Honda CRF 250 Rally. Die perfekte Wander-Enduro ?

      Könich schrieb:

      Null Tollerance zeigt den wahren Spiesser ;-)


      Kaufst DU Dir eine GS 310?.-)
      Erst...wenn Du unter Deiner Geliebtgehassten im Dreck kriechend Deinen Rotzschleim von den Lippen leckst...weisst Du ,dass Du lebst.

      Potemkinn heisst jetzt Peripeter.-)

      "Dreiviertel dessen, was Tagesschau und Heute senden, ist Regierungspropaganda. Der Rest Schrott."
      Henryk M. Broder
      Mir selbst gehts nicht um Marken, sondern um die spezifischen Modelle. BMW hat auch coole Modelle gebaut. Die X-Challenge, die HP , die Nine T.
      Die GS 310 mag ein Nützlicher Arbeitswegtöff sein, von Wanderenduro keine Spur.
      Erst...wenn Du unter Deiner Geliebtgehassten im Dreck kriechend Deinen Rotzschleim von den Lippen leckst...weisst Du ,dass Du lebst.

      Potemkinn heisst jetzt Peripeter.-)

      "Dreiviertel dessen, was Tagesschau und Heute senden, ist Regierungspropaganda. Der Rest Schrott."
      Henryk M. Broder
      Die X-Challenge war eine wertige Enduro und BMW hat das Segment komplett " vergeigt " .
      ​Die " Superschlauen " Pressefuzzis und Motorradfahrer die das Bike nie selbst gefahren haben,
      haben durch negative Berichte ihr bestes dazu beigetragen.
      Die Hp5 hab ich selbst als Enduro mit Umbauten gefahren.
      Ging dann ganz gut ....

      Und mit der neuen 310 er ist nur die " Nulllinie " der GS Reihe fortgesetzt worden ...
      Selbst die neueren GSMode werden bis auf die 800 er wohl alle nun im aktuellen Modelljahr auf Gußfelgen laufen .
      Die 900er als Erlkönig gesichtet hat " noch " Speichenräder .

      Da die Fa. Touratec Insolvenz gemeldet hat wird wohl kaum noch ein
      " Tuningkit Fahrwerk mit Speichenrädern "
      erscheinen welches dann etwas ernsthafteres Endurieren, Bzw. Enduro Wandern ermöglichen
      würde.

      Die 310 er kommt zumindest deutlich zu spät ...
      @ Huskycrosser

      Meine Rede. Bin nur mal kurz die Country 650 probegefahren. Ein Motorcharakter wie von der Dominator, nur mit ca. 10-15 prozent Mehrleistung und sehr guter Federung.
      Erst...wenn Du unter Deiner Geliebtgehassten im Dreck kriechend Deinen Rotzschleim von den Lippen leckst...weisst Du ,dass Du lebst.

      Potemkinn heisst jetzt Peripeter.-)

      "Dreiviertel dessen, was Tagesschau und Heute senden, ist Regierungspropaganda. Der Rest Schrott."
      Henryk M. Broder
      Es ist ja wie immer. So ein Mopped ist ein Kompromiss.
      Deshalb kann die CRF schon gar nicht "die perfekte Wanderenduro" sein.
      Offennbar stört manche die (mangelnde?) Leistung und als Wanderenduro ist die Rally-Optik sicher auch nicht hilfreich.

      Wollte hier keine pro/kontra BMW-Diskussion lostreten. Die Zwerg-GS ist ja auch deutlich schwerer und hat die genannten Gussräder.
      Das ist evtl. ja schon ein KO-Kriterium
      Dafür hat sie das Quäntchen mehr Leistung - der Lenkeinschlag dürfte auch besser sein wg. "normaler" Gabel.
      Außerdem gibts abschaltbares ABS und über kurz oder lang wird die CRF-Rallye vermutlich eh nicht mehr lieferbar sein wg. Euro4.
      Für eine etwas andere Klientel könnte dann doch die BMW die "perfekte Wanderenduro" sein.
      Wer nichts weiß muss alles glauben

      610er schrieb:

      Es ist ja wie immer. So ein Mopped ist ein Kompromiss.
      Deshalb kann die CRF schon gar nicht "die perfekte Wanderenduro" sein.
      Offennbar stört manche die (mangelnde?) Leistung und als Wanderenduro ist die Rally-Optik sicher auch nicht hilfreich.

