Umbauten zum Renntransporter

      Da ich gerade dabei bin noch Kabel zu verlegen, stellt sich die Frage was ich da für eine Musikanlage einbaue.

      Ich werde zwar noch einen Spannungswandler einbauen aber sie sollte denke ich schon besser mit 12v betrieben werden. Meine Idee ist einfach ein Autoradio mit CD und Bluetooth einzubauen, das sollte doch reichen.

      Ganz sicher bin ich mir noch nicht wo ich die Lautsprecher am besten positioniere. Wenn sie klein genug sind, könnte ich sie ja unter die Schränke setzen!? Oben über den Schränken in 2,40m höhe ist glaube ich etwas zu hoch oder?

      Soein passives 5.1 Surroundsystem müsste doch auch mit Autoradio zu betreiben sein oder?

      Greenfrog schrieb:



      So ein passives 5.1 Surroundsystem müsste doch auch mit Autoradio zu betreiben sein oder?



      Die Satelliten ja, die sind meist passiv und können somit auch direkt an die Lautsprecherausgänge des Autoradios geklemmt werden.

      Die Subwoofer sind wohl eher aktiv. Signal läuft über Cinch, das kann fast jedes Radio, aber die Stromversorgung eines Heim-Subs ist im Auto wegen 12V ohne Wandler schwer möglich und daher an sich Blödsinn.


      Ich gehe mal davon aus, dass nur irgendwie Ton dudeln soll und du nicht beabsichtigst, da ernsthaft Musik zu hören...


      Es gibt auch Aufbaulautsprecher für's Auto, die kannste einfach irgendwo dranschrauben.


      Spezielle Autolautsprecher sind auch sinnvoller, da Heimlautsprecher i.d.R. andere Impedanzen haben...wenn du im Auto, wo 4 Ohm üblich sind, 6 oder 8 Ohm einbaust, musst du deutlich mehr aufdrehen, um die selbe Lautstärke zu bekommen. Mit den Impedanzen musst du auch aufpassen, wenn du mehrere Lautsprecher an einen Kanal anschließen willst. Je nach Reihen- oder Parallelschaltung verdoppelt oder halbiert sich die Impedanz. Verdoppelt macht der Verstärker / interne Verstärker des Radios nur noch halb so viel Leistung und halbiert kann das Radio leicht überhitzen und über den Jordan gehen.

      Nur um eine Geräuschkulisse zu haben würde ich auf den Sub verzichten und einfach alle 4 LS-Ausgänge des Radios nutzen und jeweils einen passiven Aufbaulautsprecher anschließen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „JanWu“ ()

      JanWu schrieb:

      Die Subwoofer sind wohl eher aktiv. Signal läuft über Cinch, das kann fast jedes Radio, aber die Stromversorgung eines Heim-Subs ist im Auto wegen 12V ohne Wandler schwer möglich und daher an sich Blödsinn.


      Ich meine es gibt aber auch passive Subwoofer bei diesen Surround Systemen, die Frage ist nur ob das Autoradio die Ausgangsleistung dafür hat?
      Und wodurch werden die passiven Subs bei den Systemen gespeist?


      Du musst ja irgendwas davor haben, um ihn wirklich als Sub zu betreiben. Wenn du den direkt an die LS-Ausgänge klemmst, läuft der als Breitbänder und nicht als Sub.

      Dazwischen muss irgendeine Weiche sein, die dem Sub die Frequenzen zuteilt, die er wiedergeben soll - in der Regel ist das eine Weiche, die im Verstärker eingebaut ist und selbstverständlich kann dieser Verstärker auch mit im Gehäuse der Verstärker für die Satelliten sitzen. Nur ein Autoradio wirst du mit dem Aufbau nicht finden...


      Einen kleinen Sub mit hohem Wirkunsggrad kann man übrigens leistungstechnisch problemlos an die meisten nicht total miserablen Radios anschließen. Das Problem bleibt die fehlende Weiche und dass die Leistung einfach ziemlich schlapp ist. Die Mehrleistung eines zusätzlichen Verstärkers erhöht nicht nur die Lautstärke, sondern noch viel wichtiger die Kontrolle. Lautsprecher spielen an Verstärkern mit viel Leistung erheblich sauberer und kontrollierter. Also Subwoofer...grundsätzlich immer mit Verstärker; egal, ob es auch ohne laufen würde...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „JanWu“ ()

      Sub-Out bedeutet, dass da zusätzlich zu den vorne / hinten / rechts / links - CINCHAUSGÄNGEN noch ein zusätzlicher CINCHAUSGANG für den Subwoofer dran ist.

