Spur einstellen bei SuperMoto-Rädern ??

      Spur einstellen bei SuperMoto-Rädern ??

      Hallo,

      ich wollte heute bei meiner Yamaha die Spur vermessen und einstellen und bin dabei auf ein merkwürdiges Ergebnis gekommen.

      Das Hinterrad ist doch um gute 20 mm aus der Spur gespeicht, bedeutet, das es um den oben angegebenen Wert nach rechts versetzt ist, obwohl die Nabe korrekt liegt. Ein kompetenter Händler meinte heute, das dies bei SuperMoto normal ist, da man sonst die breiten Felgen nicht in die Schwinge bekommt. Die Original-OffRoad-Räder sind aber korrekt in der Spur.

      Habt Ihr auch schon mal diese Erfahrungen gemacht und wenn ja, wie ist denn dann das Fahrverhalten in Kurven??

      Gruss TazDevil
      Yamaha WR/YZ-Fahrer- u. Technikseite
      -- wr250f.de -- wr400f.de -- wr450f.de --
      Dürftest Du nicht merken. Habe ich auch schon desöfteren gehört das die Felgen manchmal nur mit solchen Kunstgriffen passen. War auch schon mal hier Thema.
      Wenn Du Dir Sorgen machst um Deine Fahrwerksgeometrie: Ich habe mal ein Teil bei einem Fachbetrieb auf der Richtbank richten lassen und mich da mit dem Richtbank-Bediener unterhalten. Der war gerade dabei einen GSX-R Rahmen mit dem Laser zu vermessen und meinte bei Suzuki hätten die für das Anschweissen vom Steuerkopf eine Toleranz von 1,5° nach rechts und links! Überschlag das mal mit dem 1,20 Meter Gabellänge und denk Dir was die ab Werk für'n Spurversatz haben. Und das Ding fährt 280.
      Ist aber so, das die breiten SuperMoto Räder aus der Mitte heraus gespeicht werden, das merkst du beim fahren aber nicht. Wenn du dir die Profis ansiehst, die lassen je nach Strecke nach links oder rechts raus speichen. Daher keine Gedanken drum machen.
      mfg Martin

      Alles wird gut ! Und manchmal sogar besser ;-9 ...
      ... und (Zitat meiner Frau an) wenn schon Schei*e, dann mit Sonne, ab nach Italien ...(Zitat meiner Frau aus)
      Wirklich Martin,

      na dann muss ich mal einen Zollstock mitnehmen wenn ich das nächste mal VdB sehe und mess dann mal nach

      CU Marcus
      KTM-CLUB.de
      MSC-Kleinhau
      HARDENDURO(Adressenliste der Endurofahrer)
      MX-Mike


      Jungens werden nicht erwachsen nur die Spielzeuge werden grösser:teufelgri

      (ist Sie zu stark dann bist Du zu schwach)

      MAICO 490 Bj 81
      2 x MAICO 490 Bj 81 in Teilen
      MAICO HEWA 250 Bj 81
      Husqvarna CR250 Bj 81
      Yamaha YZ 400 Bj 79
      Yamaha YZ 250 Bj 80
      KTM 300 SXS 05
      Zündapp HAI (Mofacross)
      Wenn du z.B. deine Achse vorne anschaust, wenn du eine Enduro oder MX hast, wird dir das auch auffallen, weil bei vielen der mechanische Tachoantrieb mit auf der Achse sitzt. Somit sitzt das komplette Rad nicht mehr mittig, sondern um bis zu 15 mm versetzt. Also ists wohl nicht so schlimm, weil alle Leute die ich kenne, die nen mechanischen Tachoantrieb haben, auch gradeausfahren, ohne umzufallen
      N-Duro.de Meine kleine Offraodpage, mit vielen Fotos :)

      Fehlende Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt.