiten sind zwar heftig, aber auch in anderen Bereichen nicht unähnlich. Der ein oder andere Selbstständige wird das sicher kennen.


    Ich bin mir sicher es gibt Leute für die das Angebot potentiell interessant ist.

  • Racing-Maxe, Sie scheint das hier ja sehr zu interessieren, deswegen Infos für Sie um nicht irgendwelche Gerüchte in Umlauf zu bringen!


    Verdienst: Sehr Gut, alles andere als eine Aushilfsbezahlung
    Arbeitszeit: Wir kennen da einige Frauen :-)
    Militär. Sperrgebiet: Aussage bezieht sich auf GPS Versorgung, da ein Fliegerhorst der NATO in der Nähe ist.


    BITTE lassen Sie uns jetzt die Diskussion beenden, gibt doch noch viele andere Beiträge hier im Forum. Vielen Dank

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!