      Da hast du dann auch meistens noch einen Lowpassfilter und all so Spielereien mit im Radio, das hilft dir aber alles ohne externen Verstärker etwa so viel: 0


      Wenn du Lautsprecher direkt an das Radio anschließen willst, hast du mit Cinch überhaupt nichts zu tun.

      JanWu schrieb:

      Sub-Out bedeutet, dass da zusätzlich zu den vorne / hinten / rechts / links - CINCHAUSGÄNGEN noch ein zusätzlicher CINCHAUSGANG für den Subwoofer dran ist.

      Da hast du dann auch meistens noch einen Lowpassfilter und all so Spielereien mit im Radio, das hilft dir aber alles ohne externen Verstärker etwa so viel: 0


      Wenn du Lautsprecher direkt an das Radio anschließen willst, hast du mit Cinch überhaupt nichts zu tun.


      Ich glaube wir reden aneinander vorbei, im prinzip brauche ich ein passives Surroundsystem mit passiven Bass, da braucht es auch keine weiteren Verstärker. Alles was über Chinch angesteuert wird ist nicht passiv.
      Wir reden nicht aneinander vorbei...ich weiß ganz genau, dass du nicht weißt, was ein Sub-Out ist, deshalb habe ich es dir erklärt, nachdem DU den Sub-Out ins Spiel gebracht hast, obwohl du ein passives System willst.

      Vielleicht reicht es nicht, dass ich Großbuchstaben verwendet habe, ich kann es gern noch rot markieren und unterstreichen...

      JanWu schrieb:

      Wir reden nicht aneinander vorbei...ich weiß ganz genau, dass du nicht weißt, was ein Sub-Out ist, deshalb habe ich es dir erklärt, nachdem DU Tden Sub-Out ins Spiel gebracht hast, obwohl du ein passives System willst.

      Vielleicht reicht es nicht, dass ich Großbuchstaben verwendet habe, ich kann es gern noch rot markieren und unterstreichen...


      Sub besagt doch nichts anderes als das die Frequenzen in den Bassbereich gefiltert werden, ob aktiv oder passiv spielt dabei doch keine Rolle.
      Du kannst es noch ein paar mal lesen und versuchen, es zu verstehen, danach googeln oder ein Radio mit Sub-Out kaufen und erst nach dem Auspacken überlegen, wie du einen passiven Subwoofer direkt an den Vorverstärkerausgang anschließt.

      Solange du nicht verstanden hast, was ich schreibe, ist jede weitere Diskussion dazu Zeitverschwendung.


      Momentan habe ich eher den Eindruck, dass du mich verarschen willst...


      Das Schei**endreck Sub-Pre-OUT ist eine verfi**te schei** CINCHbuchse, an die du keinen Schei** passiven Subwoofer direkt anschließen kannst. Da steckst du ein fu**ing Cinchkabel rein, das am anderen Kabelende in einen abgef***ten Verstärker gesteckt wird, der dann den schei**endreck Hu**nsohn von Subwoofer befeuert.

      JanWu schrieb:

      Das Schei**endreck Sub-Pre-OUT ist eine verfi**te schei** CINCHbuchse, an die du keinen Schei** passiven Subwoofer direkt anschließen kannst. Da steckst du ein fu**ing Cinchkabel rein, das am anderen Kabelende in einen abgef***ten Verstärker gesteckt wird, der dann den schei**endreck Hu**nsohn von Subwoofer befeuert.


      Jetzt, wenn du unsere Sprache sprichst versteh ich das auch :thumbsup:
      All the cocaine in the world and your nose is still in my business :whistling:

      JanWu schrieb:

      Du kannst es noch ein paar mal lesen und versuchen, es zu verstehen, danach googeln oder ein Radio mit Sub-Out kaufen und erst nach dem Auspacken überlegen, wie du einen passiven Subwoofer direkt an den Vorverstärkerausgang anschließt.

