Suzuki auch vom "2T-Virus" wieder angesteckt worden???

      Wenn das Teil tatsächlich von Suzuki gebaut ist, wäre das ein echtes Armutszeugnis...

      Der hintere Motorhalter ist komplett blödsinnig und die Schrauben hat irgendein Landmaschinenmechaniker neben der Werkbank in der Wühltonne gefunden...

      Und den Auspuffhalter am Heckrahmen hätte man ja auch mal beseitigen können.
      Dateien
      • suzi1t.JPG

        (18,1 kB, 103 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • suzi2.JPG

        (26,23 kB, 101 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • suzi3.JPG

        (11,86 kB, 97 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      D-one schrieb:

      Yamaha ist nie ausm 2Takt Geschäft ausgestiegen...

      Ansonsten ist das nur ein 0815 Umbau...


      Ja das stimmt. Yamaha hat immer welche angeboten. Letztes Jahr kam ja die Enduroversion. Ja ob generell Suzuki oder sonstwer da nochmals einsteigt bezweifle ich ehrlich gesagt auch. Erstens wäre es ja Japantypisch nur für Motocross und zweitens würden sie ja ihre eigenen 4T Palette schwächen.

      wernardo schrieb:

      ......... und zweitens würden sie ja ihre eigenen 4T Palette schwächen.


      Die Frage ist halt ob dann mehr Leute die normnal eine 4T Suzuki gekauft hätten ne 2T Suzuki nehmen, oder ob womöglich Leute die gar keine Suzuki auf dem Schirm hatten jetzt ne 2-T Suzuki kaufen.
      KTM und Husky schwächen mit den Zweitaktern ja auch nicht ihre Viertakter.
      Es gibt einfach für beide Konzepte Fans und deshalb denke ich es macht Sinn beides im Programm zu haben.
      Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit !
      Die japanischen Unternehmen verdienen sicherlich mit der MX Sparte einen Furz im Vergleich zu deren andere Zweigen. Warum sollen die jetzt noch anfangen ein weltweit geächtetes Motorenkonzept wieder anzukurbeln? Honda könnte mit Sicherheit innerhalb eines Jahres einen 2takter mit Einspritzung auf den Markt werfen. Sind aber in ihrem 4takt-only Konzept gefangen denke ich.
      Stimmt schon bei Husky und KTM funktionieren beide Konzepte auch. Aber im MC Bereich ist es schon etwas 4T lastig. Aber wer hätte vor einigen Jahren, als sie das gnadenlos weiter zelebrierten gedacht daß die 2T immer noch da sind und mit riesen Erfolg.
      Aber ich sehe auch wie schon erwähnt den.Offroad Markt “zu klein“ für die Japaner
      Moin was & wie verkaufen denn die Japaner an 2 Taktern in nicht Europa ? Es gibt ja schließlich noch andere Absatzmärkte . Könnte ja sein das die gar nicht aufgehört haben damit . Nur halt hier bei uns . ?(
      Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:

      Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:
      Honda verkauft z.b. Roller in Asien ohne Ende. Auch Yamaha und Suzuki mischen da mit. Den Rest muss man sehen ob man die Sachen mit reinimmt wie z.b. stationärmotoren und Autos bei Honda oder bei Yamaha Instrumente und Elektrozeugs.
      Ich meine jetzt schon richtige 2 Takt Gelände Moppeds zB. in Asien oder Australien oder Südamerika . Ist ja bei den Auto Herstellern auch so das die Kontinent abhängig Modelle verkaufen die es hier nie geben wird .
      Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:

      Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

      Heretic schrieb:

      Honda verkauft z.b. Roller in Asien ohne Ende. Auch Yamaha und Suzuki mischen da mit. Den Rest muss man sehen ob man die Sachen mit reinimmt wie z.b. stationärmotoren und Autos bei Honda oder bei Yamaha Instrumente und Elektrozeugs.


      Moin,
      ​Honda macht zwar Roller usw. aber auch da stecken die 4T Motoren rein. Überhaupt sind auch in den Asiatischen Ländern die 4T Motoren in den Alltags Fahrzeugen im Vormarsch. Ist auch besser so. Mir reicht immer schon das Warmlaufen Lassen der Motoren vor dem Start. Vor allem wenn da welche mit Viel hilft Viel Mischung und bedüsung stehen. Das bekommt man doch kaum Luft.
      ​Ich fahre gerne 2T, aber von den Abgasen her ist das völlig aus der Zeit.
      MFG MS
      ps bin bekennender Warmduscher ;-)
      pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)
      Und für wieviel Euro oder $ wird so ein Roller in China, Vietnam, Thailand, Indonesien verkauft?
      Natürlich laufen da millionen Stück, und da wird auch sicher ein beträchtlicher Umsatz gemacht, aber schau mal welcher Preiskampf da herrscht und wieviel ein durchschnittlicher s.o.Asiate für so ein Moped bezahlen kann. Die Crosser dürften da schon ein besserer Markt sein, was Preisgestaltung und Gewinn angeht.
      Da muss man aber auch hochwertigere Komponenten verbauen. So ein Gurkenrohrrahmen und paar Plastikteile mit gussrädern kosten nix. Gewicht spielt auch keine Rolle. In Taiwan sind m.M.n. sogar 2takter nicht mehr erlaubt

      Steve-o schrieb:

      Und für wieviel Euro oder $ wird so ein Roller in China, Vietnam, Thailand, Indonesien verkauft?
      Natürlich laufen da millionen Stück, und da wird auch sicher ein beträchtlicher Umsatz gemacht, aber schau mal welcher Preiskampf da herrscht und wieviel ein durchschnittlicher s.o.Asiate für so ein Moped bezahlen kann. Die Crosser dürften da schon ein besserer Markt sein, was Preisgestaltung und Gewinn angeht.


      am Crosser verdienen sie weniger,das ist mit ein Grund,warum die Entwickler,welche in begrenzter Anzahl vorhanden sind,dann doch lieber ein Strassenmoped (auch wenn's eine für 4-5k ist) oder sowas erneuern als eine MX

      Steve-o schrieb:

      Natürlich verdienen die an einem crosser weniger als an einem Roller der in Indonesien für umgerechnet 400 Euro an den Endkunden verkauft wird :D

      ich hab auch gezuckt-aber er hat recht- das läuft einfach über die Masse-20 Millionen mal 100 € Gewinn ist schon ein bisschen mehr als 20000 mal meinetwegen 5000 € Gewinn-
      Endlich bedingungsloses Grundeinkommen !
      http://www.kaputnik.de
      malt mal nicht so schwarz. Wenn die Gelände Branche so schlimm wäre, würde es zB KTM garnicht mehr geben und wir würden auf Japanmopeds von 1990 fahren.
      Der Weltmarkt ist nicht sooo klein. Schaut mal in die USA. Da fahren viele Harleys und wenige von den japanischen Straßenmopeds, dafür aber mindestens genau so viele japanische Geländemopeds. Und das ist nicht der einzige Markt außerhalb der EU.
      KTM muss nur den gegenüber den Japanern kleinen Laden ernähren und standen schon oft vorm Abgrund.

      ​Ich berufe mich mal auf die Aussage eines japanischen Importeurs mir gegenüber :

      Unsere Marke steckt in Europa mehr ins MX,wie sie damit verdienen,bei der WM geht es nur ums Prestige.

      ​Warum wir noch keine neue 2 Takter entwickelt haben ? Weil wir an jedem Straßenmoped mehr verdienen und diese bei der Entwicklung dann Priorität.


      Bei den anderen Japanern wird das nicht anders sein.