KTM SXF 250 Hilfe

  • Hallo,
    ich bin neu hier und bräuchte Hilfe bei meiner SXF 250. Sie hatte einen Kurbelwellenschaden, also habe ich den Motor zerlegt und die KW richten lassen. Jetzt ist sie wieder da und ich kann den Motor wieder zusammenbauen. Die beiden Motorhälften habe ich bereits wieder zusammen.
    Jedoch hatte ich bisher nur mit 2 Taktern zu tun, deshalb brauche ich Hilfe bei dem Einstellen der Ventile/Nockenwellen, das die Steuerkette richtig läuft und allem was sich im Zylinderkopf abspielt.


    Da ein 4 Takter absolutes Neuland für mich ist, habe ich mir schon überlegt diese Arbeiten einfach machen zu lassen, jedoch möchte es niemand machen, da sie den Motor nicht selbst zerlegt haben. Also muss ich es wohl selbst probieren.


    Wäre super wenn mir jemand helfen kann!
    MfG Max

  • N hexenwerk ist das auch nicht, wenn du es einmal gemacht hast denkst du dir, was das war alles...
    Beim kopf auf Drehmomente achten die stehen in der BEtriebsanöleitung.


    Dann kannste den Kolben ruhig schon auf OT drehen und gucken das die Steuerkette frei geht.
    Guck mal auf den Nickenwellenrädern da müssten Markierungen sein, diese müssen zu einander und auf einer geraden Ebene stehen.

    -Honda CR 250 2000
    -KTM EXC 500 2012
    -Honda VTR 1000 SP1 2000
    -Kawasaki Z650 Classic-Racer 1977

  • Hallo..mein Problem ist leider immernoch nicht gelöst..War heut wieder Rennen fahren,Training war okay,wie sonst meistens auch die ersten paar Runden.Training vorbei,Motorrad spinnt wieder rum..war aber auch nass und schlammig und es ist ganz schön dreckig geworden..davor die letzten fahrten lief sie teilweise ganz gut,da dachte ich das es weg ist und heute wieder so..Im Rennen bin ich 4 Runden gefahren,dann ging die Leistung zurück,sie fing wieder an zu knallen und hat kein Gas mehr angenommen.. :-( Das komische ist das sie gleich danach immer wieder angeht,aber sobald man Gas gibt oder manchmal auch im Stand geht sie dann wieder aus oder knallt und pufft nur.. Ich hab jetzt nochmal im Internet gelesen,da stand was von TPS Sensor,wenn der Wasser bekommt oder dreckig wird soll sie wohl auch nicht richtig laufen,weiß da drüber jemand was ? Hab aber auch noch keine neue Einspritzdüse geholt weil es wieder ging zwischenzeitlich,aber wenn es die Einspritzdüse wäre dann müsste das doch aber immer sein und nicht nur sporadisch oder ? Zündkerze habe ich auch ne neue drin,daran liegt es auch nicht.. :( Ich war bis jetzt begeistert vom Motorrad,aber so langsam geht mir das auf den Nerv das sie mal fährt und dann wieder nicht.. :biggrin:

  • hm.... gute frage.... mein bruder hat sich den sensorschutz nachträglich an seine 11' 350sx-f dranbauen lassen.... aber die lief auch vorher schon ohne probleme..... ist natürlich gut möglich, dass es daran liegen kann.... inwieweit die mappings geändert worden sind, oder wie sie sich auswirken, kann ich leider auch nicht sagen :/

  • Hallo,
    ich habe mir jetzt eine Rep. Anleitung gekauft und den Motor heute mal fast ganz zusammengebaut.
    Jedoch eine Frage: Wenn ich am Kupplungskorb drehe, geht der Motor nur ca eine halbe Umdrehung, danach geht es immer schwerer und lässt sich von hand garnicht mehr weiter drehen. Es ist keine Zündkerze drinnen.
    Ist das normal? Habe alles nach der Reparaturanleitung zusammengebaut.
    MfG

  • hm... komisch ist es definitiv.... aber die 05' sx.f 250 von einem kumpel hat genau das gleich phänomen ;) hat mir damals auch schon sehr zu rätseln gegeben, habe es aber wieder eigestellt, weil das möp ohne probleme läuft....

  • Zitat

    Hallo,
    ich habe mir jetzt eine Rep. Anleitung gekauft und den Motor heute mal fast ganz zusammengebaut.
    Jedoch eine Frage: Wenn ich am Kupplungskorb drehe, geht der Motor nur ca eine halbe Umdrehung, danach geht es immer schwerer und lässt sich von hand garnicht mehr weiter drehen. Es ist keine Zündkerze drinnen.
    Ist das normal? Habe alles nach der Reparaturanleitung zusammengebaut.
    MfG

    Das ist nicht normal! Alles nochmal durchchecken, sonst wirds bestimmt teuer!

  • Moin,
    was bedeutet läst sich nicht mehr leicht durchdrehen. Blockiert wirklich etwas oder ist es nur der Widerstand der Ventilfedern, die müssen ja beim Öffnen zusammengedrückt werden.

    MFG MS
    ps bin bekennender Warmduscher ;)
    pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!