      Solange du nicht verstanden hast, was ich schreibe, ist jede weitere Diskussion dazu Zeitverschwendung.


      Momentan habe ich eher den Eindruck, dass du mich verarschen willst...


      Das Schei**endreck Sub-Pre-OUT ist eine verfi**te schei** CINCHbuchse, an die du keinen Schei** passiven Subwoofer direkt anschließen kannst. Da steckst du ein fu**ing Cinchkabel rein, das am anderen Kabelende in einen abgef***ten Verstärker gesteckt wird, der dann den schei**endreck Hu**nsohn von Subwoofer befeuert.


      Ich versuche mal ein paar Begriffe aufzuklären.

      Also mit passiv werden im allgemeinen Lautsprecher genannt die keinen internen Verstärker haben und über herkömmliches Boxenkabel betrieben werden, angeschlossen an eine Quelle die auch Verstärker genannt wird.

      Bei aktiven Lautsprechern befindet sich der sogenannte Verstärker in den Boxen, hier wird das Tonsignal meistens über ein Cinchkabel ürbertragen.

      Das was du mit sub-out meinst ist eine Frequenzweiche die das Tonsignal auf eine entsprechende Frequenz filtert. Es spielt dabei aber keine Rolle ob es sich dabei um ein passives oder aktives Lautssprechersystem handelt.

      Greenfrog schrieb:


      Das was du mit sub-out meinst ist eine Frequenzweiche die das Tonsignal auf eine entsprechende Frequenz filtert. Es spielt dabei aber keine Rolle ob es sich dabei um ein passives oder aktives Lautssprechersystem handelt.

      nö, wenn der sub out nur als chinch stecker vorhanden ist muss man da ne zusätzliche endstufe anschliessen um den subwoofer zu betreiben.
      Ums nochmal als Dritter unabhängig zu bestätigen... sub out bringt dir keinen ton aus nem Subwoofer!
      Da kannst du einen aktiven Subwoofer anschließen. Am Autoradio ist alles was nen chinch Anschluss hat Signalübertragung und die Lautsprecher werden im geräteanschluss aufgeklemmt.

      Axton baut ziemlich passabele preiswerte aktive Subwoofer. Dazu noch 2 paar 2oder3 wege koax Lautsprecher die du im Koffer verteilst und alles ist gut. Oder du suchst eine 5 kanal endstufe und klemmst alles da an, was dir recht wahrscheinlich mehr Leistung bereit stellt aber mehr Geld kostet.(Achtung das Radio bräuchte die Anschlüsse dafür). Auch da fand ich die axton Komponenten preis/Leistungsmäßig recht gut... hab ich früher in rauen Mengen in 4er gölfe eingebaut.

      Wenn wir beim Radio sind wäre es fast praktisch eins mit DVD und DVB-T Empfänger zu nehmen, da kannst du gleich noch ne Glotze dran klemmen falls du sowas haben willst.

      Grüße Micha
      Der Laden, in dem ich zuletzt vor meiner Selbstständigkeit gearbeitet habe, verkauft auch so ein bissl Car-HiFi Gelumpe...war zu Alpine F1 Status Zeiten einer der wenigen F1 Status Händler, im Laden stehen haufenweise Trophäen rum, unter anderem für einen Europameistertitel, den ein Ex-Mitarbeiter mit seiner Anlage geholt hat. Selbst Genesis Endstufen werden da auf Wunsch getunt und wenn ein Kunde Air Motion Transformer als Hochtöner in seinem Auto haben will, bekommt er auch direkt handgefertigte Frequenzweichen aus Mundorf Bauteilen dazu. Dass das nichts Besonderes ist, liegt daran, dass der Laden auch für seine High End Selbstbau-Lautsprecher bis hin zur absoluten Referenzklasse bekannt ist. Natürlich kann man da auch Fertiglautsprecher wie z.B. eine Dali Euphonia oder allerhand anderes Gerödel dieser Liga kaufen...nicht nur in Stereo, sondern auch als Surroundsystem, denn neben Car HiFi und High End-Home HiFi kann man sich da auch im Heimkinobereich ordentlich ausstatten. Da konnte man dann auch Denon A1 Geräte und Sony Ruby / Qualia Beamer kaufen. Nebenbei hat der Chef noch seine eigene High End Kabelmarke herausgebracht, die Reinsilber-Kabel produziert...und hat den Europavertrieb eines großen Lautsprecherherstellers übernommen. Ab und zu war dann auch noch etwas in Sachen Veranstaltungstechnik zu tun. Ich kann nicht behaupten, dass der Laden jetzt da steht, wo er ist, weil ich daran einen besonderen Anteil hatte...aber ich kann durchaus sagen, dass die Tatsache, dass ich da hauptsächlich für den Verkauf und die Planung des Einbaus von Car-HiFi Gelumpe zuständig war dafür gesorgt hat, dass ich ab und zu mal den ein oder anderen Begriff aufgeschnappt habe.



