Gewinnlust?

      Ich arbeite auch in der Branche, zwar nicht als Angestellter aber auch da hat man sehr weit gedehnte Arbeitszeiten und steht sich am Filmset die Beine in den Bauch.

      Er sagt zwar das er schon 20 Jahre fährt und so schlecht sieht das nicht aus aber ob das vom Alter und der Leistungsfähigkeit klappt?? Mal sehen.

      Was mich noch interessieren würde. .. man sieht in einem Film die Blutwerte und das er AOK versichert ist, also gesetzlich.

      Zahlt die gesetzliche Kasse sowas beim Sport Arzt und die Leistungsdiagnostik??? Ich kann mir das nicht vorstellen.
      __________________

      Als Gott realisierte das nicht alle Menschen fähig sind Motorrad zu fahren erfand er Fussball für den Rest.
      Downhill - because golf and football only require one ball.
      Wenn Motocross einfach und langweilig wäre würde es Fussball heissen.

      Stell Dir vor Du drückst und alle drücken sich... http://www.lfv-bayern.de/cms/fwaktionswoche/2011/

      Pyrosteiner schrieb:

      .....Zählt die gesetzliche Kasse sowas beim Sport Arzt und die Leistungsdiagnostik??? Ich kann mir das nicht vorstellen.


      Das kommt darauf an wie kreativ die behandelnden Ärzte die Rezepte und Rechnungen ausstellen. :biggrin:
      ich denk die qualifikation für ein US national sollte schon auch machbar sein, plätze 30-40 sind ja 10-15 sekunden langsamer als die top-fahrer, das würd ich ihm schon zutrauen (auch wenn er in den videos noch nicht sehr schnell aussieht)

      ... nur all zu jung ist er halt nicht mehr, hoffe mal das er verletzungsfrei bleibt, dann wird man sehen wie weit er es noch schafft :thumbup:

      ich denk den leitungsdiagnostik-test wird er wenn er schlau ist als sponsoring bekommen haben ;-)
      "If you don´t live for something, youll die for nothing"

      Pyrosteiner schrieb:

      Zahlt die gesetzliche Kasse sowas beim Sport Arzt und die Leistungsdiagnostik??? Ich kann mir das nicht vorstellen.

      Natürlich zahlt die KK keine Leistungs-Tests.
      Das ist Hobby und somit selbst zu bezahlen. Die KK zahlt auch keine MTB Teile, auch wenns im erweiterten Sinne der Gesundheit förderlich ist.

      4_STROKE_POWER schrieb:

      ich denk den leitungsdiagnostik-test wird er wenn er schlau ist als sponsoring bekommen haben ;-)

      Wie oben geschrieben, genau auf das läuft die Video-Serie hinaus.

      D-one schrieb:

      Bei mir wurden letztes Jahr auch 60% der Kosten von der AOK übernommen.
      Auch bei den Kosten für Fitnessstudio kann man Geld von der KK abgreifen ;-)


      Mediziner bezeichnen das als -Sozialkassen anzapfen- und es gehört in jedes anständige Repertoire für einen gleichmäßigen, besser steigenden, Zufluss an liquiden Mitteln um einen Status gemäßen Lebensstandard zu ermöglichen.

      D-one schrieb:

      Bei mir wurden letztes Jahr auch 60% der Kosten von der AOK übernommen.
      Auch bei den Kosten für Fitnessstudio kann man Geld von der KK abgreifen ;-)


      Da will ich aber mal näheres dazu wissen, hast ne PN.

      Ich kenn jemand der vorbelastet ins Gym ging und durch falsches Fitnesstraining ein Gelenk geschrottet hat - 1 Jahr nachdem er beim Doc und Krankenkasse nach einem Rezept für Krankengymnastik an Geräten "gebettelt" hat um zu wissen was er darf und was nicht.
      Das Rezept hätte glaub ich 80 Euro gekostet... was nun das MRT usw. gekostet hat weis ich nicht. Die "Gesundheitskasse" zahlt halt nur wenn man krank ist - das sind auch meine Erfahrungen bislang.
      __________________

      Als Gott realisierte das nicht alle Menschen fähig sind Motorrad zu fahren erfand er Fussball für den Rest.
      Downhill - because golf and football only require one ball.
      Wenn Motocross einfach und langweilig wäre würde es Fussball heissen.

      Stell Dir vor Du drückst und alle drücken sich... http://www.lfv-bayern.de/cms/fwaktionswoche/2011/

      Q-Trotter schrieb:

      Tw. Wird sowas gezahlt!
      Man kann ja sagen er wird von falschen Training abgehalten, das ihm später weh tut und kk kostet.
      Kumpel hat leistungsdiagnostik bezahlt bekommen. Glaube gesetzlich...