      Wollte hier keine pro/kontra BMW-Diskussion lostreten. Die Zwerg-GS ist ja auch deutlich schwerer und hat die genannten Gussräder.
      Das ist evtl. ja schon ein KO-Kriterium
      Dafür hat sie das Quäntchen mehr Leistung - der Lenkeinschlag dürfte auch besser sein wg. "normaler" Gabel.
      Außerdem gibts abschaltbares ABS und über kurz oder lang wird die CRF-Rallye vermutlich eh nicht mehr lieferbar sein wg. Euro4.
      Für eine etwas andere Klientel könnte dann doch die BMW die "perfekte Wanderenduro" sein.


      Die CRF gibts ja in der Nomalen L Variante (ca 10kg leichter) die ist durchaus zum Wandern gut geeignet, man sollte sich vorher nur das Fahrwerk mal vornehmen ...

      Die CRF erreicht wohl auch die Euro 4 und abschaltbares ABS hat die kleine wohl auch.
      Interesannt finde ich die Rally halt als kleinen altagsflitzer, mit dem du sonntags beim Brötchen holen auch die kurze Streke durch den Wald nehmen kannst...
      Wie mad ass schon erwähnte, die leichtere , unverkleidete Wanderversion heisst L.
      Die 250 Rally sehe ich eher als sportliche Reiseenduro a la 600 Tenere oder 640 Adventure.
      Erst...wenn Du unter Deiner Geliebtgehassten im Dreck kriechend Deinen Rotzschleim von den Lippen leckst...weisst Du ,dass Du lebst.

      Potemkinn heisst jetzt Peripeter.-)

      "Dreiviertel dessen, was Tagesschau und Heute senden, ist Regierungspropaganda. Der Rest Schrott."
      Henryk M. Broder
      Hab die Rally nun um knapp 3 Kilo erleichtert.

      Von Anfang an fehlte mir irgendwie ein wenig Sound. Der Einzylinder war erst einigermaßen gut zu hören, wenn der Auspuff richtig heiß war. Im kalten Zustand flüsterte sie wie ein Vögelchen im Wind vor sich hin. Also habe ich mir wieder viereckige Augen beim Surfen geholt um herauszufinden, welche legalen Auspuffanlagen es für die Rally gibt.

      Meine Wahl fiel dann auf den X-Cone von Arrow in Edelstahl mit Karbonendkappe und Katalysator. Leider wird das Verbindungsrohr und der Kat nur auf Bestellung gefertigt. So mußte ich 5 Wochen auf das gute Stück warten...

      Beim Demontieren des originalen Endschalldämpfer`s ist mir das Ding bald aus der Hand gefallen. Wer hätte gedacht, das 3,3 % des Fahrzeuggewichtes vom Auspuff kommen?

      Der X-Cone wiegt mit knapp drei Kilo weniger nicht einmal die Hälfte....

      Fazit:

      Der Arrow X-Cone sieht meiner Meinung nach sehr gut aus, wiegt weniger als die Hälfte des originalen Topfes und hört sich super an. Die Lautstärke ist nun immer gleich. Egal ob warm oder kalt. Bis 5000 Umdrehungen ungefähr so wie der originale Topf, wenn der richtig heiß ist. Über 5000 Umdrehungen schon spürbar lauter aber nicht zu heftig, wie ich finde. Und vor allem nicht nur lauter sondern auch dumpfer, satter im Klang.. Wir werden sehen, wie der sich auf Dauer schlägt.

      Hier die Bilder dazu:
      Gruß Ralf
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie.

      http://www.Gernreisender.de/

      Gernreisender schrieb:

      Hab die Rally nun um knapp 3 Kilo erleichtert.
      ]


      Hauptsache die Schergen des Staates erleichtern dich nicht um deinen Führerschein und den Inhalt deiner Geldbörse .......

