• Hallo,
    habe bei meinem Transporter mit Fenster in der Trennwand und Fenster in der Heckklappe, das Heckklappenfenster mit schwarzer Tönungsfolie verdunkelt.
    Wenn ich hinten (im Ladebereich) bin, kann ich problemlos nach draußen sehen.
    Wenn ich fahre, habe ich Spiegelungen im Fenster der Trennwand und kann nicht mehr nach hinten raus sehen.
    Hat jemand eine Idee, wie ich die Spiegelung im Fenster der Trennwand wegbekomme?
    (außer Scheibe ausbauen oder komplett dicht machen)
    Grüßle

  • Es koennte helfen das Fenster der Trennwand auch abzutönen. Vermutlich ist es da besser die Folie auf der Seite der Fahrerkabine anzubringen. Probier's aber erstmal aus, ob's a) wirklich was bringt und b) dann nicht zu dunkel wird um hintenraus noch etwas zu erkennen.
    Alternativ gibt es auch entspiegelnde Folien, wie man sie z.B. auch auf Laptopdisplays oder Monitore klebt. Die sollten dann m.E. ebenfalls auf der Fahrerseite angebracht werden.
    Aber ohne Gewaehr!

  • anstatt Tönungsfolie habe ich es schon mit klarer Folie versucht, wie man sie oft an Schaufenstern zum Schutz der Ware vor dem ausbleichen einsetzt. Die sollte angeblich die Reflexe wegnehmen. Funktioniert leider nicht.
    Ich denke das durch die dunkle Tönung der Heckklappenscheibe und die damit verbundene Dunkelheit im Katen, zusammen mit dem Fenster der Trennwand zum Spiegeleffekt führt.


    Nach Entspiegelungsfolie habe ich mir im Internet schon einen Wolf gesucht. Außer Ministückchen für die von Dir genannten Zwecke konnte ich nichts finden.


    Wer hat das Problem schonmal gelöst?

  • Schau mal durch's Fenster wenn's draußen dunkel ist und bei Dir hell. Da stehst auch wie vor nem Spiegel. :rotwerd:
    Die Reflexfolien musst dann halt zusammenstückeln, falls du sie nicht als meterware bekommst.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!