      Ausnahmen bestätigen die Regel.
      Sogar ich hab schon einen Leistungstest bezahlt bekommen. zur Diagnostik.
      Aber das ist nicht die Regel, sondern, dass Hobby und Leistungssportler sich die Leistungstests selbst zahlen.
      Im Zuge der jährlichen Gesunden Untersuchung (oder wie bei Euch in DE dies genannt wird), mag man einen Teil der Kosten reinbringen, aber regelmäßige und mehrfache Tests pro Jahr wohl eher nicht.
      Mal zurück zum Thema:

      Ich kann diese teilweise hier vorgetragene Skepsis einfach nicht verstehen. "kein vernünftiges Auto", "kein finanzieller Background", "zu hoch gesteckte Ziele". Darum geht es doch überhaupt nicht! Der Kern dieser ganzen Aktion ist doch, dass endlich mal einer den ARSCH in der Hose hat und sein Glück selbst in die Hand nimmt. Zwar auf einem recht ungewöhnlichen Weg, aber es scheint ja zu funktionieren.
      Und falls er seine Ziele nicht erreichen sollte, kann er zumindest mit Fug und Recht behaupten, dass er nun wirklich alles gegeben und versucht hat!
      Meinen tiefsten Respekt hat er jetzt schon!

      CR 430 schrieb:

      Mal zurück zum Thema:

      Ich kann diese teilweise hier vorgetragene Skepsis einfach nicht verstehen. "kein vernünftiges Auto", "kein finanzieller Background", "zu hoch gesteckte Ziele". Darum geht es doch überhaupt nicht! Der Kern dieser ganzen Aktion ist doch, dass endlich mal einer den ARSCH in der Hose hat und sein Glück selbst in die Hand nimmt. Zwar auf einem recht ungewöhnlichen Weg, aber es scheint ja zu funktionieren.
      Und falls er seine Ziele nicht erreichen sollte, kann er zumindest mit Fug und Recht behaupten, dass er nun wirklich alles gegeben und versucht hat!
      Meinen tiefsten Respekt hat er jetzt schon!


      100% Zustimm.

      Ich halte hier garnichts von den Leute die da nur zum Teil reingeschaut haben und dann hier eine Meinung zu etwas platzieren, was Sie garnicht komplett gesehen haben und damit auch garnicht bewerten können. :rolling:

      Es will seinen Weg zu seinen selbst gesetzten Zielen beschreiben! wenn er jetzt einen T5, einen ausgebauten Sprinter und ein Zweitbike hätte, dann wäre er schon fast bei seinem Ziel. Er möchte halt dokumentieren, was er alles tut, um seine Ziele zu erreichen. Die ersten Sponsoren und Unterstützer sind ja in den Videos zu sehen (u.a. die Leistungsdiagnostik!).

      Ganz interessant dazu ist auch das Intro zu Jan im Crossmag.
      if you wanna be dumb, you gotta be tough
      TiCaLi-Racing - a Time called Life

      CR 430 schrieb:

      Mal zurück zum Thema:

      Ich kann diese teilweise hier vorgetragene Skepsis einfach nicht verstehen. "kein vernünftiges Auto", "kein finanzieller Background", "zu hoch gesteckte Ziele". Darum geht es doch überhaupt nicht! Der Kern dieser ganzen Aktion ist doch, dass endlich mal einer den ARSCH in der Hose hat und sein Glück selbst in die Hand nimmt. Zwar auf einem recht ungewöhnlichen Weg, aber es scheint ja zu funktionieren.
      Und falls er seine Ziele nicht erreichen sollte, kann er zumindest mit Fug und Recht behaupten, dass er nun wirklich alles gegeben und versucht hat!
      Meinen tiefsten Respekt hat er jetzt schon!


      Aber sowas von!

      el_heinzo schrieb:

      was kostet so ne Untersuchung übern Daumen?

      Geht weit auseinander (auch die Art der Durchführung und Auswertung, von 50 bis 300,- schon alles gesehen.
      Hängt z.B. von dem Zeitaufwand ab (Wird alle 2min um 50W gesteigert, dann ist man schnell fertig, oder alle 3min um 25W, dann sitzt man inkl. Aufwärmen und Abwärmen über eine Stunde am Ergometer), ob nur die Atemluft getestet wird, oder nur Lactat, oder Beides.

      Ich zahl immer um die 150,- (mach aber nur 1x pro Jahr Einen), ist ein 25W/3min Stufenplan, am Ergometer mit durchgehender Atemluftmessung und alle paar min. Laktat, das Ganze bei einem Sportarzt.