      Denn es es steht nirgends wo nachvollziehbar das der Auspuff für Euro 4 zugelassen ist .
      " Straßenzulassung " ist zu allgemein .
      hast du dementsprechende Papiere dabei ?
      nur ne EG Nummer hat anderen schon " Spaß " bereitet.

      Und bei ner 701 Husky wurde auch ein Video reingestellt toller klang und Euro 4 und jetzt hat derjenige leider feststellen müssen das die Kommentare recht hatten und er illegal unterwegs war.
      Nebenbei hat er beim Rückbau dann festgestellt das er auf einmal spürbar mehr Leistung hat.
      Und nun rät er allen ab den Schweren Pott gegen Auspuff XY zu erneuern ...

      ??

      huskycrosser schrieb:

      Gernreisender schrieb:

      Hab die Rally nun um knapp 3 Kilo erleichtert.
      ]


      Hauptsache die Schergen des Staates erleichtern dich nicht um deinen Führerschein und den Inhalt deiner Geldbörse .......

      Denn es es steht nirgends wo nachvollziehbar das der Auspuff für Euro 4 zugelassen ist .
      " Straßenzulassung " ist zu allgemein .
      hast du dementsprechende Papiere dabei ?
      nur ne EG Nummer hat anderen schon " Spaß " bereitet.

      Und bei ner 701 Husky wurde auch ein Video reingestellt toller klang und Euro 4 und jetzt hat derjenige leider feststellen müssen das die Kommentare recht hatten und er illegal unterwegs war.
      Nebenbei hat er beim Rückbau dann festgestellt das er auf einmal spürbar mehr Leistung hat.
      Und nun rät er allen ab den Schweren Pott gegen Auspuff XY zu erneuern ...

      ??


      Na, Na, wer wird denn immer gleich so Schwarz malen....
      Mann kann zwischen der Euro 4 Variante mit Kat und der Racing Variante ohne Kat wählen.
      Auf der Rechnung steht auch Euro 4 Variante.
      Ich geh mal davon aus, dass es auch so ist.
      Gruß Ralf
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie.

      http://www.Gernreisender.de/

      Doc Brown schrieb:

      Süßer Hund


      Danke.
      Ich werde es ihm ausrichten...
      Ist gerade 14 geworden.
      Gruß Ralf
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie.

      http://www.Gernreisender.de/

      Gernreisender schrieb:




      Auf der Rechnung steht auch Euro 4 Variante.
      Ich geh mal davon aus, dass es auch so ist.


      Der 701 Fahrer ging auch davon aus das es so ist.
      was meinst du was dir der Trachtenverein mitteilt wenn du diese Antwort gibst.
      Und was der TÜV dann spätestens bei der HU macht ist dann klar ..

      Hast du überhaupt einen schriftlichen Nachweis über die Legalität dieser " Anlage ? "

      Von mir aus könntest du auch ohne Enddtopf fahren .....
      die Folgen wären dann annähernd bis auf den Krach wohl gleich
      :D
      Der Nachahmungseffekt ist me nach nicht unerheblich ...
      soon husky 701 treiber würde ich ja auch am treff, und da sind sie ja alle unterwegs rausziehen....
      hey leute, ich fahre seit 17 jahren auf allen kisten mit gesammt 13000km im jahr, meine VA Tröten, da ich auf lacken kein bock habe, aber auch auf nicht EINTRAGEN.
      ich habe da keine Probleme mit. und schraube eben alle 2 jahre zum tüv brav um...
      und, der reisende ist doch nen reisender, von seinen 25tkm diesjahr waren ? hier im land an km?
      Und mein GTÜ Tüver hat doch neulich slebst von seiner 701 berichtet, und das da der 17er euro4 Akra kacke klingt, und er nun nen 16er akra euro3 montiert hat.
      aber logo, wenn zu laut dann zu laut und dann gilt auch kein Stempel oder ähnliches..... aber hauptsache alle die harleys mit coming home schalter dürfen brav fahren, da es ja schwer zu beweisen ist.... und ich weiss wie laut mein nachbar ist.... neeee sorry jungs...