Wo fahrt ihr so, wenn nicht gerade auf einer Motocross Strecke

      Wo fahrt ihr so, wenn nicht gerade auf einer Motocross Strecke

      Hallo alle zusammen :)
      Mich würde mal interessieren, wo ihr abgesehen von Motocross Strecken etc. noch so fährt.
      Viele haben ja auch keine Straßenzulassung für ihre Maschine.
      Und nicht jeder hat eine Strecke um die Ecke.
      Viele von denn Leute die ich kenne und gerade keine Lust haben mal so 50km zu ner Strecke zu fahren,
      steigen einfach aufs Mopped fahren von Wald zu Wald ( auch über öffentliche Straßen ).
      Ich persönlich mag das nicht da bei uns viel Polizei und so in der Gegend rum fährt.
      Was sagt ihr dazu ?
      Wenn nicht auf der MX Strecke: Dann auf der Enduro Strecke ;-)
      50km ist eh nicht weit, zu den meisten Strecken sind es +100km

      Zur Abwechslung öfters nach HR, dort wird mit einem Guide gefahren.

      Im Sommer Halbjahr gibt es fast jedes Wochenende ein Rennen, so kommt man auch zu viel Abwechslung.
      Ja "Herb/250" das lass auch mal lieber sein. Das schadet dem Motorsport auch bei sehr vielen Leuten. Das hat nichts mit Lust zu tun. Lust haben wir alle nicht, zu einer befahrbaren Strecke mit Auto zu fahren, aber deshalb kann man nicht mit m Crosser ohne Zulassung quer Beet fahren. Du wirst ohne Kennzeichen nicht drum rum kommen. So wie die Vorgänger geschrieben haben, bist du mit 50km noch gut dran. Ich muss das doppelte fahren. Zumindest im Winter.
      lieber hässlich schnell, als schön langsam

      Herb/250 schrieb:

      Hallo alle zusammen :)
      Mich würde mal interessieren, wo ihr abgesehen von Motocross Strecken etc. noch so fährt.
      Viele haben ja auch keine Straßenzulassung für ihre Maschine.
      Und nicht jeder hat eine Strecke um die Ecke.
      Viele von denn Leute die ich kenne und gerade keine Lust haben mal so 50km zu ner Strecke zu fahren,
      steigen einfach aufs Mopped fahren von Wald zu Wald ( auch über öffentliche Straßen ).
      Ich persönlich mag das nicht da bei uns viel Polizei und so in der Gegend rum fährt.
      Was sagt ihr dazu ?


      jetzt im herbst kann man wunderbar auf abgeernteten maisfeldern fahren.
      das feld sollt ein paar ecken haben, also nicht viereckig sein.
      so kann man immer die gleichen runden drehen, wie auf der crossstrecke.
      von wald zu wald ergibt meiner meinung wenig sinn, weil das cross-typische runden drehen nicht gegeben ist.
      wenn ich auf "meinen" maisfeldern fahre muss ich nicht einen meter über öffentliche strassen fahren.

      449 schrieb:



      jetzt im herbst kann man wunderbar auf abgeernteten maisfeldern fahren.
      das feld sollt ein paar ecken haben, also nicht viereckig sein.
      so kann man immer die gleichen runden drehen, wie auf der crossstrecke.
      von wald zu wald ergibt meiner meinung wenig sinn, weil das cross-typische runden drehen nicht gegeben ist.
      wenn ich auf "meinen" maisfeldern fahre muss ich nicht einen meter über öffentliche strassen fahren.


      ​Moin,
      ​wenn es wirklich deine Felder sind ist das ja in Ordnung, aber wenn nicht, dann macht man sich mit so was keine freunde. Vor allem nicht wenn man dann auch noch anfängt da eine Runde reinzufahren und so wirklich sichtbare Spuren zu hinterlassen. Wenn man dann noch mit einem nicht zugelassenen Moped unterwegs ist, na prima, fehlt nur noch das man auch keinen Führerschein hat. Denn mehr kann man eigentlich nicht falsch machen beim Fahren außerhalb von genehmigten Geländen oder auf Veranstaltungen.

