Schwächen Beta RR 2-Takt?

  • Hallo,


    ich wollte mir evtl. eine Beta RR 250 oder 300 Zweitakt kaufen. Bei der Suche habe ich festgestellt, dass einige nach sehr kurzer Zeit und mit sehr geringer Laufleistung wieder verkauft werden. Unzufriedene Käufer???
    Gibt es da besondere Schwachstellen? Schlechter als KTM?


    Danke für Auskünfte. Gerne auch vertraulich per PN.


    Grüsse
    Maurice

  • Moin,
    du wirst von jedem Moped welche finden die recht schnell verkauft werden, ob die dann immer wirklich wenig gelaufen sind ist ein anderes Thema, die Laufleistungen vieler Mopeds die man in den Anzeigen sieht sind nicht unbedingt glaubhaft und realistisch. Aber anderes Thema.
    Beta Schlechter wie KTM, schwer zu sagen, halt anders, aber schlecht ist das nur wenn es dir nicht passt. Im Grunde ist die Beta ein gutes Moped und wenn sie dir beim Fahren passt ist sie richtig gut.
    Probleme wüste ich jetzt nicht, zumindest nichts wo man jetzt sagen kann das haben alle das ist Mist. Der Tank war halt im 1. Jahr etwas Klein, jetzt ist er Größer.
    Ich bin mal eine 300 kurz gefahren, schönes Moped, nur die Sitzbank ist ein Hartes Kantiges Brett und ich drücke mit dem Knie in der Kurve in irgend eine Lücke am Tank. Da passt mir Persönlich die KTM besser. Motor war gut, Fahrwerk fand ich verdammt Straff. Aber war halt nur kurz auf einer Kleinen Runde. War jetzt für mich nicht so das ich sage, um Welten besser wie KTM. aber halt auch nicht das sie schlecht ist.

    MFG MS
    ps bin bekennender Warmduscher ;)
    pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)

  • Deutlich besser, zumindest stärker (Dauerhaltbarkeit wird sich zeigen, dürfte aber auch da vorne sein) ist der E-Starter.
    Geometrie muß jeder für sich ausprobieren.
    Tank ist nun transparent, da habens aufgeschlossen.


    Vereinzelt liest man von hohem Verbrauch, der Vergaser steht ziemlich schräg.


    Pro KTM ist die einfachere Ersatzteilversorgung (vor allem im Fahrerlager bei Rennen oder unterwegs im Ausland) und das etwas geringere Gewicht.

  • Wobei der Gewichtsunterschied fahrfertig ohne Sprit mit gleichen Reifen und Schläuchen, Beta mit Alumotorschutz und Handguards, Ktm jeweils Plastik, selbstgemessene 2.5 kg ergibt.....


    Geometrie ist definitiv anders, die EXC Sitzbank ist mir allerdings zu weich. Kupplung der EXC ist anfangs leichter zu ziehen, nach 14 bh allerdings gleich.


    Schlechter ist die Beta nicht, aber anders zu fahren als die KTM.

  • Wobei der Gewichtsunterschied fahrfertig ohne Sprit mit gleichen Reifen und Schläuchen, Beta mit Alumotorschutz und Handguards, Ktm jeweils Plastik, selbstgemessene 2.5 kg ergibt....



    13er odet 14er Beta?

  • Beta wollte ja leichter als KTM werden.
    Die 2013er waren dann ne Spur schwerer, aber mit sehr dünnen Schläuchen und den kleinen Tank.
    Gleiche Schläuche, jetzt der größere Tank (aufgeschlossen zu KTM) wird es schon hinkommen mit den 2,5kg


    Wenns die 13er war, ist der Unterschied sogar größer als gedacht.

  • Die Beta fühlt sich allerdings leichter, handlicher und schlanker an als die aktuellen 2t KTM.


    Das Mehrgewicht würde ich bezweifeln.


    Werde mal die 12er 250er meines Bruders und meine 13er Beta 300er auf die Waage stellen.


    Ansonsten sind die Betas eine echte Alternative bei den Zweitaktern!



    Wir haben am Wochenende 250er KTM, 300er KTM, 300er Husaberg und 300er Beta recht ausgiebig gegeneinander getestet.


    Vom Motor und Fahrwerk war meine Beta die beste (fand ich ;) )

  • Das gleiche könnte ich nach den Testfahrten am Wochenende sagen. Vor allem die Gabel war eine Offenbarung gegen das herumschlagen und Hüpfen.


