Enduro fahren: Sardinien oder Korsika

      Enduro fahren: Sardinien oder Korsika

      Ich bräuchte mal eure "Erfahrungswerte"

      Ich wollte meinen Frühsommer-Urlaub mit Wohnwagen und Enduros entweder auf Sardinien oder Korsika verbringen. Bevorzugen würde ich Korsika.

      Weiß jemand, ob auf Korsika oder Sardinien "sanft" Enduro gefahren werden kann?

      Ich meine damit die praktische Möglichkeit. Natürlich nicht den gesetzlichen Background.


      Gruß, Andreas :)
      Moin,

      Wir verbringen fast jährlich unseren Urlaub auf Korsika, einfach nur grandios die Insel. Nehm allerdings kein Möp mit.
      Hab mich mal mit einem Korsen bzgl. Endurofahren unterhalten: lt. seiner Aussage kann man überall fahren. Davon würde ich persönlich aber Abstand nehmen und mir lieber einen Guide suchen oder direkt einen Enduro-Urlaub buchen. Ich denke, dass das Fahren ohne Guide auf Grund der unübersichtlichen Landschaft und der damit verbundenen Gefahren kein Spass wird. Im Sommer kommt die extreme Waldbrandgefahr hinzu auf Grund derer ist dann auch teilweise das BETRETEN der Wälder verboten und wird strikt überwacht. Des Weiteren finden in den Bergen sehr oft Wildschweinjagden statt, und ob die Jäger dann das Endurieren spassig finden...!??.
      Falls du mit Familie reist: Badeurlaub, wandern und ähnliches kann diese dort sehr gut während deiner Fahrzeit.

      Fazit: Wende dich bitte an einen Guide/Veranstalter und genieß diese Insel auf dem Möp bei einem hoffentlich gutorganisierten Endurourlaub

      zeus
      Du möchtest also Feld.- und WaldWEGE fahren, die kannst du befahren und sind teilweise recht anspruchsvoll:biggrin:
      Das Befahren von eingezäuten Weiden u.ä. ist wohl ebenfalls möglich, würde ich aber persönlich unterlassen. Die Gipfellagen der Berge und die dort befindlichen Wege (zumeist eingezeichnete Wanderwege bitte ebenfalls meiden). Ansonsten findest du genügend Wege die befahren werden können. Aber Vorsicht vor den widerbortigen Büschen am Wegesrand.

      Falls du weitere Fragen hast....!

      Könich schrieb:

      Danke :-). Es soll erholungsurlaub mit gelegentlichen gemütlichen touren samt mädel im Schlepptau werden. Das möchte ich keinem enduro-organisator zumuten. Wollte nur wissen, ob es dort geeignete Strecken gibt und ob man dort gehasstes Freiwild ist. Dem scheint ja nicht so :)


      Gruß, Andreas


      Mache ich übrigens auch so, z.B. letzten Sommer in der Ardeche, ein paar Touren mit der Tochter hintendrauf unternommen (...und ein paar alleine :teufelgri)
      Wobei man alleine ohnehin nichts Heftiges fährt, da man sich im Fall des Falles ganz schnell ziemlich allein bzw. verlassen fühlen könnte...
      Nachtrag:

      Per email oder Telefon geht auch, falls Du kein FB hast, schick ich Dir gern die Daten per PN.

      Von Soft bis Hard, je nach Wunsch, der hat echt ein gutes Portfolio an Strecken und geht super auf individuelle Wünsche ein. Auf Wunsch Leihmoped (diverse zur Auswahl), Sightseeing, Baden, Unterbringung, Verköstigung etc.
      Musst ihm nur sagen was Du möchtest, dann macht er das passende Angebot.

      Und nein, ich bekomme keine Provision, bin nur ganz ehrlich begeistert vom Service und Preis-Leistung.
      "Ein Kuhschwanz wackelt auch und fällt nicht ab!"
      Sardinien:

      FB: harrysendurotours (Cala Gonone)

      FB: Pierpaolo Perseu (Cagliari)
      Pierpaolo is auch aktiv im MX Club aktiv - Dolianova

      generell geht enduro fahren auf Sardinien noch ziemlich gut, aber nich überall.
      Kann n Guide auch empfehlen. Und am besten Juni - august nich zum Moped fahrn hin.

      Motocross geht nur von Oktober-März, weil die sonst kein Wasser auf der Insel zum Strecke bewässern ham ..
      [FONT="Book Antiqua"][SIZE="3"]alles weitere unter [SIZE="4"][COLOR="Red"]www.HuskyandFriends.de[/COLOR][/SIZE][/SIZE][/FONT]
    • Benutzer online 1

      1 Besucher