      Wenn man auf Feldern Fährt, dann fragt man den Besitzer vorher. Ansonsten fährt man wenn man schon einfach so durch die Gegend fährt maximal am Rand des Feldes und nicht mitten drüber. Wenn man dann auch noch mit etwas Rücksicht gegenüber Spaziergängern usw. unterwegs ist kann das ganze sogar halbwegs ohne Stress ablaufen.
      MFG MS
      ps bin bekennender Warmduscher ;-)
      pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)
      Bei uns in der Schweiz ist eigentlich alles verboten, sobald es keine öffentliche Strasse mehr ist. Von daher fahre ich daheim auf MX-Strecken (die sind so in einer Autostunde erreichbar) oder, wenn ich am So Morgen kurz fahren will, gehe ich (mit latent schlechten Gewissen) in die Kiesgrube oder auch mal durch den Wald; dort, wo nicht so viele Begegnungen zu befürchten sind. Dann mache ich aber eher so Geschicklichkeitssachen ohne Begrenzerspiele.

      Die Nummer lasse ich dran und ich schalte den Motor aus, wenn z.B. einer mit dem Ross kommt.

      Die Felder lasse ich allermeistens (ähnlich wie Altmarkendurist) in Ruhe, da ich ja nicht weiss, was der Bauer da geplant hat oder mit welchen Substanzen dort gearbeitet wird.

      Gruess
      hitch
      bang that head that doesn't bang :teufelgri

      Michael S schrieb:

      449 schrieb:



      jetzt im herbst kann man wunderbar auf abgeernteten maisfeldern fahren.
      das feld sollt ein paar ecken haben, also nicht viereckig sein.
      so kann man immer die gleichen runden drehen, wie auf der crossstrecke.
      von wald zu wald ergibt meiner meinung wenig sinn, weil das cross-typische runden drehen nicht gegeben ist.
      wenn ich auf "meinen" maisfeldern fahre muss ich nicht einen meter über öffentliche strassen fahren.


      ​Moin,
      ​wenn es wirklich deine Felder sind ist das ja in Ordnung, aber wenn nicht, dann macht man sich mit so was keine freunde. Vor allem nicht wenn man dann auch noch anfängt da eine Runde reinzufahren und so wirklich sichtbare Spuren zu hinterlassen. Wenn man dann noch mit einem nicht zugelassenen Moped unterwegs ist, na prima, fehlt nur noch das man auch keinen Führerschein hat. Denn mehr kann man eigentlich nicht falsch machen beim Fahren außerhalb von genehmigten Geländen oder auf Veranstaltungen.

      Wenn man auf Feldern Fährt, dann fragt man den Besitzer vorher. Ansonsten fährt man wenn man schon einfach so durch die Gegend fährt maximal am Rand des Feldes und nicht mitten drüber. Wenn man dann auch noch mit etwas Rücksicht gegenüber Spaziergängern usw. unterwegs ist kann das ganze sogar halbwegs ohne Stress ablaufen.


      wow, der chefmoderator, da muss ich fast antworten.
      bis jetzt ist aber alles ganz harmlos.
      neulich hat der nachbarbauer sein feld umgepfügt während ich auf den ungepflügten feld gefahren bin.
      heute war der nachbar wieder auf seinen feld zugange und hat sich nicht die bohne dafür interessiert dass ich
      wieder gefahren bin. zwei radfahrer kamen vorbei und haben mir zugewunken.
      ich als anfänger fahre ja nicht immer die gleiche spur und fahre daher keine tiefe spuren rein.
      nächstes jahr werde ich einen msc beitreten.
      wenn ich den bauer frage habe ich schon verloren, denn selbst wenn dieser es erlaubt
      mache ich mich strafbar wenn ich auf maisfelder fahre.
      ich fahre gesittet zum feld hin und bin nach 20 minuten wieder verschwunder weil mir meine suzi
      dann die arme langgezogen hat.
      Also so streng katholisch wie die anderen bin ich nicht... aber von Rowdies mit stark frequentierten Youtube-Channels die sich mit Ihrer Schei$$e brüsten bin ich auch lichtjahre entfernt.


