Flammen aus Auspuff nach zylinderkopf überholung

  • Hey,
    Hab neulich den zylinderkopf meiner suzuki rmz 250 bj.05 überholen lassen. hab auf empfehlung gleich Stahl ventile (vorher titan) verbauen lassen. hab jetz alles zusammengebaut und ventilspiel eingestellt. Nun springt se auch wieder auf den ersten kick an, läuft aber ned gerade schön und schießt Flammen aus dem auspuff.
    Was läuft da Falsch?


    Achja falls es was hilft
    Als ich die ventile vorher (bevor ich den kopf überholte) das erste mal einstellen wollte war die Auslassnockenwelle um ein Zahn verdreht, hab ventile eingestellt und die nockenwelle so gelassen weil ich davor noch keine Ahnung von den Steuerzeiten hatte

  • Ich hab das gefühl deine Ventile öffnen zu früh oder es wird viel zu spät gezündet.


    Überprüf mla die Zündung (Zündzeitpunkt)
    danach kannst du nochmal schauen ob das auslassventil nicht zu früh angesteuert wird (Polrad nicht auf Makierung beim Einstellen ?)

    Denken ist Arbeit, Arbeit ist Energie,...


    ...und Energie soll man sparen! ;)

  • An der Zündung hab ich doch garnichts gmacht, werd aber nochmal drüberSchaun


    hatte polrad auf Markierung beim einstellen
    Wenn die auslassnockenwelle um ein zahn verschoben is merkt man des normalerweise?

  • Du kannst dir ja mal ausrechnen um wie viel ° die Auslass-Steuerzeiten dann daneben waren (du hast nicht erwähnt ob nach früh oder spät verstellt).
    Ja, das merkt man.


    Bei meiner XT war die Nockenwelle mal einen Zahn nach spät verstellt. Die Kiste lief einfach nicht gut, da fehlte ein gutes Stück Leistung. Aber war nicht so viel, dass man gleich drauf gekommen wäre.

  • Also von der Ferne eine definitive Aussage zu treffen ist schwer.
    Das klingt aber fast so, als stimmen die Steuerzeiten nicht. Die Zündung kannst Du fast vernachlässigen, da Du nur den Kopf runtergebaut hast. Da sollte sich nichts verstellt haben.


    Ich bin mir nicht 100% sicher, aber ich glaube Du hast auf der Kurbelwelle 2 Markierungen. Einmal Zündzeitpunt und einmal oberer Totpunkt. Wenn das der Fall ist und Du hast die Steuerung mit dem Zündzeitpunkt eingestellt, hast Du genau diesen Effekt.


    Bei meinen Kumpel seiner RMZ war die Einlassnockenwelle um einen Zahn verstellt vom Vorbesitzer. Man hat es nur im oberen Drehzahlbereich gemerkt durch Aussetzer. Ansonsten lief der Motor gut.


    Ich habe nur das Handbuch RMZ 250 `07, ich bin mir nicht sicher, ob sich da etwas geändert hat. Könnte Dir aber morgen die Seiten zusenden mit der Steuerung.

  • Danke schonmal für die Antworten


    @ zimmi69 wäre echt gut wenn du mir die Seiten schicken könntest


    Ich schick heute nach der Arbeit ein paar Bilder und Video


    Ich trau mich aber schon fast nichmehr den hobel anzuschmeißen :dk:

  • Also wenn die Nockenwelle immer noch um einen Zahn verstellt ist sollte man das natürlich schnellstens in Ordnung bringen



    evtl ist es schon zu spät und die ventile sind krumm :-/


    @ da-eggi: du hast nach dem zusammenbau bestimmt den motor von hand 2-3 mal durchgedreht und danach steuerzeiten sowie ventilspiel nochmal kontrolliert.....

  • die nockenwelle war bevor ich den zylinderkopf überholen lies verdreht
    jetz hab ich so wie es sich normalerweise gehört


    @ Rennspritpapst: ja hab ich

  • Gib mir doch mal bitte Deine E-mail Adresse. das mit dem Dateianhang hier wird nix, da die Datei zu groß ist...
    Hab mal 2 Bilder aus dem Buch gescannt. Aber da ist deutlich zu sehen, daß es 2 Markierungen auf der Kurbelwelle gibt.


    Aber das ist eben das Buch von der 2007 RMZ.

  • Achja falls es was hilft
    Als ich die ventile vorher (bevor ich den kopf überholte) das erste mal einstellen wollte war die Auslassnockenwelle um ein Zahn verdreht, hab ventile eingestellt und die nockenwelle so gelassen weil ich davor noch keine Ahnung von den Steuerzeiten hatte



    und dann fragste hier wodran das liegen könnte?:rolling:

  • also hab es jetz mal probeweise so gemacht wie es vorher war, also die auslassnockenwelle um 1 Zahn nach nach rechts verdreht, einmal gekickt und er schnurrt wie Kätzchen
    Aber warum? ich hab mal gehört das sich die nockenwellenräder auf der Nockenwelle verschieben können, stimmt des?
    Können die ventile schaden nehmen wenn ich des so lasse?

    • Offizieller Beitrag

    @ gamma: warum? Jetz hab ich es ja wie es gehört! des war bevor ich die Ventile machen lies



    also hab es jetz mal probeweise so gemacht wie es vorher war, also die auslassnockenwelle um 1 Zahn nach nach rechts verdreht, einmal gekickt und er schnurrt wie Kätzchen
    ........


    Also war es vorher doch nicht richtig ?
    Machs einfach so daß die Markierungen stimmen, ich kenn jetzt den Motor nicht genau aber normal ist es immer so: Kolben auf OT ( nicht Zündzeitpunkt also T am Polrad ) und dann die Markierungen der Nockenwellen bündig zur Dichtfläche.

  • der tread hier ist zwar schon etwas älter hier aber ich greife ihn mal wieder auf.


    einer hier bei uns hatt auch ne rmz 250 von 07. hatte sie in die werkstatt gebracht zur kontrolle. in der werkstatt meinten sie dann das die steuerzeiten nicht stimmen.. also einstellen lassen usw..... dann gestern geholt aus der werkstatt, heute ist er gefahren und zack motorschaden. ich meine kann jetzt auch ein ganz dummer zufall sein aber das bike ist vorher gefahren und gefahren und auch gut gefahren und dann sagten die in der werkstatt das die SZ nicht stimmen und haben sie eingestellt und dann kurz drauf ist das ding fest.


    kickstarter geht nicht mehr zu drücken. also totaler klemmer.


    darum würde ich jetzt gerne mal wissen wie es nun beim treadersteller weitergegangen ist mit den steuerzeiten um ein zahn verstellt usw.

  • die werkstatt ist eigentlich an sich ok die machen autos und bikes.


    die haben auch eine neue ventildeckeldichtung draufgebaut und 5 sekunden nachdem sie lief kam da richtig ordentlich das öl raus. das es innerhalb von 5 sekunden den kompletten zylinderkopf, zylinder bis runter auf den rupf gelaufen ist. ich kann mich ja irren aber so viel druck durfte doch oben an ventildeckel garnichtmehr anliegen das es da so schnell so viel öl rausdrückt oder?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!