      Basner schrieb:

      also ich wünsche ihm ja alles gute aber der background muss da sein.

      das geht los bei der arbeit. du musst ständig frei bekommen und ich sehs ja bei mir. wenn ich freitag feierabend habe bin ich kernschrott. geschweige denn noch quer durchs land zu eiern nach feierabend zur veranstalltung.

      dann das nächste. er hat seinen komischen fiat. der hat quasi bei jeder fahrt seine KTM im nacken und dann will er darin noch pennen das ganze WE? dort findeste doch keine ruhe oder erholsamen schlaf. wie willste denn am nächsten tag leistung bringen wenn du dich die ganze nacht in der karre rumrollst und nich zum pennen kommst. da kommts eine zum andern. hast keine power, keine konzentration, stürzt noch auf grund der mangelden konzentration und verletzt dich und aus ende, das wars.



      ich bin auch kein miesmacher. ich sags nochmal. alles gute usw. nur ne gescheite basis ist das A und O. dazu gehört meiner meinung nach auch ein zweit bike weil wenn die karre nenn service braucht bzw. dem motor mal das licht ausgeblaßen hat, finde mal jemanden der dir das ding innerhalb einer woche zwischen zwei rennen repariert


      Das ist eben der Unterschied zwischen einem Hobby fahrer und jemandem der den sport wirklich (mir fällt kein besseres wort ein ;-) ) mit herz und seele liebt
      Auch wenn er noch so müde ist, oder fertig von der Arbeit, will der einfach trainieren um sein Ziel zu erreichen. Auch wenns mal nicht so viel spaß macht.
      Wenn man so motiviert ist wie Jan, dann denke ich legt man zum Moped reparieren auch mal eine Nachtschicht ein ;-)
      Ich find die serie echt geil, hoffe dass er das durchzieht und wünsche Ihm viel Glück!
      Der Typ hat meinen vollen Respekt !

      Erstens für die Ziele die er sich steckt
      Zweitens daß er auf deutsch gesagt die Eier in der Hose hat das sozusagen vor der MX Nation öffentlich zu verkünden. Er muss auf jeden Fall mit der Häme er ganzen Couchpotatoes und verhinderten Weltmeister rechnen wenn es nicht klappen sollte wovon man ja ausgehen darf. Da muss man erstmal drüberstehen.


      4_STROKE_POWER schrieb:

      ich denk die qualifikation für ein US national sollte schon auch machbar sein, plätze 30-40 sind ja 10-15 sekunden langsamer als die top-fahrer, das würd ich ihm schon zutrauen (auch wenn er in den videos noch nicht sehr schnell aussieht)..........


      10-15 Sekunden langsamer als Roczen, Tomac oder Canard ist aber immer noch verdammt schnell.....:rolling:
      Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit !
      sportmedizinische Untersuchung wird von einigen Krankenkassen übernommen. Zwar keine Leistungsdiagnostik, hilft aber beim trainingsplan erstellen schonmal weiter, und ein guter Arzt dreht euch auch was in Richtung Diagnostik mit einer teilweisen Übernahme der Kosten.


      Was an den Zielen zu hoch gesteckt ist, versteh ich auch nicht ganz. Abgesehen vom finanziellen Aspekt denke ich ist die Quali in USA durchaus machbar. Glück und Verletzungsfreiheit gehören natürlich auch dazu. Und ein Wohnwagen für die Rennwochenenden kostet nicht die Welt, und schon hat man auch ohne grosses Budget ein Gespann mit dem es sich aushalten lässt. Zumal ich auch glaube, das man finanziell als Mediengestalter mit etwas Glück auch gut über die Runden kommen kann. Und mit Thomas Kneip im Rücken gestaltet sich das ganze nicht schlecht. Der Mann weiß wie es geht.

      Ich selbst sehe mich auch ein wenig selbst in dem Projekt, ich habe mir für die Saison 2015 auch einiges (in meinem persönlichen Rahmen) vorgenommen, stecke schon seit mitte November im Training und kann die Episoden wunderbar als Anregung und Motivation nutzen. Auch die Art und Weise der Videos gefällt mir sehr. Freu mich schon sehr auf das neue Jahr, und wie es mit ihm weiter geht.

      Ergebnisse aus vergangenen.Jahren hat niemand?

      twinshocker schrieb:

      ...
      10-15 Sekunden langsamer als Roczen, Tomac oder Canard ist aber immer noch verdammt schnell.....:rolling:


      schon klar, ich weiß auch nicht wie die klasse die er bei euch gewinnen will besetzt ist aber ich denk wenn ein Fahrer zb in der ÖM in die top 5 fährt sollt er auch die quali für ein US national schaffen ... kann aber auch sein dass ich völllig falsch lieg und es dann noch immer 10 sek pro runde fehlen ...
      "If you don´t live for something, youll die for nothing"
    • Benutzer online 1

      1 Besucher