Motorrad aus Frankreich?

  • Kennt sich einer mit Motorradkauf in Frankreich aus?
    Das Motorrad ist nicht angemeldet und hat französische Papiere, ist es eine große Sache umzumelden? Ich möchte das Motorrad in Deutschland fahren. Ist Baujahr 1976

  • wenn das Moped in Frankreich schon mal zugelassen war, geht das relativ problemlos, du benötigst die franz. Papiere, einen Kaufvertrag, ein Datenblatt oder deutsche Briefkopie eines baugleichen Mopeds, dann kannst du bei der Zulassung einen Brief beantragen, die machen dann noch eine Kba Abfrage ob das Fahrzeug nicht geklaut oder die Fahrgestellnummer schon vergeben ist.
    Dann zum Tüv einmal Abnahme machen lassen und danach kann zugelassen werden...


    Datenblätter bekommt man bei den Herstellern, bzw. Importeuren, Briefkopien in netten Foren und auch der Tüv hat eine große Datenbank....

  • nach der Info aus Kiel noch die Info aus Kehl ;)


    Die Zulassungstelle hier ist auch recht kompetent, die plagen sich ständig damit rum (Infos Ortenaukreis) und der Schilderdienst hier bietet das auch an (ist aber wahrscheinlich nicht nötig).
    Zuletzt gibt es beim TÜV hier in Kehl auch einen Ansprechpartner für Motorradfragen (einfach googeln), hatte mal mit dem telefoniert, klang ganz kompetent und hilfsbereit.

  • Das Motorrad ist nicht angemeldet und hat französische Papiere


    Das gibt es nicht. Die An- bzw. Abmeldung wie man sie aus Deutschland kennt gibt es in Frankreich nicht.


    Entweder ist das Motorrad zugelassen und hat die entsprechenden Papiere, oder sie ist nicht zugelassen und hat keine Papiere.


    Aber Vorsicht: bei Unfallfahrzeuge kann bis fachgerechte Reparatur die Zulassung entzogen werden.


    So, ich hoffe kein "Kabbes" erzählt zu haben, Frankreich habe ich vor ca. 30 Jahre verlassen...


    jeanjean

  • Habe mit dem Besitzer gesprochen, der sagt er habe das Motorrad über ein Jahr nicht mehr gefahren aber Papiere hätte er. Ist eine kleine lx 125 für 250 Euro, wollte sie zurecht machen damit ich nächstes Jahr ein wenig Enduro fahren kann.
    Hier in Deutschland wollen die ein Haufen Geld für so eine Kiste, werde sie am Wochenende holen falls sie noch zu haben ist.



    Um sie nach meiner Vorstellung neu auf zu bauen, um den großen Mopeds das Fürchten zu lernen.:moped::teufel:

  • Habe mit dem Besitzer gesprochen, der sagt er habe das Motorrad über ein Jahr nicht mehr gefahren aber Papiere hätte er. Ist eine kleine lx 125 für 250 Euro, wollte sie zurecht machen damit ich nächstes Jahr ein wenig Enduro fahren kann.
    Hier in Deutschland wollen die ein Haufen Geld für so eine Kiste, werde sie am Wochenende holen falls sie noch zu haben ist.



    Um sie nach meiner Vorstellung neu auf zu bauen, um den großen Mopeds das Fürchten zu lernen.:moped::teufel:



    Mein Kollege hat letzte Woche eine Maschine in Frankreich gekauft.
    Die Maschine hatte Papiere . Nur konnte er die Papiere nicht gleich mitgeben.
    Er muß bei denen auf die Verwaltung und das Motorrad als Verkauft melden.
    Die Papiere werden dann umgetragen und vom Verkäufer nach Deutschland versendet.
    Deshalb ist ein sehr guter Kaufvertrag nicht schlecht, wo das alles drinnen steht .


    Wir haben Bilder von dem originalen Brief gemacht , das Motorrad gleich mitgenommen und Adressen u.s.w. ausgetauscht . Brief wird nachgesendet .

  • Carte grise: entspricht dem Brief in D, gibt kein Fahrzeugschein, wenn man so will


    Darauf achten, dass der Besitzer der Carte Grise auch wirklich der Verkäufer ist (Namen identisch) sonst gibts hickhack bei der Zulassungstelle. (manche Franzmänner sparen sich das nämlich und fahren mit der CG vom Vorbesitzer rum).

  • carte grise ist Umgangssprache. Offiziell ist es ein "certificat d'immatriculation".


    Beim Verkauf muss der Verkaüfer folgende Dokumente übergeben:


    - die carte grise (oder certificat d'immatriculaton), ohne die obere rechte Ecke wenn sie von vor 2004 ist. Sie muss den Vermerk "verkauft + Datum" tragen und vom Verkaüfer unterzeichnet sein.


    - ein Kaufvertrag


    - ein certificat de non-gage (beweist, dass das Fahrzeug nicht gepfändet ist)


    Der Verkaüfer sendet ein Duplikat des Kaufvertrags an die Zulassungstelle. Die carte grise braucht er für die Abmeldung nicht.


    Quelle: http://www.carte-grise.org/mod…-proprietaire-vendeur.php


    Der certificat de non gage kann man online beantragen:


    https://siv.interieur.gouv.fr/…csa_retour_dem_certificat


    Man braucht dafür:
    - Kennzeichennummer
    - Datum der Erstzulassung
    - Datum der carte grise


    - Name und Vorname des Verkaüfers


    Für Deutschland reicht vomöglich Kaufvertrag und carte grise


    jeanjean


    Edit: weitere Infos. http://www.strassenverkehrsamt…ren-von-eu-gebrauchtwagen

  • Vielen Dank für die ganzen Tipps und die ausführliche Info.:thumbup:



    Du weisst worauf du dich da einlässt ?
    Nimm wenigstens ne 185er


    Twin meinst du die ist zu schwach, oder meinst du den ganzen Aufwand sie durch den TÜV zu kommen?
    Ich mag halt kleine Mopeds, wenn ich sie mit meiner Vorstellung durch den TÜV bekomme, dann wird die schon.


    Zitat

    Jeanjean


    Vespa


    Honda xl125

  • Also ich hatte mal ne SL 125 die war sowas von drastisch untermotorisiert das war erschütternd. :biggrin:
    Ich denke die XL dürfte in derselben Liga spielen.


    Ich meinte nur weil du schreibt du willst damit Endurofahren, da gehts ja auch mal steil bergauf......

  • Die 50 und 80ziger kommen die Berge auch hoch, da wird doch die xl auch hoch kommen.
    Du hast schon Recht, die sind träge aber mit ein wenig Feintuning wird das schon (hoffe ich).

  • twinshock,


    der fatcat, der hat bestimmt noch so ein luftgekühlter 125er mit Umspühlkanäle und ca. 27 PS, den er in die Honda verpflanzen kann ;)


    fatcat,


    Datenblätter für Honda habe ich hier gesehen http://www.kleinjung.de/techdata/


    Dein Baujahr war leider nicht dabei.
    Ein Briefkopie zu finden dürfte kein Problem sein. Solltest du jedoch nichts finden können, kann ich versuchen ein französisches Datenblatt zu finden.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!