DMSB C-Lizenz entfällt -> Pokal nur noch mit B-Lizenz

      Der Verkaufspreis durch den Veranstalter beträgt:

      C-Lizenz - 28,- € bei Mitgliedschaft im ADAC, AvD, DMV, ADMV, AcV, VFV, PCD

      - 53,- € ohne Mitgliedschaft in den o.a. DMSB –Mitgliedsorganisationen

      V-Lizenz - 25,- € bei Mitgliedschaft im ADAC, AvD, DMV, ADMV, AcV, VFV, PCD

      - 25,- € ohne Mitgliedschaft in den o.a. DMSB -Mitgliedsorganisationen

      In den genannten Preisen ist eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 3,- € für den Veranstalter enthalten.









      2.2 Lizenzarten

      Folgende Lizenzarten bzw. Lizenzstufen können unter Beachtung der altersspezifischen
      Regelungen (siehe auch Wettbewerbsbestimmungen für die einzelnen Disziplinen bzw.
      der Qualifikationskriterien) beantragt werden:

      2.2.1 DMSB-Veranstaltungslizenz (V-Lizenz)

      (1) Die Veranstaltungslizenz ist ein auf die Veranstaltung beschränktes Dokument, das

      nur für die Teilnahme an einer Veranstaltung Gültigkeit besitzt. Diese Lizenz wird
      mit dem DMSB-Nennformular beim Veranstalter beantragt. Die Veranstaltungsli-
      zenz kann entweder als Fahrer- oder in den entsprechenden Disziplinen als Beifah-
      rer-Lizenz erteilt werden.

      (2) Veranstaltungslizenzen können im Grundsatz zum Start in allen Klassen ausgege-
      ben werden.

      (3) Die Ausgabe von DMSB-Veranstaltungslizenzen (V-Lizenz) liegt im Ermessen des
      Veranstalters (ausgenommen IDM).

      (4) Eine Wertung von DMSB-V-Lizenznehmern für Prädikatwettbewerbe ist ausgeschlos-
      sen. Abgesehen von dieser Einschränkung haben sie nach erfolgter Lizenzausstel-
      lung die gleichen Rechte/Pflichten wie die übrigen Lizenzinhaber.

      (5) Der Antragsteller darf nicht im Besitz einer gültigen Fahrer-/Beifahrer-Lizenz sein, die
      vom DMSB oder die von einer anderen FMN der FIM/UEM ausgestellt wurde.



      Quelle DMSB allerdings von 2013

      Von einem Gesundheitstest steht da nichts. Gut die C Lizenz kostet einmalig und dann auch für ein Jahr. V Lizenz wohl 25 Euro pro Veranstaltung. :(
      Für Hobbyfahrer die nur die ein oder andere Veranstaltung fahren wollen sollte das aber zu verkraften sein. Nur gut dass wir bei den Classicveranstaltungen damit (noch) nichts zu tun haben. :)
      Naja früher gab es für die Gelegenheitsstarter auch nur die V -Lizenz. Kostete die letzten Jahre ja fast gleich viel. Nur wurde die C-Liz populärer weil man ja evtl. mehrfach starten konnte.
      Keine Punkte und ohne Arzt ist bei beiden schon lange fix.
      Vielleicht haben sich zu viele mit der C- Liz., die eigentlich für den Clubsport ins Leben gerufen wurde, in den Prädikatsläufen “durchgemogelt“ und das den Jungs beim DMSB aufgestossen ist?
      Wobei es schade wäre da evtl. echt Starter verloren gehen können.
      Was wird denn aus den ganzen Regionalen Serien ? SOC Cup, SAE, LM in MV oder B/Brb sicher auch in Bayern oder BaWü ... die alle auf der C-Lizens aufgebaut waren ? oder den ganzen Moto Cross LM wo 80% Starter mit c-lizens unterwegs waren, egal ob Clubsport oder LM.. Hessencup u.ä.
      Für die war doch die C-Lizenz genau ausreichend... Pokalfahrer in der DM (Enduro) sind doch eh nur noch 3 Hände voll oder 4? da gehts doch eh nur noch um die Seniorenfelder

      atzehusky schrieb:

      Was wird denn aus den ganzen Regionalen Serien ? ..... SAE, ... die alle auf der C-Lizens aufgebaut waren ?
      ....


