Umbauten zum Renntransporter

      Umbauten zum Renntransporter

      Greenfrog schrieb:

      Mankra schrieb:

      Ich hab das 2000W Denqbar


      Einen Stromerzeuger könnte ich für Notfälle auch noch gebrauchen, die scheinen heutzutage ja extrem leise und sparsam zu sein, ansonsten hätte ich auf Rasenmähergedröhne den ganzen keinen Bock.



      Sie laufen zwar recht leise (ohne oder mit sehr geringer Last), hören tust sie aber trotzdem!

      DanyMC schrieb:

      Greenfrog schrieb:

      Mankra schrieb:

      Ich hab das 2000W Denqbar


      Einen Stromerzeuger könnte ich für Notfälle auch noch gebrauchen, die scheinen heutzutage ja extrem leise und sparsam zu sein, ansonsten hätte ich auf Rasenmähergedröhne den ganzen keinen Bock.



      Sie laufen zwar recht leise (ohne oder mit sehr geringer Last), hören tust sie aber trotzdem!


      Vielleicht ein paar Verlängerungen am Auspuff und Ansaugtrakt dranbauen und einbuddeln das Ding :D

      DanyMC schrieb:

      Wie, meinst nen Stoffbezug aufkleben oder was?

      Genau, oben im Schlaufraum hab ich mit solch einem PKW-Stoff verkleidet.
      Unten den Wohnraum mit den 3mm Platten verkleidet.

      Greenfrog schrieb:


      Einen Stromerzeuger könnte ich für Notfälle auch noch gebrauchen, die scheinen heutzutage ja extrem leise und sparsam zu sein, ansonsten hätte ich auf Rasenmähergedröhne den ganzen keinen Bock.

      Extrem leise würd ich nur beim Honda (Yamaha kenn ich nicht) sagen. Wenn möglich, etwas weiter weg stellen.
      Du kannst auch so carwrapping Folie drüberziehen/kleben... halten mehr als man denkt und die gibts in jeder Farbe/Muster. Kostet bei eBay fast nix.

      Der denqbar ist heute angenommen. Öl drauf Benzin rein. Läuft wie ein Bienchen. Ist lauter als gedacht. Die drehzahlregelung funktioniert klasse. Das Display mit allerlei Anzeigen ist auch anständig und der Betriebsstundenzähler ist sehr praktisch. Ich hoffe ich habe lange Freude damit.
      Habe heute ersteinmal etwas für die Stromversorgung getan. Ein ganzschöner Seegang da oben auf dem Dach.

      Wo die Zurrleisten saßen waren unschöne Löcher, mache da jetzt nen Kabelkanal wo ich gleichzeitig auch Einbausteckdosen etc. reinbauen kann. Vielleicht noch ein paar Einbauspots seitlich?
      Dateien
      • IMAG0198.jpg

        (483,87 kB, 65 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMAG0200.jpg

        (286,25 kB, 66 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMAG0191.jpg

        (889,71 kB, 68 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Greenfrog“ ()

      Mensch Greenfrog-Du bist ja bald startklar-sieht alles ziemlich geil aus :thumbsup:
      ich hab jetzt vor ne Platform dranzuhängen -die gibts mittlerweile auch für zwei Mopeten-ohne das Du zum Tüv musst-
      der Platz innen ist noch zu kostbar-Die Süsse will jetzt ne Dusche ;(
      und die Kids müssen ja auch manchmal mit :) -also zweite Sitzreihe und dann ist datt Ding eigentlich auch schon voll-
      haste Du schon nen Plan-also machst Du dann wirklich los-ich hätte etwas Arbeit für einen Wanderschlossermeister- (;
      Endlich bedingungsloses Grundeinkommen !
      http://www.kaputnik.de

      Pustefix1 schrieb:

      Mensch Greenfrog-Du bist ja bald startklar-sieht alles ziemlich geil aus :thumbsup:
      ich hab jetzt vor ne Platform dranzuhängen -die gibts mittlerweile auch für zwei Mopeten-ohne das Du zum Tüv musst-
      der Platz innen ist noch zu kostbar-Die Süsse will jetzt ne Dusche ;(
      und die Kids müssen ja auch manchmal mit :) -also zweite Sitzreihe und dann ist datt Ding eigentlich auch schon voll-
      haste Du schon nen Plan-also machst Du dann wirklich los-ich hätte etwas Arbeit für einen Wanderschlossermeister- (;


      Also für zwei Mopeds wird es vielleicht etwas klobig, ansonsten gibt es ja auch noch die Möglichkeit einen schönen Alukasten für den Mopedträger zu bauen, damit deine Kati trocken und sicher steht.

      Ja, vielleicht komme ich darauf mal zurück, könnte ja gut sein, daß ich dann mal in der Gegend bin ;-)
      ja, hab ich am Anfang auch gedacht -aber weisste, wir schmeissen das Ding dauernd in den Dreck-also was soll datt eigentlich-vielleicht zieh ich ne Plane drüber gegen UV und Spray-ich werde die schon festketten und ansonsten Beule-und sicher ist auf dieser Welt sowieso gar nix-nur der Tod und die Steuer und das ich solange Moped fahre wie ich noch drauf komme :D
      Endlich bedingungsloses Grundeinkommen !
      http://www.kaputnik.de

      Pustefix1 schrieb:

      ja, hab ich am Anfang auch gedacht -aber weisste, wir schmeissen das Ding dauernd in den Dreck-also was soll datt eigentlich-vielleicht zieh ich ne Plane drüber gegen UV und Spray-ich werde die schon festketten und ansonsten Beule-und sicher ist auf dieser Welt sowieso gar nix-nur der Tod und die Steuer und das ich solange Moped fahre wie ich noch drauf komme :D