      Ein Beitrag den ich bereits am 23.9. im Thread Motocross illegal im Wald gepostet hatte:

      Ich verknüpfte heute wieder zwei Hobbies miteinander... Enduro fahren und Geocachen. Hier gibt es einen grossen Staatsforst mit dutzenden von Geocacheverstecken im Wald. Ich musste für einen heute meine KTM am Rand einer Kreuzung abstellen, suchte den Geocache der hinter einem Wegweiser angebracht war und hatte gerade das Logbuch herausgeholt um mich einzutragen...

      Da kam ein Radfahrer vorbei den ich zuvor schon mal im Wald stehend beim Pilze sammeln sah und die erhobene Hand lies vermuten das er nicht wohlgesonnen ist... so ein Shit dachte ich mir.

      Natürlich fing er sofort an das darf aber der Förster und Jäger (er nannte sogar den Namen) nicht wissen und ich soll mich nicht erwischen lassen... ich dann ganz frech - mit GPS, Logbuch und Stift in der Hand... das darf der schon wissen, ich bin dienstlich hier unterwegs und mit dem Motorrad ist es heut bei dem sonnigen Wetter einfach schöner als im Auto.

      Schwups war der Passant auf einmal total freundlich und wünschte mir noch einen schönen Tag und das ich hoffentlich bald Feierabend habe.

      Hehe...



      Fazit: Vieles ist möglich, Ball flach halten, nix kaputt machen, gewisse Regeln beachten, freundlich sein und manchmal eben auch etwas wortgewand.
      __________________

      Als Gott realisierte das nicht alle Menschen fähig sind Motorrad zu fahren erfand er Fussball für den Rest.
      Downhill - because golf and football only require one ball.
      Wenn Motocross einfach und langweilig wäre würde es Fussball heissen.

      Stell Dir vor Du drückst und alle drücken sich... http://www.lfv-bayern.de/cms/fwaktionswoche/2011/
      Moin,
      ​schön das du keinen Stress hast bis jetzt. Also entweder erkennt dich dein Nachbar und denkt sich las ihn machen stört mich nicht oder er ist extrem entspannt.
      ​Ändert aber nichts da dran das du dich auf ziemlich dünnen Eis bewegst wenn du mit dem Crosser auf den Feldern unterwegs bist und nach Möglichkeit noch damit über die Wege von zuhause hin fährst. Alles was nicht eingezäunt und abgesperrt ist, ist Öffentlicher Verkehrsraum und da braucht man Zulassung und Versicherung für das Fahrzeug. Ohne ist eine Straftat und kann ordentlich Geld Kosten. Knast wird es wohl nicht gleich geben wäre aber rechtlich möglich. Genau wie der Entzug des Führerscheines. Wenn man also meint unbedingt über Felder und durch Wälder fahren zu müssen und nicht auf Crossstrecken, dann sollte man das nur mit Zulassung und Versicherung machen und einen Passenden Führerschein haben. Aber das nur mal als Tip, ist ja nicht mein Geld wenn mal was Passiert.

      ​Wieso hast du verloren wenn du den Fragst, dann weiß der bescheid und ruft schon mal selber nicht die Polizei und somit verkleinerst du das Risiko Ärger zu bekommen. Selbst bei der Polizei steigert das die Möglichkeit so davon zu kommen. Denn auf dem Land kennen sich dann doch viele und es bleibt bei einem, las dich nicht nochmal erwischen und wir haben nichts gesehen.

