Welche Nabe, woher Radlagersatz

  • Hallo,


    da ich mich auch noch um das Moped (RMZ 250 K9) vom Kumpel kümmere, haben wir ein kleineres Problem:


    Dier Radlager sind kaputt. Er hat SM-Pro Felgen und unbekannte Naben. Die orginalen Lager und Dichtringe passen nicht.


    Die Naben haben nur Nummern eingestanzt.


    Vorn: 159119
    Hinten: 157843


    Radlager sind hinten 3x 6005 und vorn auch 2x 6005. Die sind auch weniger das Problem.


    Die Dichtringe hinten sind: 30x46,65x7 und vorn 30x42x10 (Metallummantelt)


    Ich könnte jetzt in irgendwelchen Lagerbuden welche bestellen-Mindestabnahme 10 Stück....
    Am liebsten wäre mir, wenn jemand Bescheid weiß und ich mal wüßte, was für einen kompletten Lagersatz man bestellen muß.


    Danke schon mal im vorraus.

  • Super ! Dankeschön. Die habe ich bei meiner Google-Suche nicht gefunden.
    Ich habe jetzt auch die 30-47-7 bestellt. Ich denke schon, daß der paßt.


    Trotzdem wäre noch interessant zu erfahren, was das für Naben sind und was für die Zukunft für Sätze passen könnten. Vielleicht weiß jemand noch was.

  • Na zumindest soweit weitergekommen, das die Lager und Dichtringe von Agrolager super gepaßt haben und sehr günstig waren.
    Was genau für ein Nabe verbaut ist, weiß ich immer noch nicht und den Kumpel interessiert das erst recht nicht.


    Warum fragst Du ?

  • Brauchst nicht zwingend Metall ummantelte Siris..

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2023

    - Maico MC250 Alpha 1 1982

    - Maico MC490 Mega2 1981

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X

    - Moto Guzzi V7-700 1969

    - Pannonia TLF250 1958

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!