Kayaba gabel SImmerringe

      Kayaba gabel SImmerringe

      hi,
      nachdem ich jetzt endlich verstanden hab wie ich meine Kayaba 48er zerlegen muss um die dichtungen zu tauschen, ist noch eine Frage offen:
      in disesem video:

      wird die cartridge nicht entleert, ist das ok so? also was müsste ich machen um diese zu entleeren und dann wieder zu füllen?

      Mfg. Jonas
      Zwei Threads zu mehr oder weniger dem gleichen Thema.
      Muss nicht wirklich sein...

      Donnerbraten schrieb:


      wird die cartridge nicht entleert, ist das ok so?

      Wenn du nur die SiRis tauschen willst, bleibt die Cartridge unberührt.

      Donnerbraten schrieb:


      also was müsste ich machen um diese zu entleeren und dann wieder zu füllen?

      die Finger davon lassen, da du dabei mit großer Wahrscheinlichkeit mehr Schaden anrichtest als dir bewusst ist.
      Zudem behaupte ich jetzt mal, dass du sie ohnehin nicht vernünftig entlüftet bekommst.
      Probleme mit dem Fahrwerk? Fahr' schneller!

      Ich bin Bayer und damit von Haus aus schon mal viel cooler als du.
      Hi,
      Sorry für die 2 beiträge, war bischen blöd.
      Also, warum sollte ich denn die finger davon lassen? Wenn man alles sorgfältig und behutsam macht, dürfte das doch kein problem sein?
      Jeder fängt mal an, damals als ich noch nie ein getriebe zerlegt hatte, haben auch viele gesagt, ich soll den motor in nen shop bringen, seit dem ich jetzt einmal gemacht hab kann ichs immer wieder ohne anleitung.
      Es ist aber mein erstes mal an kayaba gabeln, hatte davor nur welche ohne die cartridge.

      Jetzt zum eigentlichen problem:
      In der cartridge ist ja immernoch altes öl, und ich weis auch nicht welches, deshalb möchte ich wenn ich die jetzt schon aufmach auch gleich das öl in der cartridge ersetzen.
      Also könntet ihr mir bitte erklären wie das an meiner gabel geht(und auf was man achten muss) habe auf yt nur 1 video über meine gabel gefunden und da macht er die cartridge nicht.

      Mfg. Jonas

      Donnerbraten schrieb:

      Also, warum sollte ich denn die finger davon lassen

      zuerst wolltest du nir die Simmerringe tauschen, da war von der Cartridge nicht die Rede.

      Wenn du alles selbst lernen möchtest, ist das durchaus ok und z.B. auch hier, wird dir, sofern möglich, geholfen.
      Es ist halt von Vorteil, wenn man weiß, was man tut oder wenn man weiß, wo seine Grenzen sind.

      Donnerbraten schrieb:

      Jetzt zum eigentlichen problem:

      Ich hatte das vor Jahren mal anhand einer 47er Showa beschrieben:
      http://www.crf-forum.com/topic/643/cartridge-entlueften/
      Die Vorgehensweise ist nahezu identisch mit der für die Kayaba.
      usser dass das Überfüllen der Cartridge nicht funktioniert.
      Nimm Luftkammer 140mm, dann stimmt die Ölmenge beim Einsetzen der Druckstufeneinheit.
      Probleme mit dem Fahrwerk? Fahr' schneller!

      Ich bin Bayer und damit von Haus aus schon mal viel cooler als du.