      Morjen,

      beim SAE war noch nie Lizens Pflicht. Auch keine C - Lizens. Es gibt zwar eine Lizensklasse, diese dient aber nur dazu, dass die schnelleren Fahrer (Lizenfahrer) nicht die Pokale aus den "normalen" Klassen abräumen. Die Lizensklasse beim SAE gilt nur ab B - Lizens aufwärts.

      Zu der Frage von Kupplungsqualm - ob man im DMSB sein muß - ganz klar nein. Grundsätzlich gibt es keine Pflicht, sich irgendeinen Dachverband etc. unterzuordnen. Es sei denn, Du möchtest mit Deinem Verein Meisterschaftsläufe des Dachverbandes ausrichten ( z.B. DMSB -> deutsche Enduromeisterschaft).
      Wir als Verein sind auch nirgendwo mehr drin, weil es für uns nur Kosten brachte aber keinen Nutzen. Rennen haben wir trotzdem veranstaltet und wollen es im nächsten Jahr mal wieder tun - wenn alles klappt.

      Sport frei

      Sven
      [size=4][/size]immer was Neues - es lohnt sich :thumbsup: -> www.mc-nienburg.de [size=5]
      [/size]
      Ich habe am Freitag (4.12.15) die C-Lizenz für meinen Sohn beantragt (er hat schon seit vier Jahren eine C-Lizenz), ohne vorher etwas von diesem Hickhack zu wissen. Hat ganz normal geklappt und ich kann auch den zu unterschreibenden Antrag problemlos ausdrucken. Ganz unten im Antrag ist nun aber neben dem ärztlichen Attest (der ja nur ab B-Lizenz aufwärts abgegeben werden muss) zusätzlich eine Augenuntersuchung gefordert. Ist das jetzt auch für die C-Lizenz nötig?

      Gruß
      Franz

      surf_jack schrieb:

      Ich habe am Freitag (4.12.15) die C-Lizenz für meinen Sohn beantragt (er hat schon seit vier Jahren eine C-Lizenz), ohne vorher etwas von diesem Hickhack zu wissen. Hat ganz normal geklappt und ich kann auch den zu unterschreibenden Antrag problemlos ausdrucken. Ganz unten im Antrag ist nun aber neben dem ärztlichen Attest (der ja nur ab B-Lizenz aufwärts abgegeben werden muss) zusätzlich eine Augenuntersuchung gefordert. Ist das jetzt auch für die C-Lizenz nötig?

      Gruß
      Franz


      Brauchst garkeine Untersuchung.
      dann war meine Überschrift falsch/unvollständig
      DMSB C-Lizenz entfällt für DMSB-Veranstaltungen -> Pokal nur noch mit B-Lizenz

      wenn es die C-Lizenz noch gibt, aber die Hobby Läufe alle ohne C sind, dann ist sie ja völlig sinnlos.
      Als die C-Lizenz quasi Pflicht wurde, dachte ich, ist die V-Lizenz weggefallen. Wenn die Veranstalter die V-Lizenz noch ausgeben können, liegt es demzufolgen an ihnen, dass sie es dann auch machen.
      Ich gehe mal davon aus, dass DMSB-akkreditierte Veranstalter, dann keine Hobby-Klasse, ohne Lizenz, ausschreiben dürfen!?
      In Dachsbach gab es doch dieses Jahr auch eine weitere Ausschreibung (Namen vergessen)?

      hier Zschopau:
      http://www.enduro-zschopau.de/wichtige-informationen.php am 07.12.15
      Insbesondere für die Klassen E1B, E2B, E3B, 6, 7 und 16 wird mindestens eine C-Lizenz (Jahreslizenz) benötigt. Tageslizenzen gibt es seit 2011 nur noch für die Klassen E1, E2 und E3. Wer noch nicht im Besitz einer C-Lizenz ist, erhält diese zur Dokumentenabnahme für 28€ (Mitglied im Trägerverband) bzw. für 53€ (ohne Mitgliedschaft).


