weiterführende Diskussion Sandhausen

      weiterführende Diskussion Sandhausen

      an ziegenjens:
      ``Es geht mir und einigen anderen darum, die technische Entwicklung von Spezialmaschinen zu zeigen, die entwickelt wurden um Rennen zu gewinnen.``
      ach und die davor motorräder tunten/bauten wollten nicht gewinnen???? 8)
      und da gab es auch unmengen von spezialmaschienen.
      bsp.1964 weils meistermaschiene war keine maico! und zig andere

      und vor ende der 70iger bis anfang 80iger jahre gab es also keine entwicklung? 100 jahre lang nicht??
      dann unterhalte dich doch mal mit otto walz,fritz betzelbacher, cristoph specht,max buerki,joseph lötscher,oesterle usw. könnte hier über 1000namen aufschreiben,
      von wegen keine entwicklung........soein quatsch :thumbdown:

      das bei 300mm federweg nunmal irgendwann ende ist, ist ja klar, sonst bräuchten wir leitern. :D

      so das musste ich noch loswerden,
      gute nacht
      Man merkt, Du hast einfach nicht begriffen was man Dir sagen wollte. Ich würde die Diskussion überhaupt nicht weiter führen wenn sich die teilnehmenden in ihrer persönlichen Ehre gekränkt fühlen. Ziemlich sinnlos das ganze.
      Soweit ich das mitgelesen habe konnte ich nicht erkennen, dass jemand widersprochen hat, das vor 1980 eine technische Entwicklung zu erkennen war. Es ging lediglich darum, dass eine ganze Epoche ausgeschlossen wird. Das kann ja auch jeder Veranstalter machen. Wurde in der Art ja auch nicht negiert.

      Aber Du solltest einfach mal über folgenden Sachverhalt nachdenken. Nicht jeder hat Lust mit 150mm Federweg und 130 Kilo durch die Gegend zu rollern. Und das aus verschiedensten Gründen. Zum einen vielleicht weil man selber keinen Bezug dazu hat, zum anderen weil manche schlicht und einfach keine Lust darauf haben. Auch das sollte akzeptiert werden. Und wenn ein Veranstalter eine bestimmte Epoche zum Auffüllen nutzt um die Veranstaltung rentabler zu machen, so sei auch das ihm gegönnt. Findet aber vielleicht nicht jeder Fahrer toll. Und dann kommen manche eben nicht. Die kommen dann vielleicht auch nicht mit irgendwas das in eine Klasse passt weil sie diese Motorräder für was anderes aufgebaut haben. Wie Isny zum Beispiel, wo es keine Diskussionen gibt weil es ist wie es ist und keiner das Gefühl haben muss es wird mit ihm Kasse gemacht und er DARF mitfahren damit es sich für den Veranstalter plusminus Null ausgeht.

      Soweit ich das rauslesen konnte ging es auch nicht darum Sandhausen als Veranstaltung zu diskreditieren sondern um die Inkonsequenz einer Klassenausschreibung obwohl es super Vorschläge zur Klasseneinteilung gab.

      Auch sollte man vielleicht akzeptieren das es noch Fahrer mit Ehrgeiz gibt. Die wollen nicht alle nur mitrollen. Die wollen an ihr persönliches Limit gehen. Für die steht nicht nur das Bier im Festzelt im Vordergrund. Die verbinden mit Klassikenduro auch Rennen fahren. Leider wird das dann immer auf : Was wollt ihr mit einem 5€ Blechpokal? reduziert. Vielleicht steht ja da nicht der Pokal im Vordergrund sondern die gefahrenen Zeiten und das sich messen mit den anderen. Auch das hat seine Daseinsberechtigung. Denkt man darüber nach erschliesst sich dem ein oder anderem auch die 50+ Klasse mit moderne Motorrädern.

      Nicht jeder findet Montesa oder CCM cool. Das kannst Du wohl glauben ;-) Also übe Dich lieber mal ein bisschen in Toleranz. Nicht alles was Du siehst muss sich Dir auch erschliessen. Aber man kann es trotzdem tolerieren. Denk mal darüber nach bevor Du Leute die Du vielleicht gar nicht persönlich kennst, Handlungsweisen die für Dich Sinn ergeben nahe legst.
      [SIZE="2"]Mugen wird völlig überbewertet![/SIZE]
      Ich glaube das Problem mit einer 100 prozentigen Klasseneinteilung haben die Fahrer, die am Ende zwischen Platz 2 und 5 sind, wenn der Ehrgeiz bei denen durchkommt. Sie hätten ja vlt. eins zwei Plätze besser sein können, wenn nicht eine mit einer besseren Bremse oder Wasserkühlung vor ihnen ins Ziel gekommen wäre. Die meisten Fahrer die weniger Erfolg haben, fahren nur zum Spaß (sagen viele zumindest). Denen ist es auch mehr egal, ob Platz 12 oder 15.
      Es ist halt ne Frage der Toleranz der Fahrer. Und die macht dem Veranstalter es nicht immer leicht.
      lieber hässlich schnell, als schön langsam

      crossandy schrieb:

      Ich glaube das Problem mit einer 100 prozentigen Klasseneinteilung haben die Fahrer, die am Ende zwischen Platz 2 und 5 sind, wenn der Ehrgeiz bei denen durchkommt. Sie hätten ja vlt. eins zwei Plätze besser sein können, wenn nicht eine mit einer besseren Bremse oder Wasserkühlung vor ihnen ins Ziel gekommen wäre. Die meisten Fahrer die weniger Erfolg haben, fahren nur zum Spaß (sagen viele zumindest). Denen ist es auch mehr egal, ob Platz 12 oder 15.
      Es ist halt ne Frage der Toleranz der Fahrer. Und die macht dem Veranstalteres nicht immer leicht.



      ....nein das ist es gar nicht.....
      wir haben ein so gutes Verhältnis untereinander, da ist kein Neid und Missgunst wegen ner Scheibenbremse, wenn da einer schneller ist bestimmt nicht wegen einer anderen Bremse oder Wasserkühlung.
      Wir wollen nur alle unsere Mopeten bewegen und fahren dürfen, und gemeinsam ein schönes Wochenende verbringen...nicht mehr und nicht weniger.
      @ sturgis Du mußt in meine Beiträge nichts hineininterpretieren, denn ich meine es so wie ich es schreibe. Wenn ich schreibe dass es in einer gewissen Epoche eine sehr starken Fortschritt in der Entwicklung gab, meine ich nicht, dass es zu anderen Zeiten keine Entwicklung gab. OKAY !!?? :thumb:

      Und wenn ich deine alte Montesa schick finde, aber an Soziusfußrasten, Doppelsitzbank und anderen Details, sie nicht in die Reihe der Geländesportmaschinen einordne, dann meine ich das auch, genau so !!

      @ Crossandy, ich sehe das so wie der Holzwurm. Ich bin schon oft mit meinem trommelgebremsten Twinshocker von 81 aufs Podium gefahren in einer Klasse von Bj. 81 - 90 und wenn das nicht klappt, dann liegt es an mir. Wenn es aber zB. Klassen gibt wie die Y1 in Zschopau, 1981 - 1985 ,Nicht wassergekühlt nicht zentralgefedert, dann bin ich angepisst, weil ich mit einem autentischen 1981 Motorrad dort nicht starten dürfte.

      Auch für Zschopau betrifft es mich in diesem Jahr nicht, da ich in einer anderen Klasse fahre, aber ich finde es eben nicht in Ordnung für alle die das betrifft.

      ziegenjens schrieb:

      1981 - 1985 ,Nicht wassergekühlt nicht zentralgefedert


      solche Klassen gibt es beim Enduro auch ?( ja gut, denn wäre ich auch angepi.... wenn ich mit ner 81er nicht starten kann. Warum klappt es denn beim Klassic MX eig. ganz gut. Classic, Twinshock (Tr.bremsen,Luftk,2Federbeine) und Evo bis 90. Drei Klassen in der Regel, fertig.
      lieber hässlich schnell, als schön langsam
      Beim Klassik MX klappt das auch nicht und auch nicht bei der GCC :thumbdown: hier drei schöne Maschinchen mit denen du nicht in der Twinshock fahren könntest. Bitter, wenn man sowas seltenes hat, oder ?? Ja, natürlich kann man EVO fahren, aber offensichtlicher Twinshock geht doch nicht ?( Mit ner zentralgefederten Yamaha ohne Umlenkung kannst du aber Twinschock fahren, !! Wenn meine beschränkten Englischkenntnisse mich aber nicht ganz im stich lassen heist Twinshock zwei Federbeine , ich kann aber bei der Yamaha nur eines finden ?( , also zweie wären ja okay, wie bei einer Kramer z.B. würde jedenfals dem Klassennamen entsprechen.






      ziegenjens schrieb:

      Beim Klassik MX klappt das auch nicht und auch nicht bei der GCC :thumbdown: hier drei schöne Maschinchen mit denen du nicht in der Twinshock fahren könntest. Bitter, wenn man sowas seltenes hat, oder ?? ................