      ​Ein weiter Tip, bevor du dir selber weiterhin die eventuell falsche Technik beibringst und die zeit mit unwichtigem wie auf dem Hinterrad fahren können verbringst. Suche dir einen Verein und mache auch Fahrtechnik Lehrgänge um ordentliche Grundlagen zu lernen.
      MFG MS
      ps bin bekennender Warmduscher ;-)
      pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)

      twinshocker schrieb:

      Trotzdem ist es völlig daneben auf einem Feld zu fahren ohne zu fragen


      das kann man so und so sehen. natürlich kann ich den eigentümer des feldes fragen, nur nützt mir das gar nichts weil ich dann
      rein gesetzlich immer noch nicht auf diesen feld fahren darf.
      ich bin heute wieder auf einen abgernteten maisfeld gefahren, und ich bin mir sicher das hat heute niemand mitbekommen.
      dieses feld liegt am waldrand, fernab von ortschaften und öffentlichen strassen.
      da hat sich mit sicherheit niemand dran gestört.
      beispiel, vor ein paar tagen war ich auf den gleichen maisfeld und es hat jemand nebenan im wald gearbeitet.
      ich hab meine runden auf den feld gedreht und dieser mann hat immer mal wieder zu mir rüber geschaut.
      als ich heimgefahren bin musste ich an diesen mann wieder vorbei und bin sehr gesittet vorbei gefahren.
      ich habe den mann gegrüsst und er hat zurück gegrüsst. sowas nennt man akzeptanz.
      wer auf abgeernteten feldern fährt und auf den weg dahin gesittet fährt bekommt in der regel keine probleme.
      ich hab noch nie einen flurschaden verursacht und werde das auch tunlichst vermeiden.
      meine grundsatz lautet.ich komme aus dem nichts und verschwinde ins nichts.

      449 schrieb:

      twinshocker schrieb:

      Trotzdem ist es völlig daneben auf einem Feld zu fahren ohne zu fragen


      das kann man so und so sehen. natürlich kann ich den eigentümer des feldes fragen, nur nützt mir das gar nichts weil ich dann
      rein gesetzlich immer noch nicht auf diesen feld fahren darf............


      Stimmt, rechtlich gesehen darfst du das dann immer noch nicht.
      Trotzdem sollte man fragen, wir machen das zumindest immer so.

      Ich weiss nicht ob du einen Garten hast. Wie fändest du es wen da auf einmal ungefragt z.B. Paintballer auftauchen würden , ihre Schiesserei durchziehen und dann wieder gehen ?
      Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit !
      Eigentlich wollte ich mich hier raus halten da ich beide Seiten vertreten kann. Aber ob ein Flurschaden verursacht wird oder nicht, kann durch den Leihen teilweise gar nicht erkannt werden. Es gibt Produktionsverfahren bei denen eine Bodenbearbeitung nach der Vorfrucht (Ernte) nur geringfügig bis gar nicht erfolgt. Da ist ein Schaden vorprogrammiert. Kann nur jedem Raten mit dem Bewirtschafter im Vorfeld zu reden. Erlauben werden es die wenigsten, allein aus rechtlichen Gründen, aber dulden werden es viele. Vor allem weil sie dann einen Ansprechpartner haben wenn Probleme auftauchen. Damit meine ich solche Leute die über frisch gesäten Äckern fahren, Grünlandflächen umbackern und sonstiges.... Als Endurofahrer kennst du die umliegenden Motorradfahrer, jedenfalls bedeutend besser als der Bauer. Wir Endurofahrer sind in der Minderheit und wenn wir nicht auf den Rest der Welt zugehen und weiterhin in unserem Schattendasein kauern, werden wir diesen fantastischen Sport bald nur noch auf der PlayStation treiben. Der Mensch lebt von Kommunikation, keiner ist glücklich wenn hinter seinem Rücken sein Eigentum mißbraucht wird...