      V= Tageslizenz = B-Lizenzbestimmungen = ärztliches Attest
      Klasse ExB = C-Lizenz = Entfall
      Moin,
      Also als Veranstalter einer DMSB Veranstaltung würde ich die mal fragen ob die mir dann das Geld für die Fehlenden Starter mit C Lizenz geben.
      Wenn die das So durchziehen werden sich alle Veranstalter von DMSB Läufen wohl auf weniger Starter einstellen können. OK Zschopau wird es egal sein, da werden sich schon genug Starter finden, aber die anderen können sich dann mal überlegen wie sie nur mit den Pokal und DM dauerstarten klar kommen wenn die ganzen Leute die ein paar Läufe die zeitlich passen dann mit C Lizenz gefahren sind, fehlen.
      Da haben sie mal etwas gemacht was die Starterzahlen bei den Veranstaltungen auf eine brauchbare Anzahl gebracht hat und nun soll so was kommen. Na die GCC, ORS , SAE und alle andern Lizenzfreien Serien werden sich Freuen.
      Mit der C Konnte man einfach und Preiswert mal bei dem einen oder anderen Pokallauf Starten. Wenn man da jetzt für 3 Läufe die einen interessieren jedes mal eine V Lizenz braucht, zusätzlich zur C die man ja weiterhin für so etwas wie AEC braucht. Das Düften sich die meisten wohl gut überlegen und dann halt die Starterzahlen in den Keller gehen und so die Veranstalter in Probleme bringen.
      Oder die Veranstalten müssen das ganze dann auch noch nach Clubsport Bedingungen zusätzlich ausschreiben. Der AEC Starter ja bei etlichen Pokal Läufen, wenn dafür weiterhin die C reicht, warum dann nicht auch bei den Anderen. Wer soll das verstehen.
      Wenn die da dann auch die B Vordern, dann könne die die Wartung gleich einstampfen, kann mir nicht vorstellen das sich Veranstaltungen für 30-40 Starter im Enduro Bereich rechnen. Mehr dürften es da dann aber bei eine Lizenz Pflicht wohl nicht werden.
      Wir Brauchen überhaupt keine Gegner des Sportes um den Kaputt zu bekommen, das schaffen die beim DMSB auch alleine wenn sie solche Regelungen durchsetzen.
      MFG MS
      ps bin bekennender Warmduscher ;-)
      pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)
      Es geht doch jetzt nur darum, dass man im B-Lizenz-Bereich nicht mehr mit der C-Lizenz starten kann. Es geht doch nicht darum, dass irgendwelche Regionalserien nicht mehr stattfinden. (siehe oben Atzehusky).

      Seitdem der DMSB sich vor Jahren aus dem Clubsport zurückgezogen hat (als eine C-Lizenz plötzlich keine Trainingsunfälle mehr abgedeckt hat) wurden die Ausschreibungen / Rahmenbedingungen für die einzelnen Clubsportserien doch immer autarker. Das ist doch jetzt der letzte Schritt dieser Trennung.

      Ich glaube nicht das die Leute, die jetzt Enduropokal mit C-Lizenz gefahren sind, die 3,50 EUR für die B-Lizenz nicht auch noch zusammenbekommen.

      Viel imposanter ist doch dass der ADAC die deutsche Meisterschaft übernommen hat. Da sieht man, wer eigentlich über wem steht. :whistling:

      kujahns schrieb:


      Ich glaube nicht das die Leute, die jetzt Enduropokal mit C-Lizenz gefahren sind, die 3,50 EUR für die B-Lizenz nicht auch noch zusammenbekommen.


      3,50,
      die Differenz ist aber nicht 3,50 sondern so ca. 150€ und der Arztbesuch kommt noch dazu. Ist zwar im Vergleich dazu was es kostet wenn man wirklich das ganze Jahr durchfährt kein Riesen betrag, aber für das Geld kann man schon 1-2 Veranstaltungen fahren.
      Wenn man sich jetzt aber mal die Starterlisten im Pokal anschaut, dann ist da je nach Klasse und Veranstaltung ca. die Hälfte der Starter mit der C am Start gewesen. Wenn die Rausfallen, dann sind die Startfelder noch überschaubarer wie sowieso schon bei manchen Veranstaltungen.
      Wo es sich richtig bemerkbar machen dürfte ist in der Größten Startklasse, bei den Senioren ist bestimmt über die hälfte nur mit der C unterwegs. Ob die jetzt alle Lust haben zum Arzt zu rennen und über die diversen kleinen Probleme, die mittlerweile über die Jahre zusammengekommen sind zu Diskutieren, ich weiß nicht.
      Für mich geht das ganze komplett in die Falsche Richtung. Zuerst das ganze Theater das nach Möglichkeit jedes kleine Renn nur noch mit Lizenz sein soll. OK nur C aber trotzdem, wenn ich nur mal ein Rennen Fahren will ist das auch schon oft fast eine Verdoppelung der Startgebühren. Also bedeutet das das unter den Bedingungen schon mal weniger Leute Starten. Jetzt dann noch das man mit der C nicht mehr im Pokal Starten darf sondern für jeden lauf hoffen muss das es eine V Lizenz gibt, die dann bei 2 Rennen, die man eventuell fahren möchte, schon wider das doppelte kostet. Oder halt noch mal das Doppelte und auf die B Lizenz gehen. OK die hat dann den Vorteil das ich damit fast überall in Europa Starten kann, nur wer macht das dann wirklich und will das überhaupt.
      Es wird einfach ohne Grund eine einfache und Kostengünstige Möglichkeit mal im Pokal zu starten abgeschafft. Wahrscheinlich in der Hoffnung mal wider ein paar mehr Leute in der B Lizenz zu haben und so mehr einnahmen zu erzielen.

      Na schauen wir mal wie und was da jetzt wirklich bei heraus kommt und dann mal überlegen was man macht. Ich finde es trotzdem Mist und nicht dem Sport förderlich.
      MFG MS
      ps bin bekennender Warmduscher ;-)
      pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)
      @MICHA , genau mein Anliegen, ich bin auch nur 1-2 Veranstaltungen im Jahr gefahren, die SSenioren-Pokalpunkte interessieren mich nicht und ein Striptease beim Doc will ich auch nicht machen. trotzdem schon mal gern wissen, wieviel schneller die anderen SSenioren sind ! Und irgendein 3h gedödel hier um die Ecke konnte man damit auch fahren.
      Gut, ich kann darauf hoffen das es für meine geplanten Veranstaltungen eine V-Lizenz gibt, aber wenn nicht ???
      Der andere Punkt sind die Pokalklassen... bin in der Orga vom letzten Pokallauf gewesen und kann nur sagen, wenn das alles war..... das sollen ja die nächsten Aufsteiger werden, zumindest die besten davon, aber wenn dann nur noch 12 aus ganz D. am Start sind.(in einer Klasse).. tja
      Moin,
      genau, der Pokal ist so dünn besetzt in manchen Klassen, das man damit als Veranstalter wohl kaum kostendeckend eine Veranstaltung durchführen kann. In der DM sieht es teilweise ja auch mau aus was die Starterzahlen betrifft. Teilweise müsstest du nur in Wertung durchkommen und hättest schon Punkte gesammelt.
      Fallen da jetzt ein Großteil der Leute die mit C Lizenz gestartet sind und so das Feld aufgefüllt haben raus schaut es mau aus mit der Anzahl der Starter.
      Ohne C Lizenz wäre ich einige Veranstaltungen weniger gefahren, weil ich keine Lust habe jedes mal eine V zu holen. Durch die C bin ich aber ab und an auch mal im Pokal mit gestartet und so hat der Veranstalter mehr Startgeld und kann halbwegs die Kosten decken. Ohne den Ehrenamtlichen Einsatz vieler Helfer gäbe es sowieso keine Veranstaltung weil das niemand bezahlen könnte.

      Ich widerhole mich, wenn das so kommt werden die Starterzahlen zurück gehen und sich einige Veranstalter Gedanken machen müssen wie sie das ganze Finanziell leisten können.
      Das kann doch nicht das Ziel sein Fahrern es schwerer zu machen zu fahren, das Gegenteil wäre richtig.

      Also für die ganzen Clubläufe auch die Möglichkeit ganz ohne Lizenz dann halt mit Tagesunfallversicherung, Nachweis einer Unfallversicherung mit dem Risiko Enduro Sport oder halt einer C Lizenz. Dann wie gehabt ab C Lizenz Startmöglichkeit im Pokal, halt ohne Jahreswertung. Die B für Pokal und die A für die DM.

      Ich weiß nur wie ich selber dazu gekommen bin auch mal Pokal zu starten, über Lizenz freie Veranstaltungen und das man dabei dann Lust auf mehr bekommen hat und auch so gut geworden ist das es funktionieren kann da anzukommen.

      Wenn ich mir anschaue das viele Lizenzfreie Serien guten Zulauf haben und auch Lizenzfreie Veranstaltungen sich teilweise kaum vor Fahrern retten können und nach wenigen Tagen voll sind und dann die Starterzahlen bei manchen Lizenz Veranstaltungen, dann sieht man was die meisten Fahrer vorziehen. Da jetzt noch größere Hürden vor zu bauen dürfte wohl kam zu Erfolg führen, außer der Plan ist den Sport abzuschaffen, dann ist der Plan schon mal ein guter Anfang.
      MFG MS
      ps bin bekennender Warmduscher ;-)
      pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)

      AK111 schrieb:

      Deutsche Enduromeisterschaft auch 2016 mit C-Lizenz in Tageswertung (keine Prädikatswertung)

      alles wie gehabt - wir freuen uns auf die neue Saison

      schon immer lustig, wer so was behauptet, alle darauf anspringen und plötzlich ist alles wieder schlecht



      Oder es wurde, nachdem es so viele Gegenstimmen gab, ganz schnell zurückgerudert, noch bevor einer dafür die Verantwortung übernehmen musste.
      Sorry, so sehe ich das.
      Moin,
      wo dran das jetzt liegt das es hoffentlich so kommt und alles so bleibt wie es die Letzten Jahre war kann man nur vermuten. Gut ist das es so bleibt. Das die Änderung kommen sollte hatte ich gehört, aber auch das es etliche gibt die versuchen wollen das zu verhindern und dafür zu sorgen das es so bleibt.
      Es sind ja nicht alle bei den entsprechenden Vereinen und Gremien für so etwas, da gibt es genug deren Herz für den Sport ist und die so manches auch nicht gut finden. Wenn sich die jetzt erfolgreich durchsetzen, prima, dann hat die Vernunft gesiegt und alles ist gut. Na ja nicht alles, aber zumindest wird es nicht noch mehr Hürden vom Verband geben.
      Vermutlich werden auch etwas die stimmen in den Foren und Gruppen dazu beigetragen haben, aber höchstens als Hilfe für die die das ganze auch nicht gut gefunden haben.
      Ich warte weiterhin ab und schaue was dann wirklich mal irgendwo offiziell steht.
      MFG MS
      ps bin bekennender Warmduscher ;-)
      pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)