bigfoot supermoto

      bigfoot supermoto

      bei welchen herstellern finde ich reifen für 21 und 19 zoll felgen wenn ich mir für meinen crosser einen "bigfoot" supermotoradsatz zusammenstellen will..
      wenns schon einen thread drüber gibt kann der hier gerne gelöscht werden aber da meine suche nach "bigfoot" nichts ergeben hat mach ich erstmal einen neuen auf.. oder muss ich nach einem anderen begriff suchen???
      hab die ganze sache über google gefunden.. die italiener haben ein eigenes forum dafür.. leider bin ich der italienischen sprache nicht wirklich mächtig aber ich werd mich auf jedenfall noch ein bisschen auf ihrer seite umsehen.. bis jetzt hab ich als hersteller nur mitas und sava gefunden... reifen sollten strassenzugelassen sein!!!

      mfg
      Dateien
      • bigfootrmz250.jpg

        (350,76 kB, 82 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      zweitakter stinken nicht! sie duften!!!

      MonsterEnergy schrieb:

      Im Shop vom Mopedreifen.de gibt's einen tollen Filter.
      Da kannst du neben Reifenbreite/Höhe auch den Durchmesser der Felge angeben oder nach speziellen Eigenschaften (gute Rennstreckentauglichkeit, gute Nässehaftung,...) suchen lassen.

      Hast du das auch schon mal probiert? Ich glaub nicht....
      Wenn ich da 90/90-21 und Rennstreckentauglich eingebe, kommen Reifen wie der Metzteler Six Days, Heidenau K63...
      die Idee an sich, ist aber super
      der Laden auch, aber die haben auch alles (allesalles)

      du kannst aber auch die Reifengrößen in eine andere Suchmaschine eintippen

      wenn dir für die gesuchten Nischenprodukte die Nischenhersteller nicht gut genug sind, geh auf die Internetauftritte der gewünschen Premium-Marke und filtere dort nach Größe
      oder such im besagten italienischen Forum nach dem Namen der gewünschen Premium-Marke (zur Not mit Strg+F)

      ich nehme mal an, dass es da einfach nichts gibt

      strassenzugelassene fast-Slicks wie Racetec RR K3 oder BATTLAX BT-003 RS gibts nur in 17"
      Nein Moggl, für genau den Zweck habe ich dort noch nicht gesucht.
      Generell habe ich auf deren Seite aber schon des öfteren gesucht und gefunden :P

      Kann mir schon vorstellen, dass die Auswahl mit entsprechenden Suchkriterien ziemlich klein ausfällt, aber was man dort nicht findet, findet man so schnell auch nirgends anders - die haben einfach (fast) alles.

      4_STROKE_POWER schrieb:

      ist jemand schonmal so eine bigfoot supermoto gefahren?
      also einfach supermoto-reifen auf einen crosser gebaut? gibts irgendwas besonderes zu beachten? :*


      das kommt auf dein Ziel an.

      Wenn du ganz vorn mitmischen willst, brauchst du natürlich supertolle Bremse, klebrige Rollerreifen und den entsprechenden Nagel im Kopf.
      Wenn du in erster Linie deinen Spass haben willst, reichen sogar Enduroreifen, eine lebensverneinende Fahrweise und die Freude daran Heizdeckenfahrer auf Stollenreifen zu überholen. (;
      hallo Forstbetrieb82
      Wenn du " reifen sollten strassenzugelassen sein!!! "
      suchst, dann einfach auf die Seite von Conti gehen ............
      http://www.conti-online.com/www/motorrad_de_de/themen/motorradreifen/allround/contigo_de.html
      kannst du dir dort die passenden Größen aussuchen.
      Es gibt auch einige Berichte darüber im Netz ..........
      Genau diesen Reifen habe ich auf einen zusätzlichem Radsatz selbst ausprobiert und war sehr erstaunt wie gut er
      letztendlich ist.
      Ein Freund hat mir dann diesen Radsatz abgeluchst als ich mir anschließend ne Sm zugelegt habe.

      Wenn es dir also nur um Spaß auf dem Asphalt geht, kanst du diesen gut fahren.
      Vielleicht solltest du dann für die Straße die Übersetzung etwas anpassen damit die Enddrehzahl des Motors niedriger wird.
      Das kleine Ritzel ist ja schnell gewechselt ...........