    Sagt aber wenig aus, mein Fahrwerk ist nach meinen Daten und für mich abgestimmt.

  • 14er Beta gegen 13er EXC. Meine Beta hat zusätzlich Extradicke Schläuche, KTM original Schläuche.


    Und wie gesagt, die Beta mit Alumotorschutz, Aluhandguards, Carbonbirnenschutz und Kupplungsnehmerschutz. Die KTM hat diesen dicken Plastikmotorschutz und Die KTM Plastikhandguards, keinen Birnenschutz und keinen Kupplungsnehmerschutz.


    Beta mit 1 Liter Getriebeöl statt 0,8 (für die Grammklauber)


    Persönlich Empfunden:


    Beta fühlt sich länger an und fährt sich "leichter", direkterer motor. (ALS etc alles unangetastetes original. Fahrwerk bei Beta härter, spricht aber sauberer an. Brems und Schalthebel sind aber bei KTM besser zu finden.
    Bremse find ich keine gut, komme aber so gesehen aus dem SM-Bereich, da sind die Komponenten einfacher besser und feinfühliger als JEDE SX oder Endurobremse, egal welcher Hersteller.
    Sitzbank ist mir bei der EXC DEUTLICH zu weich, da fehlt mir der Kontakt zum Bike. Außerdem ist die EXC Sitzbank höher, was beim Enduro für mich nicht hilfreich ist. (Bin nur 1.72 klein)


    Alles in allem schenken sich die beiden genau nix! Ob Beta oder KTM war bei mir nedmal preislich ein Gedanke, da ich sie zum gleichen Kurs haben kann.
    Beta Ersatzteile sind etwas Billiger, nicht aber die Qualität, sondern der Preis!
    Ersatzteilbeschaffung in etwa gleich (liegt meines Erachtens nur am Händler!), außer bekanntermaßen im August, das kennt man ja von den Italienern.
    Vorteil Beta: Kulanzregelung!!!!! Da braucht jetzt keiner mit KTM etc kommen! Das Kulanzverhalten von Beta ist einfach Klasse!


    UntermStrichResüme:


    Ob Beta oder KTM ist eine reine persönliche Entscheidung, da beide ihre stärken und Schwächen haben. Sowohl in der Verarbeitung, Detaillösungen usw. Wichtig ist einfach nur das man sich drauf wohl fühlt und es passt!

  • Mit der 14er im Vergleich paßt es auch rechnerisch, mit dem nun größeren Tank.


    Wenn es einem wichtig ist, kann man natürlich mit einer LiPo Batterie, einem FMF Powercore das Gewicht angleichen (klarerweise bekommt man bei der KTM damit das Gewicht noch weiter runter).


    Wie hoch ist die Sitzbank bei der Beta?

  • Wie hoch sie ist, kann ich dir ned genau sagen, aber bei der EXC komm ich nur auf einer Seite mit der Zehenspitze runter, auf der Beta komm ich mit dem Fußballen runter bei gleicher Sitzposition.

  • Problem ist auch, daß immer entlastet gemessen wird. Das ist wenig Praxistauglich, wichtiger ist, wenn man drauf sitzt.


    Ich hab hinten den Durchhang aufs Maximum eingestellt, vorne auch bißerl durchgesteckt, damit merkte ich subjektiv nur einen minemalen Unterschied.
    Keine Ahnung, wie die Beta´s eingestellt waren. Wenn man diese auf max. Durchhang stellt, wie es sich dann verhält.

  • Fährst Du am Wochenende in Lika mit?


    Oder in nächster Zeit mal in Lenti?


    Wäre interressant, wie groß der Unterschied belastet ist.

  • Moin,
    interessant das du die KTM Sitzbank als weich beschreibst und dir das Brettharte Beta Teil besser gefällt. Mir ist das um Welten zu hart. Das Fahrwerk fand ich auch erstaunlich Straff aber ich kann nicht behaupten das es gut angesprochen hat, aber das Moped war noch recht neu, kann sich also noch einlaufen.
    Das die Beta sich leichter und handlicher anfühlt kann ich nicht behaupten, aber schwerer auch nicht, halt etwas anders.
    Wie gesagt, die Beta ist ein interessantes Moped und bestimmt nicht schlecht, aber jetzt nicht so das ich sage die muss ich haben, die ist besser wie die KTM. Aber das muss jeder für sich herausfinden.

    MFG MS
    ps bin bekennender Warmduscher ;)
    pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!