Ankicken einer Maico 500

      ddog schrieb:

      Könntest die Zeit bis So sinnvollerweise für Beintraining nutzen. :biggrin:

      ... und für Samstagabend nochmal ne Portion Nudeln essen und für Sonntag den Camelbak mit Elektrolytgetränk füllen :rolling:
      Wenn man denkt, ne 500er hat noch Kompression und nicht weiss wie das ist wenn die wirklich Kompression hat
      könnte das sein, das man denkt, die hat noch Kompression, obwohl die in Wirklichkeit nicht wirklich Kompression hat! Zitat: mtec

      ripper schrieb:

      Zum Startprozedere der Maico 500 Sumo meines Kumpels gehört erstmal auf die Seite legen bis Sprit aus dem Vergaser rausläuft um zumindest frische Plörre da rein zu bekommen.
      Dann optimistisch in voller Montur kicken bis man nassgeschwitzt ist, nach und nach alles ausziehen und weiter kicken, sich vom Kumpel nach Belieben ablösen lassen, dabei NIE auf dem Seitenständer kicken, der bricht sofort ab (Neufahrzeug wurde so vor der ersten Ausfahrt demoliert). Ich biete mich nicht mehr als Ablösung selbst mit ner schönen Rampe wo man gut drauf stehen kann an. Krieg das Ding eh nicht an. Wenn mindestens 2 Mann japsend am Boden liegen läuft sie oder wird mit den Worten "Heute möchte sie nicht" zurück in die Garage geschoben und ein anderes Fahrzeug wird mittels E Starter binnen Sekunden ins Leben gerufen. Von 5 Ausfahrten hat man bei 5 Angst das Ding stillgelegt zu bekommen, bei 3 kommt man mit oder nach Defekten wie losgerappelten Lenkerklemmbolzen wieder auf eigener Achse nach Hause, einmal auf dem Abschlepper und einmal geht überraschenderweise alles gut. Bei jeder Ausfahrt bestätigt sich jedoch wieder wie übergeil das Gerät ist.


      Dann sollte aber etwas mit dem Bock nicht stimmen oder die Starttechniken stimmen einfach nicht!:thumbup:
      -Honda CR 250 2000
      -KTM EXC 500 2012
      -Honda VTR 1000 SP1 2000
      -Kawasaki Z650 Classic-Racer 1977

      twinshocker schrieb:

      Das ist die oben beschriebene Methode 1. Einfach Deko ziehen und planlos sozusagen mit "Anlauf" reintrampeln...... :biggrin:

      Ähmmm...du ziehst aber schon Crosstiefel an oder ?


      leider hab ich noch keine, aber Morgen muss ich eh in die Stadt und besuche
      mal einen Händler. ich hab mir bereits welche in ebay angeschaut aber für
      100€ bekommt man anscheinend nur Schrott :grr:
      Mit Turnschuhen das Ding antreten wollte ich vermeiden, habt Ihr ein paar Tipps
      für einigermaßen gute Stiefel? müssen nicht die besten sein... aber bei den billigen
      liest man immer, dass die zu steif sind und das Schalten schon schwierigkeiten damit mach.
      Für meine LC4 reicht einfach festes Schuhwerk, da hab ich Stiefel von Salomon aber
      leider zu kurz, die reichen nur bis zum Knöchel.
      Crossstiefel brauchts doch nicht :teufelgri https://www.youtube.com/watch?v=GVdFgobVkFE

      Achja bestimmt läuft der Haufen nicht, wenn du das Teil entsorgen willst gib Bescheid :lol:

      Ich füll immer normales Motorradöl in das Getriebe, günstiges 10W40.

      Lg

      P.S: Das Antreten mit Schwung geht gar nicht :mecker: Es sind schon so viele Kicker und Gehäuse deswegen gestorben.
      Also falls das schon vorgeschlagen wurde bitte ich um Nachsicht, hab die Antworten eben kurz überflogen und mir ist nichts entsprechendes ins Auge gefallen:

      Wenn's mit'm ankicken nix wird würde ich's Anschieben als ebenfalls wenig erfolgversprechend erachten und es statt dessen lieber mit Anschleppen versuchen. Nimmst halt ein entsprechend langes Seil mit, dassde nicht gleich auf's Auto / Moped draufprügelst wenn's dann plötzlich losgeht.
      Und wenn DAS dann nicht funzt, dann weißt wenigstens das irgendwas nicht stimmt und kannst das Werkzeug auspacken.

      Wegen preiswerten Stiefeln: FORMA sollen vom Preis-Leistungs-Verhältnis recht gut sein im unteren Segment.
      "Ein Kuhschwanz wackelt auch und fällt nicht ab!"
      Ne 500er Maico lässt einfacher ankicken als ne 500er Honda!
      Auch wenn Twin die beiden "Taschen" im Hondazylinder schon angesprochen hat, der gezogene Deko ist doch wesentlich einfacher!
      Was mich lediglich etwas am kicken gestört hat war die falsche Seite, das linke Bein ist bei mir zwar nicht "optisch" schwächer, aber irgendwie war der Bewegungsablauf doch anders!
      Dieses Posting entspricht der EU Directive 2002/75/EC !!!
      Jegliche Interpunktion, Grammatik und Orthographie ist frei erfunden.
      Kein Nörgeln, Kritisieren oder Belehren ohne mein Einverständnis!



      HUSABERG TE300 2013
      HONDA CR500R 1998
      YAMAHA FZR1000 3LE 1992
      hier ist sie nun...
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „plataaaa“ ()

      schön! wie lief´s mit dem Ankicken?
      Wenn man denkt, ne 500er hat noch Kompression und nicht weiss wie das ist wenn die wirklich Kompression hat
      könnte das sein, das man denkt, die hat noch Kompression, obwohl die in Wirklichkeit nicht wirklich Kompression hat! Zitat: mtec

      Schlusi schrieb:

      schön! wie lief´s mit dem Ankicken?


      Hi, leider noch nicht versucht, ich muss erst den Sprit ablassen, der Vorbesitzer hat
      1:25 reingekippt und lt. Köstler sind 1:50 vorgeschrieben. Zündfunke ist auf jeden Fall da...
      Der Vorbesitzer ist wirklich nur 1 km gefahren und das war bei der Probefahrt. Nachdem
      Er den Sprit getankt hat, bekam Er die Maschine nur noch schlecht bzw. nicht mehr an.
      Gekauft hat Er das Teil letztes Jahr im Mai, seit her stand die Maico nur rum. An dem
      Ding kann man wirklich keine Verschleisspuren erkennen nur Staub.. das Einzige was mich
      stört ist der Seitenständer, der passt einfach nicht... zu steil. Der muss gewechselt werden.
      ich werde heute mal neuen Sprit besorgen und den alten ablassen, Getriebeöl prüfen
      und dann einen Start versuchen :)
      Ansonsten eine Tipp - Top Maschine