Nietzange für Edelstahlnieten

      Nietzange für Edelstahlnieten

      Moin,

      muss einen Titan-Akra neu stopfen und zunieten. Jetzt soll/muss man da ja (möglichst die gasdichten) Edelstahlnieten benutzen, weil Alu wohl nicht hält. Das Material hab ich besorgt, jetzt bin ich skeptisch ob meine Nietzange (ein eher günstiges Modell) die Edelstahlnieten packen wird (wohl eher nicht). Was nehmt ihr denn da so für Zangen und wo habt ihr die her (geliehen oder gekauft) ??
      David Bailey wrote: If you don't have a Honda ... well, you don't have a Honda! :teufelgri

      Wer später bremst, fährt länger schnell !
      Hubraum statt Wohnraum und PS statt Ventile
      Ich hab schon Edelstahlniete mit der weit verbreiteten blauen Nietzange verarbeitet.
      Es geht schwerer aber das kann man verhindern indem man die Nietzange so ansetzt daß sie wenn der Niet zeiht schon fast zusammen ist, dann kann man besser drücken. Macht dann halt nur noch wenig Weg das widerholt man bis der Stift schliesslich abreisst.

      Ich hoffe das war verständlich.
      Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit !
      Möglich ist das grundsätzlich wohl mit jeder Nietzange, aber diese Standard-Handnietzangen finde ich allgemein eine Zumutung.


      Musste mit so einem Ding vor Ewigkeiten mal was nieten, deshalb kam sowas für mich als Kauf nie in Frage...als ich mal eine brauchte, habe ich mir eine große Hebel-Nietzange gekauft, siehe Bild 1

      Wobei der Kaufgrund damals die Möglichkeit war, Nietmuttern zu verarbeiten, aber irgendwann habe ich die dann natürlich auch für normale Nieten verwendet.

      Damit hat man einen deutlich größeren Hebel und kann in der Not auch mal größere Mengen vernieten. Gerade bei ebay geguckt, inzwischen gibts die Dinger (je nach Qualität und ob auch für Nietmuttern oder nicht) schon ab 12 Euro plus Versand...


      Nachdem ich damit hunderte Nieten in meinen Hänger gejagt habe, war ich aber trotzdem so fertig, dass ich mir auch das Ding für große Mengen nicht mehr antun wollte...da kam dann der gute Druckluftnieter dazu.
      Dateien
      • nietzange.jpg

        (34,41 kB, 34 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • nieter.jpg

        (25,83 kB, 31 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Das sollte auch mit einer einfachen Nietenzange gehen bei den paar Nieten, du darfst die Nietenzange beim ansetzen nur nicht bis zum Anschlag auf die Niete ansetzen, weil du ansonsten nicht richtig greifen kannst. Du steckst die Niete rein, und dann setzt du ja die Zange auf den Dorn, versuche die Zange mal 5 bis 10mm vor dem Nietenkopf anzusetzen und dann zu greifen. Ich habe so schon mehrere hundert Edelstahlnieten gepoppt mit einer herkömmlichen Zange, war ein gutes Kraftraining für die Finger.

      Greenfrog schrieb:

      Das sollte auch mit einer einfachen Nietenzange gehen bei den paar Nieten, du darfst die Nietenzange beim ansetzen nur nicht bis zum Anschlag auf die Niete ansetzen, weil du ansonsten nicht richtig greifen kannst. Du steckst die Niete rein, und dann setzt du ja die Zange auf den Dorn, versuche die Zange mal 5 bis 10mm vor dem Nietenkopf anzusetzen und dann zu greifen. Ich habe so schon mehrere hundert Edelstahlnieten gepoppt mit einer herkömmlichen Zange, war ein gutes Kraftraining für die Finger.


      So mache ich das auch,für die 10 - 12 Nieten geht das
      Danke für eure Ratschläge, 4 Nieten hat die Zange gehalten, dann ist sie zerbrochen. Was meint ihr, soll ich beim Baumarkt gleich zwei oder drei weitere Nietzangen holen ? Dann müssts ja reichen, oder ?
      Oder vielleicht doch eine richtige ?
      David Bailey wrote: If you don't have a Honda ... well, you don't have a Honda! :teufelgri

      Wer später bremst, fährt länger schnell !
      Hubraum statt Wohnraum und PS statt Ventile
      was anständiges holen; ja, das mach ich jetzt auch, die Baumarkt-Lösung war als Scherz gemeint. Wenn die dann auch Muttern einziehen kann, wäre auch nicht schlecht, kann man auch gut gebrauchen
      David Bailey wrote: If you don't have a Honda ... well, you don't have a Honda! :teufelgri

      Wer später bremst, fährt länger schnell !
      Hubraum statt Wohnraum und PS statt Ventile
      Ich habe eine mit zwei langen Hebeln, ähnlich wie ein Bolzenschneider, die geht ganz gut. Man hat damit auf jeden Fall genügend Kraft.

      Die sieht so in etwa aus...



      Es gibt auch noch welche die aussehen wie eine Ziehharmonika, davon halte ich aber nix.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Greenfrog“ ()

      Meine bescheidene Meinung zu dem von mir gezeigten Teil ist, dass man es da mit "was vernünftigem" nicht übertreiben muss.

      Von den Nietmutter-tauglichen Geräten mit langem Hebel ist meine die Billigste Version, die du finden kannst...kostet bei ebay ab ca. 65 Euro (gibt auch noch billigere Versionen mit kürzerem Hebel, aber die mit dem Klapphebel ist halt meistens deutlich länger, was weniger Kraftaufwand bedeutet) und ich kann da nix Negatives dran finden. Die hat einen ordentlich langen Hebel, ist meiner Meinung nach ausreichend stabil, es sind verschiedene Aufsätze dabei und man hat einen schönen Koffer dazu. Ist halt um Welten ergonomischer im Handling als die Handzangen.

      Ich würde da jetzt nicht 3-stellig ausgeben, um "was vernünftiges" zu haben, obwohl die Billigdinger schon wirklich tauglich sind.



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „JanWu“ ()

      Also ich hab meinen termignoni von der ducati vor kurzem zerlegt und wieder mit ich glaub 5,2 nieten zusammen genietet
      mit der gewöhnlichen kleinen Zange keine Chance
      hab mir dann auch so eine wie oben auf dem bild gekauft damit ists ein Kinderspiel
      ich weiss nicht wie gross deine nieten sind aber über 4mm wirst nicht viel Freude mit der kleinen haben
      So, fertig
      nachdem bei meinen Kumpels auch nur so 1€ Zangen in der Werkzeugkiste liegen hab mir jetzt eine Zange mit zwei gleichlangen Griffen besorgt (siehe oben, Markenware für 37 €), damit waren die 5mm Edelstahlnieten dann problemlos.

      Verdammt, es geht doch nix über richtiges Werkzeug. Mal sehn, was ich als nächstes brauch ? :thumbsup:
      David Bailey wrote: If you don't have a Honda ... well, you don't have a Honda! :teufelgri

      Wer später bremst, fährt länger schnell !
      Hubraum statt Wohnraum und PS statt Ventile