KTM Freeride 350

      Ja, bei uns fährt damit immer einer im Dorf herum.

      Oldschool triffts da ziemlich. :D

      schwerer Metallhaufen(133kg?!), Klappriges Fahrwerk, Luftgekühlter Motor, Vergaser... Liest sich ja wie dazumals (;

      Robust dürfte sie wohl sein. Aber so viel Gewicht im Gelände rumschleppen...

      Leichtgewicht bin ich wohl auch nicht.. gut 105 kilo fahrfertig.
      Dabei ist immer wichtig, das Fahrwerk auch auf das Gewicht einstellen. (zu lassen?)

      hautz1971 schrieb:


      @Karl 73 Powercommander vom Norbert?

      ja


      @powerthor

      Der Akku der E-Freeride ist mit einem 100kg Menschen besetzt im Gelände nach <30 Min am Ende.

      Die FR250 ist ein anderes Moped als die FR350. Noch mehr Spielzeug. Ein Flummi. Finde ich genial. Nur 2T geht für mich mich eben gar nicht.

      Beta Xtrainer ist demgegenüber eher wie eine Sportenduro (abgesehen von der weicheren Federung).

      Alp 4.0 wie ein Traktor. Schwer und träge.

      Wenn du über andere Alternativen nachdenkst, guck dir AJP PR4 oder PR5 an: Im Vergleich zur Freeride besseres Fahrwerk, bessere Bremsen, größerer Tank, fast wartungsfrei, erheblich billiger, guter Service - nur die Motoren sind nicht meins. Und auch nur ein paar KW in den Papieren eingetragen, wenn dir das wirklich wichtig ist.

      karl73 schrieb:

      hautz1971 schrieb:



      Wenn du über andere Alternativen nachdenkst, guck dir AJP PR4 oder PR5 an: Im Vergleich zur Freeride besseres Fahrwerk, bessere Bremsen, größerer Tank, fast wartungsfrei, erheblich billiger, guter Service - nur die Motoren sind nicht meins. Und auch nur ein paar KW in den Papieren eingetragen, wenn dir das wirklich wichtig ist.


      die PR5 gefällt mir ganz gut. Aber Leistung sollte schon richtig eingetragen sein. Wegen Cops und Versicherung. Auch der nächste Händler ist mir zu weit weg, wegen Service.

      Jacky schrieb:

      ........

      Das ist meiner Meinung auch der Problempunkt bei der FR. Der Auspuff hat unterm motor nur wenige cm Abstand zum Motorgehäuse. Dieser wird dadurch sicher gut aufgehitzt. Ich werd beim nächsten Service auch wohl den Krümmer mit Hitzeschutzband umwickeln............


      Also daß der eng am Motorgehäuse verlaufende Krümmer das Gehäuse so aufheizt daß es zu den berichteten Kolben- und Ventilschäden kommt kann ich mir nicht vorstellen.
      Der Haufen ist einfach thermisch krank nix anderes.
      Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit !
      Naja, Irgendwo muss ja die aufgestaute Hitze beim langsamfahren herkommen.

      Sonst ist der FR Motor ja im groben mit dem der 350er exc identisch. (Zylinder- und Kopfdesign gleich!) Und dieser ist ja nicht darunter bekannt, dass der auch sehr heiß läuft.

      Kann meiner Meinung deshalb nur vom Auspuffdesign kommen. (;


      Grüße!





      Bearb.: Man darf auch die Öltemperatur nicht vernachlässigen! Bei unter dem Motor verlaufendem Krümmer wird dieses immer aufgeheizt. Speziell beim langsamfahren!
      Ihr mit eurer hitze....

      Ich bin zwar nur straßenbau meister und nicht turbinen ingenieur aber ich hatte an meiner Supermoto mal eine öltemp. anzeige.
      von dem her kann ich euch genau sagen wie sich das mit der öltemp verhält:
      Langsames fahren mit niederer drehzahl--> Wassertemp hoch / Öltemp nieder bis normal (betriebstemp.)
      Schnelles Fahren mit viel gas und hohen drehzahlen --> Wassertemp nieder / Öltemp hoch

      Auf der landstraße mit 130-140 war die wassertemp im optimalen bereich und der motor um einiges heißer als bei jeder fahrt durch ne ortschaft/stadt

      Das extremste was mal der fall war: auf der renne nach nem 15min turn war die wassertemp im optimalen bereich und das öl unten im motor hatte satte 124grad!!!!
      Von dem her glaube ich kaum das der motor bei 2h langsamen trialen so thermisch belastet wird wie bei 15min vollstoff.

      Der punkt an dem euch "hitzejünger" aber wohl haare auf den zähnen wachsen werden ist, dass ich meinen motor "fahrtwindmäßig" wohl so schlimm eingepackt habe wie es nur geht (Bild)
      Der grund dafür ist dass es mich immer wahnsinnig angekotz hat wenn der motor vorn den dreck abbekommen hat und zum anderen glaub ich kaum dass es so viel besser ist wenn der motor samt krümmer ne dicke schlammdämmung hat anstatt meinem 1,6mm alublech ;-)


      (Bild wurde mit nem Taschenrechner gemacht sorry)

      Freerider350 schrieb:

      Langsames fahren mit niederer drehzahl


      Naja, auf flachen Gelände, gut hat man eine niedere Drehzahl.

