Hochdruckreiniger - welcher und wo?

  • Guten Abend liebe Offroad'ler!
    Ich melde mich mal wieder...
    Offroad ist ja wirklich das Größte! :cool: Da bekommt man wenigstens den Kopf frei. Leider bin ich nicht reich. Sonst hätt ich jemanden, der hinterher mein Equipment putzt. So muss ich immer selbst ran. Und ganz ehrlich: da hab ich keinen Bock drauf. Deshalb will ich mir jetzt einen Hochdruckreiniger anschaffen. Ich meine nicht so ein Fummlesding aus dem Baumarkt, mit dem Opa seine Waschbetonplatten saubermacht, sondern ein richtiges Profigerät. :D Weiß jemand, wo ich danach suchen kann? :glotz:

  • Bevor du von Profigeräten sprichst, nenn bitte mal die Preisklasse...sonst passt das nämlich nicht mit deiner Aussage "ich bin nicht reich" zusammen ;)



    Ich habe einen Kärcher, darf aber zu Hause nicht waschen, also fahre ich zum örtlichen Waschpark.


    Die 300-400 Euro Geräte von Kärcher reichen in der Regel locker aus.

  • Also ich hatte beides,


    erst bestimmt xxJahre den Voltcraft und danach nen Kärcher im Segment um die 150€


    Also von der Verarbeitung, Haptik und vom Gefühl her ist der Kärcher definitiv Besser! Leiser und sowas ist er auch.


    aber von der Funktion her kein aber auch garkein Unterschied :)

  • Ist zwar kein Profigerät, aber trotzdem mit Alu-Pumpe und wirklich sehr leise:


    Nilfisk Alto C120.2-6


    Habs für günstige 135 Euronen (vor ein paar Wochen) geschossen. Der gleiche Anbieter will dafür auf einmal 180€ sehen ...


    Es muss nicht immer Gelb sein und im Übrigen auch nicht Orange ... :biggrin:

  • ...
    Es muss nicht immer Gelb sein und im Übrigen auch nicht Orange ... :biggrin:


    hab auch einen nilfisk ... aber nur den C110-irgendwas ... hab 70 € neu bezahlt, mehr ist er leider auch nicht wert ... von der qualität her ist er völlig in ordnung, aber leider hat er zu wenig druck ums moped sauber zu bekommen bzw braucht man halt um einiges länger


    das nächste mal würd ich auch zum C120 greifen :thumbup:

  • Na klar – im Netz! Du hast ja jetzt mal glatt verheimlicht, was genau du sauber machen willst oder musst. Ich schick dir hier einen Link, da kannst du alle möglichen Hochdruckreiniger kaufen: http://www.betriebsausstatter2…sult/?q=hochdruckreiniger. Wenn du einen eigenen Brunnen hast, musst du nicht mal an die Wasserrechnung denken. Da sind sogar Modelle dabei, bei denen du mit heißem Wasser arbeiten kannst – damit bekommst du blitzschnell wirklich alles sauber! Mit Zusätzen kannst du auch mit ein paar Geräten arbeiten, wenn fettiger Schmutz mit runter soll. Auf jeden Fall musst du mit so einem gerät nicht mit der Zahnbürste in alle Ritzen kriechen und auf allen Vieren um dein Gerät krabbeln. Ich leder hinterher immer nur mal die größeren Flächen ab. Fertig für die nächste Tour! Das sind übrigens Geräte, mit denen auch Firmen arbeiten, also mehr als das was Opa für seine Terrasse nimmt...

    Biker und Crosser aus Leidenschaft - leider nur noch aus Spaß.

  • Hi,
    achte beim Kauf nicht nur auf den Druck, wichtiger ist schon fast die Fördermenge!!
    Viel Druck ohne die richtige Menge an Wasser bringt Dir nicht viel; 110-130 bar bringen die Geräte vom Discouter auch, nur haben sie meist eine viel geringere Fördermenge.


    Grüsse
    RM

  • Heute würde ich mir, da inzw. mehr Budget vorhanden ist, vermutlich auch nen Kärcher holen.
    Vor zig Jahren hab ich mir für'n Appel und nen Ei einen "Laser2000" gekauft, weil der so billig war, das ich garnicht erst drüber nachgedacht hab.
    Der einzige Grund, dass ich mir noch nix andres gekauft hab ist der, dass dieses Teil einfach noch immer völlig problemlos funktioniert.
    Zum Mopedwaschen reichts m.E. völlig aus. Wenn's dann (endlich) mal das zeitliche segnet werd ich aber auch etwas mehr Geld ausgeben in der Hoffnung, dass es sich dann NOCH besser putzt.

  • Kränzle wenn geld keine rolle spielt !

    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM

  • ich hab als ich hier recht neu in dem forum war mal gepostet,
    dass ich mir als "erst mal billich" einen 50.- euro kärcher beim baumarkt
    geholt habe. mann, was für eine häme habe ich kassiert.


    was soll ich sagen, der kleine scheisser tuts immer noch. :teufelgri
    und das, obwohl der mit regenwasser aus der tonne gefüttert wird
    und im winter eigendlich nie ins warme kommt.
    war eine der besten investitionen der letzten jahre. :thumbup:

    You have to have the courage to sustain the situation that frightens you.


    Jedes Verbot ist eine leise Absage an die Idee, der Mensch sei vernunftbegabt.
    Stefan Geiger

  • Die 200 Euro Geräte sind ja häufig gar nicht viel anders als die <100 Euro Dinger...oft liegt ein großer Anteil des Preisunterschieds im Zubehör.



    Ich finde z.B. die Teile mit den Rollen sehr komfortabel, den Mehrpreis dafür würde ich immer gerne zahlen. Dreckfräse ist auch klasse...

  • Ich hatte 12 Jahre einen 100Euro Dingens vom Discounter. Hat völlig gereicht für Mopeds, Transporter und so allgemein. Hatte Variodüse, Turbo-Schmutzfräse, rotierende Waschbürste und einen Tank fürs Waschmittel.
    Hab mir wieder einen mit dieser Ausstattung geholt ( Parkside Hochdruckreiniger PHD 150). Der Schlauch könnte weicher sein zwecks Ab-Aufrollen aber sonst läuft das Ding auch schon wieder seit 3 Jahren problemlos. Ist nicht grad der Leiseste aber das ist bei mir völlig unproblematisch.

  • Also zum Moped reinigen benutze ich garkeinen Hochdruckreiniger mehr!


    Selbst bei angetrockneten Hoopeschlamm (Insider wissen wovon ich rede!) reicht es völlig das mit dem Gartenschlauch zu machen.
    Wichtig nur das man erstmal alles wieder naß macht und einweichen lässt, dann lässt sich das meiste einfach abspülen.
    Danach mit billigen Motorradreiniger (z.B Louis) und Pumpflasche alles einsprühen und einwirken lassen.
    Eventuell teilweise mit einem Fliegenschwamm und warmen Wasser nachhelfen.
    Dannach einfach abspülen und alles ist gut!


    Dauert auch nicht länger als mit dem Hochdruckreiniger, es spritzt den Dreck nicht überall hin und ist besser für die Dichtungen!

    Dieses Posting entspricht der EU Directive 2002/75/EC !!!
    Jegliche Interpunktion, Grammatik und Orthographie ist frei erfunden.
    Kein Nörgeln, Kritisieren oder Belehren ohne mein Einverständnis!



    HUSABERG TE300 2013
    HONDA CR500R 1998
    YAMAHA FZR1000 3LE 1992

  • Putze eig auch nach jedem Einsatz das Motorrad mim Hochdruckreiniger, nur halte ich nicht direkt auf Dichtungen Lager etc.
    Dann einmal Reiniger drauf wie mtec sagt und mnochmals abspülen, falls der Dreck hartnäckig ist nochmal mim Reiniger und schwamm und gut ist..
    Dann in der Werkstatt puste ich das ganze Motorrad mit dem Kompressor trocken sodass auch keine Feuchtigkeit in irgendwelchen Ritzen oder Schraubenköpfen steht...
    Und nun Plastiks etc mit Shine and Go und Gummiteile und Plastiks wie Rahmenschützer mit Tiefenpfleger. Felgen Speciehn Kettenrad Ritzel ggf. Kette, Fußrasten, Auspuffanlage und sämtliche Aluteile mit WD40.
    Vernikelte Teile wie bei der CR den Krümmer oder auch den Alurahmen behandle ch mit Autosol und zu guter Letzt Kette schmieren alle beweglichen Teile schmieren und voll tanken, so muss ich nächstes mal nur den Hobel aufladen oder direkt los in Wald und muss nicht ewig vorher etwas erledigen.

    -Honda CR 250 2000
    -KTM EXC 500 2012
    -Honda VTR 1000 SP1 2000
    -Kawasaki Z650 Classic-Racer 1977

  • hat jemand was für den Hausgebrauch was mit Erhitzer / Warmwasser sprüht?


    hatte früher ne Tanke um die Eckemit nem riesen Kärcher vor der Waschstraße zur "Vorreinigung" (Warmwasser+Reinigungszusatz) den ich des öfteren mißbraucht habe.
    super premium!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!