      Das sehe ich ähnlich, ich bin auch der Meinung es hängt immer vom Karma ab ob man bestohlen wird oder nicht ;-)

      Außerdem, wenn Dreckswetter ist, dann hast du mit einem Mopedträger nicht ganz soviel zum putzen :D
      Veto zum offenem Träger:
      Sollte beim Fahren etwas locker geworden sein, bei mehreren 100km Heimfahrt, im Bus liegt es am Boden, mit Träger auf der Autobahn
      Festhängen geht im geschlossenem Kasten schneller
      Im Winter/Frühjahr auf salznassen Fahrbahnen verwittert das Moped im Zeitraffer.
      Wenn es mit dem Gewicht (3,5to Problematik) eng wird, schluckt solch ein Heckträger wichtige Zuladung weg.
      in der Tat -es muss schon alles richtig festgezurrt sein und man sollte es auch regelmässig kontrollieren-
      und wegen Salz mach ich mir jetzt mal gar keine Sorgen -dafür Pflege ich die zuviel-die Mopeds werden nach jedem Gebrauch-bzw wenn sie dreckig sind - nach jeder Waschung eingeölt- :D
      die Alternative ist der Hänger und das würde ich gerne vermeiden-ich war jetzt mit dem Ding paar Tage unterwegs und wo man da so überall rumfährt-also mit Hänger ist man schon etwas unflexibler-Wenden, zurücksetzen etc.
      bin lange schwanger damit gegangen- bis dato bin ich noch bei der Plattform
      was ich vergass-ich hab ja nen LKW-also mit Gewicht hab ich eh kein Problem und mit sportlich fahren also auch nicht-
      ich habs sehr entspannend gefunden mit 90 zu Cruisen-das entschleunigt ungemein (;
      Endlich bedingungsloses Grundeinkommen !
      http://www.kaputnik.de

      Mankra schrieb:

      Veto zum offenem Träger:
      Sollte beim Fahren etwas locker geworden sein, bei mehreren 100km Heimfahrt, im Bus liegt es am Boden, mit Träger auf der Autobahn

      Bist aber auch ein Sicherheitsfanatiker, mir ist noch nie ein Moped von der Traverse oder Hänger gefallen.

      DanyMC schrieb:

      Ich kann dir versichern das das Salz dein Moped zernagt!

      Hatte ich bei meiner 1. Enduro auch als sie noch am Hänger stand. Und das obwohl ich sie dann jedes mal zu Hause gewaschen habe und eingeölt.

      Salz ist kacke, deshalb schaffen sich viele für den Winter ja auch ein Zweitauto an.

      Pustefix1 schrieb:

      Tja -nix ist für ewig-
      aber danke für den Hinweis -die bieten auch ne Plane an-ich muss halt auch an die Hecktür :)


      Aber soeine Plane ist von unten auch nicht dicht oder?

      Das müsste dann vielleicht eine nach unten geschlossene Plattform sein, auf der man die Plane dann dicht an der Plattform befestigt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Greenfrog“ ()

      Pustefix1 schrieb:


      und wegen Salz mach ich mir jetzt mal gar keine Sorgen -dafür Pflege ich die zuviel-die Mopeds werden nach jedem Gebrauch-bzw wenn sie dreckig sind - nach jeder Waschung eingeölt- :D

      Durch den Unterdruck und Sogwirkung am Heck einer senkrechten Trapo Wand zieht es die Gischt in jedem Winkel.
      Wenns das Moped nicht komplett zerlegst, bringst es nicht raus.
      Ist natürlich bei uns in AT eher ein Thema, als in Nord-DE

      Pustefix1 schrieb:


      die Alternative ist der Hänger und das würde ich gerne vermeiden-ich war jetzt mit dem Ding paar Tage unterwegs und wo man da so überall rumfährt-also mit Hänger ist man schon etwas unflexibler-Wenden, zurücksetzen etc.
      bin lange schwanger damit gegangen

      Ich glaub, das Thema (Schöner PKW + Hänger = voller Fahrkomfort, einfach nur den Hänger abhängen, fertig vs. ausgebautem Transporter, flott und wendig, aber mit eingeschränktem Wohnraum vs. WoMo mit Gewichtsproblemen (3,5to) vs. Trapo + Wohnwagen für die wenigen Mehrtagesveranstaltungen) hatte wohl schon jeder von uns.
      Kann man nur für sich selbst alle Vor und Nachteile abwägen.
      Offener Hänger oder Träger, siehe meine Meinung oben.

      Greenfrog schrieb:


      Bist aber auch ein Sicherheitsfanatiker, mir ist noch nie ein Moped von der Traverse oder Hänger gefallen.

      Dir vielleicht nicht, aber ich kenne 3 Fälle (1x selbst dahinter nachgefahren) wo ein FAhrrad vom Heckträger gefallen ist und einem entfernt Bekannten (damals noch Werkstattmeister, heute Triumpf Importeur hier in AT) hat schon ein MOped vom Hänger geworfen und ein paar KM nachgezogen ;-)

      Aber eigentlich meinte ich mit
      Sollte beim Fahren etwas locker geworden sein, bei mehreren 100km Heimfahrt, im Bus liegt es am Boden, mit Träger auf der Autobahn

      Teile vom Moped.
      Auch hier vorbelastet vom Fahrradl, ich hab schon etliche Trinkflaschen, einen Tacho und 1x sogar ganzen Sattel + Sattelstütze verloren (wohl den Schnellspanner nicht angezogen).
      Beim Moped zwar nur unwichtige Verkleidungsschrauben, bis jetzt ;-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Mankra“ ()