      Hitze entwickelt sich erst, wenn man im Stillstand Leistung abruft. (Schlammloch, Auffahrt...)
      Und da wirkt sich der Auspuff unterm Motor dann doppelt aus.

      Ich hatte zwar mit meiner auch noch nie Probleme mit Hitze, sorge aber trotzdem lieber vor..! :)
      Meine FR ist ein Thermoschalter-Killer. Der BMW-Schalter wirkt hochwertiger, ist günstiger, hat´s aber auch nicht länger gemacht...

      Hab keine Lust mehr auf das Spiel und möchte mir einen Schalter an den Lenker legen, um den Lüfter bei Bedarf manuell zu starten.

      Hat jemand einen Tipp für ein passendes Teil - muss wohl etwas mehr aushalten als ein Lichtschalter...

      Merci
      Herr Müller

      hautz1971 schrieb:

      @Jacky. Ich habe auch noch keine Freeride mit kochendem Wasser gesehen...


      Bei meiner 350er FR kocht abwechselnd mal das Wasser oder der Sprit - nette Teekesselgeräusche, da fehlt nur so eine Pfeife - und das seit ich sie Januar 2013 neu gekauft habe und somit inzwischen seit über 400 Betriebsstunden und über 16.000 km!
      Im Sitzen fahrend viel eher, da durch den Knieschluß noch weniger kühlende Außenluft ankommt.
      Und ich fahre sie oft langsam (trialmäßig, 1. Gang mit schleifender Kupplung) und auch Zubringeretappen (mit 60 bis 90 km/h nach dem Warmfahren) zum Gelände. Habe mich inzwischen daran gewöhnt, denn sie läuft nach wie vor einfach klasse. Meine FR ist völlig original und außer den üblichen Verschleißteilen war noch nix kaputt.
      Ahh endlich scorpalina mal wieder ein Lebenszeichen! Hatt mich schon gefragt wieviel jetzt bei deiner drauf ist ;-). War vorletzte Woche beim Bert vZ. Inspektion, aber erst 95h. Aber auch noch nichts auffälliges.....Hoffe dann mal das ich auch so ungestört bis 400h komme ;-). Meine ist aber offen...

      Grüße Kai
      @xr4_99 Viel Spaß mit Deiner und ich war auch neulich bei Bvz - als ich wieder mal im Norden war :)

      @hautz1971 Kat und Siebe drin, dieser orangene kleine Luftfilter draußen (erinnere mich kaum noch...) und Bert v. Z. hat damals das gemacht was wohl alle Händler machen (das ominöse KTM-Mapping?), da hat sie dann so 2 PS mehr - angeblich - ich weiß es wirklich nicht. Ich fahre aber vorn das kleinste Ritzel und hinten das größte Kettenrad, also ist sie ohnehin auf Langsamfahrt ausgelegt, läuft aber echt gut.

      @Jacky Nur einmal war ein Ventil "zu stramm" also mußte neu eingestellt werden. Der Motor war noch nie auf. Mein Lieblingsschrauber bei Bert - Mike - meint immer, einen Motor, der so gut klingt und fährt macht man nicht auf.
      Natürlich wurden Verschleißteile gewechselt, wie Radlager und inzwischen mal die Auspuffwolle, Gabelöl gewechselt und die Formulas schon einige Male entlüftet (macht jeder Fahrradladen vor Ort), von Zündkerzen- und alle 1000 km Ölwechsel, Kettengarnituren muß ich Euch wohl nichts erzählen, das ist klar (; Ach ja und habe auch diesen BMW-"Schalter" ?( na dieses Teil, das den Lüfter reguliert, soll angeblich bei weniger Grad Celsius anspringen. Aber sie köchelt trotzdem fröhlich weiter, aber möchte ich Motorkultur, setze ich mich auf meine rappelige HP2 (; (; ^^
      KTM könnte dich als materialtester einstellen.. :D

      Na, das macht doch mut, wenn du bei deinem Motor ausser Ventile einstellen und Ölwechsel nichts gemacht hast.

      Bei nur 40 Stunden im Jahr wird das bei mir noch ein wenig dauern, bis ich auch ein paar hundert habe..

      Du fährst auch viel genudel im 1. Gang? Na dann hoffe ich auch auf gute Laufleistung... :)



      Grüße!
      Unser Einsatzgebiet dürfte wohl recht ähnlich sein. Kein Wunder bei dem engen Konzept der Freeride. (;
      Meine ist zwar ''offen'', trotzdem sieht sie mehr untere Drehzahlen. Außer auf kurzen Etappen auf Schotter. Sonst wird sie doch eher schonend bewegt.. :)

      Die Elektroversion wollte ich genau wie die 2t auch mal gerne probieren. Hat sich bis jetzt leider noch nix ergeben.



      Grüße!
    • Benutzer online 4

      4 Besucher