      Auf dem Kringel sind die Bigfoot Reifen ( mit ihrem Profil gleich oben auf der Seite im Bild zu sehen ) deutlich schlechter
      als die Conti Go.

      Mittlerweile fahre ich den Conti Go auf einer etwas älteren Yamaha als Tourensport Reifen.
      Die früheren dortigen Reifen ala Metzler Lasertec und Laser oder ME werden einwandfrei getoppt.
      Ein deutlich besseres Kurvenverhalten und Grip sind hier zu spüren .

      Gruß

      EDIT:
      Durch diesen Artikel bin ich damals auf die Grundidee gekommen 21 " Bereifung für die Halle und Straße legal
      zu nehmen
      http://www.motorrad-reporter.at/jart/prj3/mm/main.jart?artikel_id=1249413240739&artikel_kategorie=&content-id=1289764738415&rel=de&reserve-mode=active


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „huskycrosser“ ()

      Frank M schrieb:


      ...
      das kommt auf dein Ziel an.
      ...


      Ziel ist ist in erster linie spaß zu haben ... vl mal den einen oder anderen zu ärgern, aber ich bin schon froh wenn ich nicht im weg rumsteh ... außerdem hab ich sowieso nur 150 2t und 250f , aber die strecke wo ich fahren möcht hat nur eine etwas längere geraden, der rest sind mittelenge kurven
      "If you don´t live for something, youll die for nothing"

      4_STROKE_POWER schrieb:

      außerdem hab ich 250f , aber die strecke wo ich fahren möcht hat nur eine etwas längere geraden, der rest sind mittelenge kurven


      4_STROKE_POWER,
      dann kannst du mit den Contis genug Fun haben und um die Kurven schnippeln .........
      Hast du dann mal richtig Blut geleckt brauchst du ca. 2000€ fürn Satz neuer Sumo Felgen mit Bereifung.
      Ev. bekommst die auch gebraucht oder lässt deine originalen Naben dann umspeichen.

      Ich kann dir da die Firma http://www.he-supermoto.de/

      Fa. He Motorradtechnik
      Hofhamer Straße 59A,
      83395 Freilassing

      empfehlen ....

      Sie ist persönlich bekannt und hat nen guten Service.
      Habe schon einige Umbauten mit Teilen von dieser Fa.gemacht .
      Inclusive Tüv eintagung versteht sich ........

      Rürs Gelände irgendwann reichen dann mal billige gebrauchte Räder, sind sogar ohne Zulassung günstig zu bekommen.
      ... weil ich einfach mit möglichst geringen finanziellen aufwand reinschnuppern will, also vielleicht noch maximal 5 ausfahrten im heurigen jahr, klar könnt ich mir auch einen felgensatz leisten, aber wenn ich das ganze dann wirklich etwas sportlicher angehen sollte brauch ich sowieso ein anderes bike (;
      "If you don´t live for something, youll die for nothing"
      nur mal so als Beispiel,
      um diese Mopedspielart zu testen bin mittlerweile auf einigen Supermoto-Trainingsveranstaltungen gewesen. Da ich wie du hierzu auch keine zig Hundert Euro für das passende Equipment ausgeben wollte, bin ich einfach mit einer Enduro auf 15 Jahre alten TKC80 in der Anfänger- und Seepferdchen-Krabbelgruppe angetreten und habe mich langsam an die fahrphysikalischen Grenzen rangetastet. Irgendwann kommt man auch mit dieser Ausrüstung in einen "Flow" und hat maximalen Spass. Und selbst mit Trommelbremsen und eckigen harten Stollenreifen muss man sicher nicht der Langsamste in der Truppe sein...

      Auf Sumo-Rennen hab ich eher keine Lust. Um dabei einigermaßen was reißen zu können muss es dann wirklich modernes Material mit passendem Equipment sein. Das ist mir zu eingeschränkt, dazu fahre ich viel zu gern auch im Dreck rum...
      gegen stollenreifen hat auch mein kopf auch irgendwie etwas :D kann schon sein dass da einiges mehr geht als man glauben würde, und dass meine schräglagen bei weitem nicht ausreichen um die reifen zum wegrutschen zu bringen, aber ich kann mir momentan keinen sturz erlauben, also zumindest straßenreifen werd ich mir gönnen, die reichen nach etwas überlegung für den anfang :thumb:
      "If you don´t live for something, youll die for nothing"