Carbonfaser selbst verarbeiten

      Carbonfaser selbst verarbeiten

      Hallo Leute,
      möchte mir Rahmenschützer aus Carbon selber anfertigen.Wo ist entsprechendes Material erhältlich und vor allem eine ausführliche Anleitung,damit´s auch was wird.Prinzipiell dürfte das doch nicht so schwer sein,wenn man weiß wie.Gibt`s im Raum München -Ingolstadt eine Quelle, wo man Gewebematten und Harz in kleineren Mengen erhält.
      Bin für alle Hinweise dankbar.
      Ciao Günther
      Gruß Günther
      im Modellbauladen kannst Du das kaufen.

      Das Thema wurde vor Urzeiten schon mal behandelt.
      Die grosse Zähigkeit bekommst Du aber erst durch das backen. Ich weiss nicht ob da Mutters Backofen das gewünschte Ergebnis erzielt. Arbeitsweise ist aber genau gleich wie beim Fiberglas.
      Schweiss Dir lieber einen aud Alu zusammen.

      M.
      every man dies, not every man really lives

      --lieber 60 Jahre gelebt als 80 Jahre dagewesen--
      hi, ich habs auch vor, n freund macht son kram mit rumpfbauten von modellfliegern.
      er sagte das alles nicht so schwer ist´, ich muss nur ne form aus fimo machen diese im backofen aushärten und den rest zeigt er mir die tage dann. ich berichte
      studentin: wieso brummt denn der trafo so?
      g: wenn sie 50 perioden in der sekunde hätten, würden sie auch brummen!
      Hallo Surfer !

      Solange es keine tragenden Teile sind ist das eigentlich theoretisch kein Hexenwerk : Du kannst es ganz normal wie GFK mit Harz und Härter verarbeiten und mußt es auch nicht backen.(anders sieht´s z. B. bei `ner Kohlefaserschwinge aus , da brauchst du dann `nen Autoklaven *g*)

      Viel schwieriger ist es eine ansprechende Oberfläche hinzukriegen . Ich hatte mal die Euphorie eine vordere Startnummerntafel zu machen , normal echt kein schwieriges Teil .
      Der Crack der mir das Material gegeben hat sagte mir die Negativform müsste glänzen wie ein Affenarsch , damit das Teil gut rauskommt.
      Ich also aus Glasfaser `ne Negativform gemacht . geschliffen , lackiert und mit Trennmittel behandelt . Dann die Carbonmatten rein , schön mit Harz eingetupft und härten lassen . Beim "entformen ist mir die halbe Negativform am Teil hängengeblieben . Das Ergebnios war so toll daß ich es direkt in den Mülleimer geschmissen hab...

      Soweit meine Erfahrungen , ich glaube das man da sehr viel Übung und Erfahrung braucht

      Gruß Twinshocker
      Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit !
      Das mit dem Carbon selber verarbeiten geht schon! Das Vergnügen habe ich auch schon gehabt!
      In die Negativform muss man nur ein paar Löcher machen und sie mit Wachs verschließen, so kann man die Teile nach dem Tempern rausblasen.
      Mit dem Trennmittel darf man auch nicht zu sparsam sein.
      Die Oberfläche muss man später aber noch feinschleifen und mit Harz oder Klarlack versiegeln.
      Aramidfasern sind leider auch nicht immer UV beständig, das kann man aber mit einem UV blockendem Klarlack lösen.
      Besonders wichtig ist das, wenn man ein Mischgewebe mit Kevlar verwendet!

      Alles in allem, lass es! Ich war in einer Modellbau Werkstatt, die sowas für die Entwicklung macht und das Ergebnis war für den Privatgebrauch akzeptabel. Ist aber dann doch wegen der mangelden Qualität in die Tonne gewandert!
      "Es gibt Menschen, die ein Stück Land "Mein" nennen, und dieses Land nie gesehen und betreten haben. Die Menschen trachten im Leben nicht danach zu tun, was sie für gut halten, sondern danach, möglichst viele Dinge "Mein" zu nennen."
      Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi
      hi,
      ich weiss nicht, wie aktuell dein vorhaben noch ist. ich hab mich mal mit dem gedanken befasst, einen mountainbikerahmen aus carbon zu bauen (kern aus styrodur).

      hier ein paar infos für dich, das handbuch hab ich mir runtergesogen:
      r-g.de/sindex.asp?sub=m02-2

      gruß
      thilo
      Eine Hummel wiegt ca. 4,8 Gramm. Sie hat eine Flügelfläche von 1,45 cm² bei einem Flächenwinkel von 6 Grad. Nach den Gesetzen der Aerodynamik kann die Hummel nicht fliegen. Aber die Hummel weiss das nicht.