Endurovermietung auf Madeira

      Soweit wie ich weis, ist dort freies fahren nicht mehr möglich, wenn es früher überhaupt ok war.
      Da bekommen sogar Fahrradfahrer Geld abgenommen auf manche Stellen, wenn die in der Pampa frei rum fahren. Warum sollten da Motorräder ok sein, oder.
      z.b.
      http://freeridemadeira.de/
      Ab 2015 wurde da offizelle Strecken ausgezeichnet für Fahrräder, einige Teile der Insel sind gesperrt.

      Motocrossstrecken gibt es dort, aber die wo ich gesehen habe, waren nichts besonderes. Eine Strecke war dreckig wie sau, die müßen sich nicht wundern, wenn die zu geht.
      Den gibt es soweit wie ich weis auf Madeira nicht mehr.
      http://www.husqvarna-forum.de/viewtopic.php?t=15138
      Am unteren Zipfel hatte ich paar mal Gruppen gesehen, dürften Einheimische gewesen sein. Nach den Kisten wo die hatten, sind die schwarz gefahren.
      Tach zusammen :whistling:
      Hallo...
      das legale Endurofahren bzw. geführte Endurotouren / Endurotrainings so wie ich es fast 8 Jahre lang offiziell auf Madeira praktiziert habe gibt es so seit Oktober 2012 nicht mehr. Nachdem vor nunmehr 5 Jahren die Fährverbindung zur Insel eingestellt wurde und man somit wie auf Alcatraz wortwörtlich gefangen ist habe ich dort alles was mit Enduro zu tun hatte eingestellt.



      Hat den Hintergrund dass aufgrund der kurzen Landebahn nur "kleine" Flieger dort landen dürfen, die haben aber nur eine kleine Ladelucke wodurch eine Motorradkiste mit 1.50m Höhe nicht rein passt. Der Transport über Land und Schiff im Container ist unbezahlbar...und die Bikes auf der Insel kaufen für 11.500€ (aktueller Preis FE 450) kam aus wirtschaftlicher Sicht nicht in Frage.






      Aber wie hier auch schon von einigen Usern geschrieben, sind in den letzten beiden Jahren auch die Regeln sehr stark geändert worden. Unter anderem weil der Fahrrad Tourismus so derart überhand genommen hatte und es auf der kleinen Insel zwischenzeitlich 8 Anbieter von geführten MTB und Downhilltouren gab. Da wurden überall Strecken gebaut und das hat der Guarda Florestal nicht so gefallen. Die laufen jetzt teilweise auf den illegalen Trails Streife und kassieren dann dort direkt ab.



      Aber meine Einheimischen Jungs fahren immernoch und ich auch wenn ich mal ab und an drüben bin auf Urlaub.
      Das Du dort aber eine geführte Tour oder ne Leihmaschine bekommst ist eher unwahrscheilich, maximal eine BMW Reiseenduro.
      Trotdem schönen Urlaub...sonnige Grüße vom port.Festland, bin gerade hier zum Motorrad fahren.



      Was die Einheimischen betrifft, die dort "schwarz fahren" den Kisten nach zu urteilen, dort unten hat jedes Motorrad Papiere und Dokumente inkl. Versicherung, nur finden die Jungs den MX Style besser. Drum haben die meisten Motorräder dort unten keine Lampe und Nummernschild.



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „EnduroTourenMadeira“ ()