Welche Räder sind besser Talon oder Kite?

      Welche Räder sind besser Talon oder Kite?

      Neu

      Ich wollte mir einen Radsatz gönnen für meine Fe 250 2017 Modell. Ist ja gleich mit ktm. Es gibt einmal welche von Talon mit Excel Felge und auch von Kite mit den Profi Excel a60 Felge. Preislich recht ähnlich. Wer hat die Kite Naben schon mal gefahren? Die Talon gibt es ja auch in verschiedenen Ausführungen. Was sind eure Erfahrungen in Gewicht und Haltbarkeit?
      [FONT="Arial Narrow"]Freiheit ist viel mehr als man darf[/FONT].

      [FONT="Arial Narrow"]Ganz Deutschland eine Arschleckerei. Leck dich nach oben[/FONT].:kuck:

      Neu

      O.k .Jetzt habe ich beim gucken nach sm pro naben von Excel mit Excel a60 und takasco Felgen gefunden. Es wird nicht einfacher.
      A60 Felge ist also die beste. Aber welche nabe? Preislich tuen sie sich nicht viel. Aber speichennippel aus Alu ist das jetzt das neueste?
      [FONT="Arial Narrow"]Freiheit ist viel mehr als man darf[/FONT].

      [FONT="Arial Narrow"]Ganz Deutschland eine Arschleckerei. Leck dich nach oben[/FONT].:kuck:

      Neu

      Speiche aus va und speichennippel aus Alu in Verbindung mit Wasser und Dreck gleich unlösbare Verbindung mit der zeit.
      Excel nabe ist so eine Art Uni nabe die durch distanzieren an alle möglichen passend gemacht werden kann. Die Kite nabe ist wohl laut Beschreibung das beste high end Produkt. So habe ich es zumindest verstanden.
      [FONT="Arial Narrow"]Freiheit ist viel mehr als man darf[/FONT].

      [FONT="Arial Narrow"]Ganz Deutschland eine Arschleckerei. Leck dich nach oben[/FONT].:kuck:

      Neu

      El Geissel schrieb:

      Speiche aus va und speichennippel aus Alu in Verbindung mit Wasser und Dreck gleich unlösbare Verbindung mit der zeit.


      Moin,
      ​ohne etwas Pflege ist das aber bei jeder Materialkombination so. Ich mache immer wenn ich den Reifen runter habe etwas Krichöl von innen an die einzelnen Speichennippel. Wenn die die Speichen und Nippel mit etwas Antiseiz montieren, dann bleibt das auch so lange beweglich.
      ​Was die Qualität angeht kann ich leider wenig beitragen. Bis jetzt habe ich noch in Jede Felge irgendwann eine mehr oder weniger große Macke rein bekommen. Wobei vom Gefühl her war die normale Excel Felge bis jetzt mit der DID Dirtstar das stabilste was ich hatte. Die A60 kenne ich nur von der Beschreibung und soll ja noch etwas besser sein.
      ​Nabe würde ich nach Möglichkeit was nehmen was mit den Originalen Distanzen passt und wo natürlich auch das Originale Kettenrad und die Bremsscheibe passt. So kann man die dann auch in etwas Älteren Mopeds und in den Aktuellen nutzen.
      MFG MS
      ps bin bekennender Warmduscher ;-)
      pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)

      Neu

      Das mit den Rissen von hochwertigen Felgen kann ich leider bestätigen; alte DID Dirtstar Rundschulterfelgen (ehemals SXS) nahezu kein Verformungen aber nach sehr vielen Betriebsstunden Risse von Nippel zu Nippel und ganz ehrlich dachte ich am Anfang "was sind dass denn für komische Kratzer". :/

      Neu

      Moin,
      ​Risse habe ich schon in einigen Felgen mit vielen Betriebsstunden gesehen. Unabhängig vom Hersteller und der sonstigen Qualität. Selber hatte ich es aber noch nicht. Wobei ich auch nicht sagen kann welcher Satz wieviel ungefähr gelaufen ist. Der älteste dürfte aber sicher 200-300h haben. Sind aber meine ich sogar noch die ersten Radlager drin.
      MFG MS
      ps bin bekennender Warmduscher ;-)
      pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)

      Neu

      Also das einzige aftermarket Rad was ich bis jetzt hatte War von Talon das hatte zwei 6005 Lager an der kettenRad Seite.Das hielt ewig und hält bestimmt immer noch.
      [FONT="Arial Narrow"]Freiheit ist viel mehr als man darf[/FONT].

      [FONT="Arial Narrow"]Ganz Deutschland eine Arschleckerei. Leck dich nach oben[/FONT].:kuck: