Vollsynthetisch 2takt öl

  • Hallo,


    Wollte mir jetzt mal eine etwas größere Menge vollsynthetisch 2taktöl bestellen 5-20 l, da es auf Dauer teuer wird immer 1l Packungen für 20 Euro an der tankstelle zu kaufen.


    Jetzt mal eine Frage, muss es immer markenöl sein oder tut es sowas auch:


    http://www.amazon.de/Alpine-2T-Zweitaktöl-vollsynthetisch-5Liter/dp/B009UX6XX6/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1390142682&sr=8-3&keywords=2+takt+öl+5+liter+vollsynthetisch


    Habt ihr sonst noch irgendwelche Seiten, wo man günstig vollsynthetisch 2taktöl bestellen kann?


    Fahre eine sx 125.


    MfG

  • An der Tanke das Zeug zu kaufen is aber auch nicht gerade ne Weisheit ;) Ich fahre das Vollsynthetische von Castrol..gibts bei uns im Baumarkt für 17 Euro!
    Diesem "No-Name-Öl" traue ich irgendwie nicht obwohl ich es noch nie probiert habe..

  • achte auf einen hohen flammpunkt..... motul 800 hat glaube ich den höchsten...
    bei deinem verlinkten öl steht in den rezessionen, dass kaum rauchentwicklung besteht.... deutet auf niedrigen flammpunkt hin, das ist mist.... hat weniger schmierung zur folge...

  • Also ich fahre in meiner CR "High Performer" Öl, teilsynthetisch... Vermutlich greifen sich einige jetzt an den Kopf :biggrin: Ist dieses hier: http://www.ebay.de/itm/High-Pe…teile&hash=item1c33ad663f


    Die haben auch vollsynthetisches. Das übertrifft die Spezifikationen, die vom Hersteller vorgegeben sind und ich hatte bisher 0 Probleme (allerdings erst seit ca. 10 BH im Einsatz). Langzeiterfahrungen werden sich zeigen, aber ehrlich gesagt, wenn die Normen erfüllt sind, was will man mehr? Was anderes kann ich ohnehin nicht kontrollieren. Vorher hab ich mir Castrol Öl gekauft, aber den hohen Preis wollte ich dann auch nicht mehr zahlen.


    Wie ist das mit dem Flammpunkt, wieso hängt der mit der Schmierung zusammen? Schlicht weil es sonst vorher verbrennt oder hat das andere Ursachen? Ggf. recherchiere ich den mal für mein "Billigöl". Gibt aber auch das Problem, dass sich der Motor in der Warmlaufphase z.B. eher zusetzt oder?


    Lg

  • [quote='der_Effe','http://www.offroadforen.com/index.php/Thread/?postID=1398521&#post1398521']An der Tanke das Zeug zu kaufen is aber auch nicht gerade ne Weisheit ;) QUOTE]


    An der Tanke ausser Benzin irgendwas kaufen ist generell Schwachsinn. Alles viel zu teuer!
    Aber ich würde auch irgendwo schauen, daß du Markenöle wie Castrol oder das Motul800 (zB.13.-€-ebay) irgendwo günstig einkaufst. Das ist sicherer. Eine SX125 ist kein Motorroller!

  • Meine Empfehlung: das günstigste "vollsynthetische" Mischöl was du finden kannst nehmen. Spezifikation API:TC; JASO: FC oder FD


    Fahre ich seit ich 2 Takter bewege, also auch in der Hufo und muss sagen fast keine Ablagerungen und noch nie Probleme. Wechsel meist alle 20h den Kolben.


    Kann rückblickend sagen seit ca. 300-400h keine Probleme auch noch nicht von Bekannten welchen ich das Zeug empfohlen habe. Achte drauf, falls du leicht vergesslich bist, eingefärbtes Öl zu kaufen.


    P.s. zum Preis: mit ca.4 Euro pro Liter bist du preislich sehr gut dabei, sollte bei einer Abnahme von 20l machbar sein


    hoffe ich konnte helfen!

  • Ich mache bei der Wahl des Öls je nach Hubraum einen Unterschied. Bei allem ab 250cm³ aufwärts hätte ich keine Bedenken, billige Plörre zu verwenden. Bei 80 / 125 / 144 u.ä. kommt was Gutes rein, weil man damit eigentlich Drehzahlmäßig immer am Limit unterwegs ist und ich so ein gutes Gefühl habe, das Bestmögliche für eine gute Schmierung getan zu haben.


    Ob das teure Öl wirklich besser ist, kann ich nicht sagen, ich hoffe einfach drauf, dass die Investition halbwegs Sinn macht.


    Ich verwende Bel Ray oder das schon genannte Motul 800.

  • bei dem hier: http://www.ebay.de/itm/High-Pe…39876&hash=item1c33ad663f


    gibt es auch ne "vollsynthetische" Variante, hatte ich schon war sehr gut! Wie gesagt kaum Ablagerungen, verbrennt super und schmiert super.


    zuletzt hatte ich das von HeinGerike in nem 5l Kanister.


    Habe ja extra dazu geschrieben das ichs auch in der Hufo fahre die ordentlich Drehzahl bekommt, da ist es auch voll normal nach 20BH den Kolben rauszuschmeißen wenn es anfängt an den Kolbenringen vorbei zu pfeifen... Klar manch einer würde jetzt die Ringe wechslen, ich aber nicht.


    Wenn ich mich mal entsinne habe ich bisher nur einmal was schlechtes gehört. Das war das Mischöl von Castrol, weiß nicht ob das noch immer so ist, aber das hatte keinen Frost vertragen. Da sind wohl ein paar Additive ausgefallen und dann gabs regelmäßig Klemmer bis mein Bekannter zufällig mal anderes Öl verwendete.


    Im Endeffekt ne Glaubensfrage wie der Hersteller vom Kolben oder 2 oder 4 Takt.


    Meine Meinung ist halt nur eine Meinung die allerdings schon einige Betriebsstunden Test unter real Bedingungen auf dem Buckel hat.

  • Ich fahre seit ca. 200 h in meinen Mopeden das vollsynth. Öl von Total. Literpreis 6 €.
    Hab vorher nur Motul 800 gefahren, da gab's den Liter aber noch unter 10€. Seitdem die Preise so angezogen haben, kommt "nur" noch das Total in den Tank und konnte bisher auch keine Unterschiede feststellen. Einziger Nachteil des o.g. Öl ist, dass es den Sprit blau einfärbt und das etwas schwieriger zu erkennen ist. Ansonsten:thumbup:

  • ja, wenn das öl, bevor es schmieren kann, schon verbrennt, dann hat es relativ wenig sinn in einem hochleistungszeitakter.... :kuck:


    naja, ich würde jetzt mal behaupten, das zweitaktgemisch schmiert in erster linie auf dem weg vom einlass über das kurbelgehäuse in die überströmer und nicht auf dem weg vom brennraum in den auslass.

  • Dann gibts ne schöne Fehlzündung, weil im Kurbelgehäuse immer ein kleines Lagerfeuer am brennen ist :cool:


    Übrigens, der Flammpunkt von Benzin soll unter 20°C liegen.


    Die Zündtemperatur ist glaub ich das was du meinst. Liegt bei Diesel so um die 200°C, bei Benzin gehts bis 400°C rauf. bei Schmieröl etwa 500°C.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!