China goes Dakar

      @ chtony

      Menschenrechte sind nicht gleich Menschenrechte.
      Das Recht eines ehrlichen, rechtschaffenden Menschen sich frei zu bewegen, ohne verletzt oder getötet zu werden... Ist einfach höher zu werten als die Rechte eines Verbrechers.

      @mike 61

      Niemals Maul halten, sondern Glühwein geniessen.-)
      Erst...wenn Du unter Deiner Geliebtgehassten im Dreck kriechend Deinen Rotzschleim von den Lippen leckst...weisst Du ,dass Du lebst.

      Potemkinn heisst jetzt Peripeter.-)

      " Er war schon so hirngewaschen, dass er bereits redete wie der Nachrichtensprecher der "Heute-Sendung".
      Akif Pirincci
      Ich habe gestern eine aufschlussreiche Doku über die Reedereien gesehen, die mit ihren Megafrachtschiffen eine weltweite Produktion und den Import aus Billiglohnländern überhaupt erst ermöglicht haben. Da tun sich wirklich Abgründe auf, Beispielweise wurde dort auch gesagt, ein einziges Containerschiff haut soviel Dreck raus wie 80 Millionen Pkw, weil diese mit Schweröl fahren und die Standarts des Herkunftslandes gelten wie z.B. die von Panama etc. Heute werden sämtliche Materialien und Komponenten durch die gesamte Welt dorthin geschifft wo am billigsten produziert wird. Möglich gemacht hat das erst die moderne Containerschiffahrt. Die Betreiber dieser halten sich daher wohl sehr bedeckt und tauchen auch in keiner Forbes Liste auf, obwohl diese einen Bill Gates wohl weit übertreffen.

      heiopei schrieb:

      sooo sauber sind pkw nun auch nicht. auch nicht die von vw...


      Ich kann auch nicht sagen, wie dieses Verhältnis zustande gekommen ist, wurde im Bericht jedenfalls so gesagt. Das die ordentlich etwas raushauen wurde jedenfalls auch mit den 1/10 Astmakranken in bestimmten Hafenstädten erkärt. Hier in Deutschland an der Küste fahren sie wohl erst noch mit "sauberen" Spritt, auf hoher See oder in Schurkenstaatsgewässern wird dann der dreckige Spritt gefahren.

      Greenfrog schrieb:

      heiopei schrieb:

      sooo sauber sind pkw nun auch nicht. auch nicht die von vw...


      Ich kann auch nicht sagen, wie dieses Verhältnis zustande gekommen ist, wurde im Bericht jedenfalls so gesagt. Das die ordentlich etwas raushauen wurde jedenfalls auch mit den 1/10 Astmakranken in bestimmten Hafenstädten erkärt. Hier in Deutschland an der Küste fahren sie wohl erst noch mit "sauberen" Spritt, auf hoher See oder in Schurkenstaatsgewässern wird dann der dreckige Spritt gefahren.

      Greenfrog schrieb:

      heiopei schrieb:

      sooo sauber sind pkw nun auch nicht. auch nicht die von vw...


      Ich kann auch nicht sagen, wie dieses Verhältnis zustande gekommen ist, wurde im Bericht jedenfalls so gesagt. Das die ordentlich etwas raushauen wurde jedenfalls auch mit den 1/10 Astmakranken in bestimmten Hafenstädten erkärt. Hier in Deutschland an der Küste fahren sie wohl erst noch mit "sauberen" Spritt, auf hoher See oder in Schurkenstaatsgewässern wird dann der dreckige Spritt gefahren.


      Nicht immer alles glauben, was in Glotze läuft.
      Die Abgase bei Tankern wird unter Wasser ausgestossen.
      Erst...wenn Du unter Deiner Geliebtgehassten im Dreck kriechend Deinen Rotzschleim von den Lippen leckst...weisst Du ,dass Du lebst.

      Potemkinn heisst jetzt Peripeter.-)

      " Er war schon so hirngewaschen, dass er bereits redete wie der Nachrichtensprecher der "Heute-Sendung".
      Akif Pirincci
      "Die Chinesen" ist ohnehin ein weiter Begriff. Rechnen wir mal Taiwan (z.B. Kymco, sprich BMW) weg, dort gibts eine Jahrzehnte etablierte Zweiradindustrie auch wenn es "nur ein China" gibt. :P

      Die meisten meinen ja "Rotchina" also das Festland und dort gibt es bekanntlich jetzt schon einige Hersteller von schlichten Bikes, vorwiegend Pitbikes und luftgekühlte Einzylinder.
      Shineray z.B. fährt zweigleisig. Sie verkaufen einfachere Einzylinder in netter Verpackung unter dem Namen "Mash" "Made in China" und sie bauen ernsthafte Enduros in Italien als SWM auf Basis der italienischen Huskys.