      Die "luftgekühlt" Regel beim Twinshock MX ist ja auch so ein Schwachsinn.
      Viele 125er und vereinzelte 250er waren nun mal zu der Zeit schon wassergekühlt.
      Das Problöem tritt nur selten auf weil kaum einer mit ner 125er antritt.

      Überall wo man die Twinshock- Philosophie verstanden hat darf man übnrigens mit sowas auch mitfahren.
      Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit !

      crossandy schrieb:

      Aber alle "nichterlaubten Twinshocker" darf man doch in der Evo Klasse fahren, oder nicht?


      Ja, sicher !! aber da kommt man sich schon blöd vor mit ner 125 Twinshock in der EVO Klasse ?( Wenn die zentralgefederte 500 Yamaha in der Twinshock- Klasse starten darf.

      Ich mußte mit der KTM LC1 sogar mal in der Gästeklasse fahren, zusammen mit all den modernen Mopeds, weil es da keine EVO Klasse gab und ich Twinshock wegen Wasserkühlung nicht durfte. Das war nicht lustig :S
      bei der ganzen Oldtimerei besteht irgendwie kein Bedarf an "Nachwuchs" mit Youngtimern
      ... wenn man mal über den Tellerrand schaut ist das in vielen Bereichen so und bei Autos z.Bsp. noch viel schlimmer
      der 56er Brezel-Käfer ist das Mass der Dinge, was will da ein 1er Golf-GTI oder T1 Samba gegen einen T3 Wasserboxer... das der Golf und der T3 auch über 35 Jahre alt sind, interessiert natürlich nicht... die anderen waren schliesslich zuerst da und sind ja auch viel älter und können über alles danach nur müde lächeln.
      Auf der einen Seite will man Geschichte, Historie, Entwicklung darstellen, aber immer nur bis zu einer gewissen Epoche, hat sicher was mit Generationen zu tun...so zumindest mein Eindruck.
      Dabei gibt es soviel schöne EVO-Enduros nach 90, die momentan auch keiner will und daher wirklich billig sein... wird sich ja vielleicht mal ändern

      Lese ich die Ausschreibung falsch? Es muß doch nur ein Kriterium erfüllt werden!
      Somit wären doch folgende Konfigurationen möglich:
      • Wassergekühlt mit Trommelbremsen und Zentralfederbein
      • Wassergekühlt mit Scheibenbremse und Twinshock
      • Luftgekühlt mit Scheibenbremse und Zentralfederbein
      • Und die anderen möglichen Konfigurationen dürfen sowieso in der C Klasse starten.
      @ Jens, somit wären doch die von dir geposteten Mopeds alle startberechtigt!
      Dateien
      • Unbenannt4.PNG

        (42,07 kB, 23 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      [url]www.schropp-racing.de.to
      [/url]

      Wenn du zwischen deiner Traumfrau und deinem Traummotorrad wählen könntest,
      würdest du dann eine Zwei- oder Viertakter nehmen? :D
      Ist fast ne schmale Birne für ne echte 500er--oben schaut der Zylinder etwas anders aus--kann aber auch täuschen, weil andere Seite und Ansicht--aber hyperklasse die KTM. Ich muss mal suchen in FB, hat mal der KTM-Ralph, glaube mich zu erinnern, ein Bild eingestellt.
      passt scho :thumbsup: und die Wampe ist ze groß :whistling: =O :D <X
      blackchen: je älter desto Klassik oder wie? nein, aber umso mehr sport !!!
      fahrt mal soein altes teil mit ca.130mm federweg, dann wisst ihr was ich meine :D

      holeshot: ich habe also nicht begriffen um was es geht? ich denke doch, manche dürfen nicht starten oder wie?
      es tut mir ja leid das mache nicht dürfen, aber die regeln sind doch schon lang gleich oder? also schon seid jahren. wieso jammere ich dann das ich nicht fahren darf????
      ich bin total tolerant(kommt hier vieleicht nicht immer so rüber) aber ich schreibe/sage was ich denke.
      im prinzip ist schreiben immer sch... man muss zig sätze schreiben um was zu erklären, reden ist viel besser !
      nichts gegen ehrgeiz, kann jeder machen wie er will.

      holeshot-cf schrieb:

      Nicht alles was Du siehst muss sich Dir auch erschliessen

      und was soll das bedeuten? erklär doch mal bitte.
      und wem/was für handlungsweisen habe ich hier jemand nahegelegt??
      und was soll das montesa/ccm gelaber? wurde schon längst besprochen....