Nitro Mousse

      DanyMC schrieb:

      Für mich sieht das aus als hätte da einer reingekackt.....

      Und vorher hat ne Maus sich durchgefressen.

      DanyMC schrieb:

      Was ist wenn da was reinsticht? Mousse platt??

      Ich glaub nicht, daß es innen Luftdicht sein soll, wie beim Mefo TCS würde innen ein Schlauch nötig, Mousse ist sicher nicht Luftdicht, sondern der Hohlraum sich zusammendrücken darf, für eine große Aufstandsfläche.

      artus schrieb:

      manfred das ex0 habe ich schon nur artgerecht eingesetzt und meist nur im ef07sl 140.

      Vielleicht arbeitet es im EF07 mehr. Ich bins bis jetzt nur im 754 Rot, C18 Grün und zuletzt im 754 Grün.
      Zumindest der 754er ist innen enger, C18 vs. EF07, weiß ich jetzt nicht sicher, zumindest war das EX1 im C18 steinhart, viel zu groß.
      Großzügig mit Gel schmieren wirst wahrscheinlich.

      artus schrieb:

      wir dachten mal eine zeitlang das es am fahrergewicht liegt und so bei bis um 80kg nackt die grenze ist

      Im Sommer bin ich an der Grenze, im Herbst/Winter etwas drüber.

      artus schrieb:

      scheidet aber alles aus bei rennen da ich mich dort voll aufs fahren konzentrieren muss.

      Tublis + Mousse ist auch pannensicher, aber halt nervig zu montieren und net billig.
      Da bei mir, bis jetzt zumindest, das EX0 hält, spare ich mir den Aufwand derzeit.
      Vom Sebastian (Poland-Enduro-Trip) hab' ich im letzten Jahr den Tipp bekommen, mal recht festes DUNLOP-Mousse zu nehmen und mit 'nem erhitzten Abflussrohr (was vom Siphon am Waschbecken zum Abfluss führt - siehe Bild unten) Löcher rundrum in den Mousse-Ring zu schmelzen. Er meinte, das bringt ausreichend Grip und hält super lange.

      Ich hab's bisher noch nicht ausprobiert, stehe ehrlich gesagt aber kurz davor, da ich mir wieder 'nen XT-754 (farblos) gekauft habe, den ich aktuell mit Schlauch fahre, was bei Rennen (die ja nun bald wieder anstehen) allerdings nicht in Frage kommt. Erschwerend hinzu kommt noch meine negative Erfahrung bzgl. sich auflösender Karkasse - das ganze macht es mir nicht leichter bei der Entscheidungsfindung ...
      Gruß Dirk


      - - Team GELÄNDESPORT NORDOST - -


      „Es müßte ein brauchbares Mittelding geben zwischen lückenloser Informiertheit und glücklicher Ahnungslosigkeit.“
      (P. Schumacher)

      „Es kommt nicht auf die Anzahl der gelebten Jahre an, sondern auf das, was im Buch der Erinnerungen steht.“
      (Alex Huber)
      das bild von dem mousse mit innenwurst sieht aus, als wenn die
      die beiden komponenten für den schaum nicht richtig gemischt
      haben und deshalb versehentlich außen geschäumt wurde und innen nicht.

      kommt mir ein wenig wie:
      A: "scheisse, ausschuss produziert"
      B: "ach was, das verkaufen wir als DIE innovation und werden steinreich damit"

      :whistling:
      You have to have the courage to sustain the situation that frightens you.

      Jedes Verbot ist eine leise Absage an die Idee, der Mensch sei vernunftbegabt.
      Stefan Geiger
      Oder ein Rudel Wühlmäuse ins Lager gekommen sind.

      don-r-wetter schrieb:

      Vom Sebastian (Poland-Enduro-Trip) hab' ich im letzten Jahr den Tipp bekommen, mal recht festes DUNLOP-Mousse zu nehmen und mit 'nem erhitzten Abflussrohr (was vom Siphon am Waschbecken zum Abfluss führt - siehe Bild unten) Löcher rundrum in den Mousse-Ring zu schmelzen. Er meinte, das bringt ausreichend Grip und hält super lange.

      Mousse bohren ist ne gängige Möglichkeit, soll damit recht schnell verschleißen, da jedes Loch reibt.
      Stehe dieser Aussage ja selbst sehr skeptisch gegenüber - mit ein Grund, warum ich's noch nicht probiert habe. Mit meinem geschilderten Problem des XT-Reifensterbens bin ich mittlerweile aber zu fast allem bereit ... (;

      Er meinte, er ist damit über 100 h ohne Probleme unterwegs gewesen. Ob's stimmt? k.A.

      Ich werd's wohl mal testen ...
      Gruß Dirk


      - - Team GELÄNDESPORT NORDOST - -


      „Es müßte ein brauchbares Mittelding geben zwischen lückenloser Informiertheit und glücklicher Ahnungslosigkeit.“
      (P. Schumacher)

      „Es kommt nicht auf die Anzahl der gelebten Jahre an, sondern auf das, was im Buch der Erinnerungen steht.“
      (Alex Huber)