      So viel erstmal zu mir...jetzt zu dir: du bist einer, der eine solche Frage stellen muss:


      Greenfrog schrieb:



      Soein passives 5.1 Surroundsystem müsste doch auch mit Autoradio zu betreiben sein oder?



      ...und willst mir jetzt erklären, was ein Sub-Out ist.

      D-one schrieb:

      JanWu schrieb:

      Das Schei**endreck Sub-Pre-OUT ist eine verfi**te schei** CINCHbuchse, an die du keinen Schei** passiven Subwoofer direkt anschließen kannst. Da steckst du ein fu**ing Cinchkabel rein, das am anderen Kabelende in einen abgef***ten Verstärker gesteckt wird, der dann den schei**endreck Hu**nsohn von Subwoofer befeuert.


      Jetzt, wenn du unsere Sprache sprichst versteh ich das auch :thumbsup:


      Ja, ich weiß...einfach mal sachlich sein ist immer am besten.
      Doch, du hast damit angefangen:


      Greenfrog schrieb:

      Ja, da kommt es eben wohl auf das Autoradio an, hier gibt es auf jeden Fall welche die einen Sub Ausgang haben, also einen Ausgang bei dem die Frequenzen gefiltert werden


      ...und da du keine Ahnung hast, was es bedeutet, wenn in der Artikelbeschreibung eines Radios steht, dass es einen Subwooferausgang hat, habe ich es dir inzwischen mehrfach erklärt:


      JanWu schrieb:

      Sub-Out bedeutet, dass da zusätzlich zu den vorne / hinten / rechts / links - CINCHAUSGÄNGEN noch ein zusätzlicher CINCHAUSGANG für den Subwoofer dran ist.


      ...da du aber ganz offensichtlich nicht in der Lage bist, das zu verstehen, wird es wohl darauf hinauslaufen:

      JanWu schrieb:

      Du kannst [...] ein Radio mit Sub-Out kaufen und erst nach dem Auspacken überlegen, wie du einen passiven Subwoofer direkt an den Vorverstärkerausgang anschließt.



      ...vermutlich wirst du daraufhin den Verkäufer negativ bewerten, weil "die Artikelbeschreibung nicht stimmt"...und haufenweise Zubehörverkäufer mit der Frage nach einem "Low-High-Adapter" belästigen, weil es ja schließlich auch High-Low Adapter gibt. Oder du kaufst einfach wie so manch nahezu geistig Behinderter einen High-Low Adapter, schließt den andersrum an ("ich bin ja nich blöd, da nehme ich einfach so ein Ding und drehe es um...ugga-ugga") und öffnest dann bei ebay einen Fall wegen eines defekten Artikels ("ugga-ugga---funzt nich, is kaputt, du Arsch"), weil du nicht lesen und verstehen kannst, dass der verfi**te schei** Adapter von Low Level auf High Level umgangssprachlich als Verstärker bezeichnet wird, den du überhaupt nicht einbauen willst.

      JanWu schrieb:

      Doch, du hast damit angefangen:


      Zitat von Greenfrog: „Ja, da kommt es eben wohl auf das Autoradio an, hier gibt es auf jeden Fall welche die einen Sub Ausgang haben, also einen Ausgang bei dem die Frequenzen gefiltert werden“

      ...und da du keine…


      Jetzt lass doch mal wieder locker .... ;-)