      Auch wenn es vielen nicht gefallen wird, aber der Bau eines funktionierenden 4T-Einzylinders mit 4V, EFI und 50+x PS ist hinreichend erforscht. Die Problematik liegt eher bei Zulassung und Emissionen und da haben auch die Platzhirsche zu kämpfen.

      Gebaut werden längst auch 450er, i.d.R. Honda-Klone oder zumindest von der Honda abgeleitet. Dieses Jahr war z.B. lange eine "Baotian 450" bei ebay D zu haben - ging irgendwann logischerweise für ein Nasenwasser weg.
      TBolt USA bietet eine 450er an: http://tboltusa.com/store/ssr-motorsports-sr450s-p-9705.html für unter 5k€
      Und die Christini Allrad 450er ist denke ich auch "powered by China"
      Wer nichts weiß muss alles glauben
      Nicht immer alles glauben, was in Glotze läuft.
      Die Abgase bei Tankern wird unter Wasser ausgestossen.

      Wo hast Du die Info her?
      Die grossen Schiffe (Passagier-, Container- und Tankschiffe) atmen nach meiner Beobachtung alle über Schornsteine oberhalb der Wasserlinie aus.
      Setz Dich in Hamburg mal an einen Strand der Elbe, da kannst Du dann beobachten was die Schiffe mit "sauberem Diesel" noch an Dreck ausstossen. Auf dem offenen Meer wird dann auf das billigere Schweröl umgeschaltet. Das sieht dann fast so aus, wie wenn Du Dein Moped verbrennen würdest. Nur halt im grösseren Rahmen...
      Erfahrung kann man nicht kaufen - aber man kann dafür bezahlen....;)
      ...ihr habt halt das Wort "postfaktisch" schon wieder verdrängt...die einen über, die anderen unter Wasser, jeder dreht es sich wie er es in seiner Welt halt braucht... :/

      (Die Sendung lief vor einigen Woche schon einmal, und damals habe ich mir schon gedacht, mit genug Knete (Reeder) kann man sich wirklich die Welt schön kaufen, auch Ausnahmen von Umweltauflagen, Abgasentgiftungsanlagen etc pp, eigentlich unfassbar, dass die noch nicht in's Visier genommen wurden...und wenn man dann noch sieht, wie die bei dem Dreck durch Städte wie Venedig dampfen...mann mann mann...)

      ach so ...bei meinem Bulli werden die Abgase übrigens auch in den Kühler geleitet...nur so als Info, nur dass keiner denkt die Abgase kämen hinten durch das Rohr :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Xoreg“ ()

      So leid es mir tut, Jungs: Der Tellerrand ist nicht der Horizont!
      Zongshen war bereits 2002 FIM Endurance Weltmeister und ist 2004 in die WSBK gewechselt. Die müssen das alles nicht noch machen, sondern haben das schon eine Weile hinter sich.
      Damals lief das ähnlich, wie jetzt mit der Dakar. Man hat sich ein bestehendes und erfahrenes Team gesucht und sich stetig verbessert. Resourcen, um auch einen Sieg zu erzwingen, sind bei einem Produktionsvolumen von 2.000.000 Motorrädern sicherlich ausreichend vorhanden. Die Besetzung mit 3 chinesischen Fahrern zeigt, dass der Einsatz gerade auf den Binnenmarkt zielt.
      Gruss
      Choice
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      funktioniert immer nach dem gleichen muster:

      in bestehendes Team einkaufen, know how aufbauen
      (am Fahrzeug und am "Drumherum-Team") und sobald man
      was wettbewerbstaugliches an Hardware da stehen hat, guten Fahrer
      verpflichten und auf sieg (in zwei-drei jahren) fahren.

      es gibt genügend außnahmefahrer die für einen vernünftigen betrag
      ihr fahrerisches Talent in die dienste eines zahlenden Teams zu stellen.

      der knighter auf nem chinabike gewinnt die Dakar. da würde nicht nur bei ktm
      der ein oder andere nasse augen bekommen. :thumbsup:
      You have to have the courrage to sustain the situation that frightens you.

      Jedes Verbot ist eine leise Absage an die Idee, der Mensch sei vernunftbegabt.
      Stefan Geiger

      mildOne schrieb:



      Wo hast Du die Info her?


      Hat mir eine Rohstoffhändlerin erzählt.
      Erst...wenn Du unter Deiner Geliebtgehassten im Dreck kriechend Deinen Rotzschleim von den Lippen leckst...weisst Du ,dass Du lebst.

      Potemkinn heisst jetzt Peripeter.-)

      " Er war schon so hirngewaschen, dass er bereits redete wie der Nachrichtensprecher der "Heute-Sendung".
      Akif Pirincci