Wie am besten Wheelie lernen?

      Is mir noch eingefallen.. mit ohrstöpsel kann man sich besser konzentrieren und hat auch vor der motorleistung weniger respekt.. war bzw ist bei mir so.. man kann die oropax auch lockere reinstecken oder tiefer wers ganz gedämpft haben will.. man hört auf jedenfall noch genug! Vielleicht auch sonst bei mx oder enduro evtl zu empfehlen ;-)
      zweitakter stinken nicht! sie duften!!!

      Forstbetrieb82 schrieb:

      Is mir noch eingefallen.. mit ohrstöpsel kann man sich besser konzentrieren und hat auch vor der motorleistung weniger respekt.. war bzw ist bei mir so.. man kann die oropax auch lockere reinstecken oder tiefer wers ganz gedämpft haben will.. man hört auf jedenfall noch genug! Vielleicht auch sonst bei mx oder enduro evtl zu empfehlen ;-)



      Kann dir da nur recht geben, als ich meine ersten versuche mit Wheelies gemacht habe, waren sie halt so wie bei jeden ...
      Aber mit Kopfhörern und guter Musik ( Aber so, dass man noch was mitbekommt, man ist natürlich eingeschrängt) geht man schon
      ein bisschen anders ab :D
      mach ich auch.. vorallem beim fahrradfahren.. im öffentlichen strassenverkehr ja verboten das muss man nicht erwähnen! ist nie verkehrt wenn man kopfhörerkabel mit schalter hat um im notfall auszuschalten (;

      ps: den move bei 1.29 hab ich so auch nochnicht gesehen... :thumbsup: ..wenn ich so einen parkplatz etc. bei mir in der nähe hätte wär ich
      der glücklichste mensch auf erden.. man geht niemandem auf den sack und hat eine menge fläche zum austoben =O

      https://www.youtube.com/watch?v=qp1n_M2G7_g
      zweitakter stinken nicht! sie duften!!!
      mir is noch ein vorteil eingefallen den man vom mtb-wheelie mitnehmen kann..
      man schaltet da gänzlich den reflex schon aus die beine von den pedalen/ rasten zu nehmen wenn es mal nach hinten über den kipppunkt geht und wenn man die beine wegnimmt von der bremse hat man eh schon verloren dann maults euch zu 99% auf jedenfall.. und es is schwer etwas abzustellen was man aus reflex macht (; grüsse
      zweitakter stinken nicht! sie duften!!!

      Forstbetrieb82 schrieb:

      mir is noch ein vorteil eingefallen den man vom mtb-wheelie mitnehmen kann..
      man schaltet da gänzlich den reflex schon aus die beine von den pedalen/ rasten zu nehmen wenn es mal nach hinten über den kipppunkt geht und wenn man die beine wegnimmt von der bremse hat man eh schon verloren dann maults euch zu 99% auf jedenfall.. und es is schwer etwas abzustellen was man aus reflex macht (; grüsse


      Allein das bringt einem schon sehr viel. Sonst nimmst die Füße einfach viel zu früh runter. Kopfsache halt... :)
      Ich betätige auch meistens die Vorderbremse, wenn ich am Kipppunkt bin, sozusagen um den "Reflex" Kupplung ziehen zu üben.
      :thumbsup:

      Stefan16 schrieb:

      Ich betätige auch meistens die Vorderbremse, wenn ich am Kipppunkt bin, sozusagen um den "Reflex" Kupplung ziehen zu übe


      das alte Dilemma mit den vertauschten Fahrradbremsen. (angeblich einer DIN Norm geschuldet, die amis fahren "richtig")
      hab irgendwann in der Jugend umgehängt und brems seitdem am Radl wie am Bock _wird oft brenzlig, wenn man dann eine anderes Rad testet/borgt.
      Haha das kenn ich da hats mich mit dem damenrad vonnem kumpel mal gemault..:) wollte einen aufposen aber der schuss ging wortwörtlich nach hinten los.. hab am wochenende mit der yz250 ein bisschen geübt aber nicht lange.. is doch ein anderes kaliber wie die rmz.. das ding.. die 2502t geht bis die as aufmacht undgefähr so wie die rmz250 hab ich das gefühl.. wenn die as aufmacht tunnelblick + brennende luft..
      zweitakter stinken nicht! sie duften!!!