Sherco 4T /Sammeltread

      fse400 schrieb:

      Funktioniert nicht!
      Da ist aktuell ein 1,8 bar Deckel montiert.
      Mit einen weniger vorgespannten Deckel eventuell theoretisch am Reißbrett.
      Der Behälter müsste im Idealfall im Kühlsystem integriert sein (so wie bei GG 2T) und dazu dann am höchsten Punkt.
      Im aktuellem Zustand drückt das Ding ab, und im Behälter wird es voller, mehr passiert nicht.


      Ich werds mal beobachten und berichten. Bei der 4.5i hat das sehr gut hingehauen!;)
      Gruß engl

      Ich und Du, Müllers Kuh, Müllers Esel...

      fse400 schrieb:

      Funktioniert nicht!
      Da ist aktuell ein 1,8 bar Deckel montiert.
      Mit einen weniger vorgespannten Deckel eventuell theoretisch am Reißbrett.
      Der Behälter müsste im Idealfall im Kühlsystem integriert sein (so wie bei GG 2T) und dazu dann am höchsten Punkt.
      Im aktuellem Zustand drückt das Ding ab, und im Behälter wird es voller, mehr passiert nicht.




      @ Frank,

      Nach etlichen Stunden mit derbem Enduro muß ich dir sagen, daß du dich mal mit der Technik beschäftigen solltest
      (Guck dir z.B. mal den originalen Kühlerdeckel an: da ist in der Mitte so ein kleines Ventil, das das Wasser wieder nach innen lässt!!)!

      Es funktioniert mit dem originalen Deckel so, wie ich schrieb und das sehr zuverlässig! ;-)
      Gruß engl

      Ich und Du, Müllers Kuh, Müllers Esel...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „engl“ ()

      Ein geiles Motorrad!

      In Melz ist sie wunderbar rauf und runter und drüber und drunter. Ich hab mich fast nur noch festhalten müssen.

      Wäre nicht der fehlende Kickstarter!

      Totalausfall beim Melz exdrähm af Platz 39 liegend mit abgescherter Anlassergetrieberitzelbefestigung!


      Nachdem sich also der E-Starter nun also als Gelump herausgestellt hat, würde ich in Zukunft nicht mehr auf den Kickstarter verzichten und lieber die 300er 2T Beta nehmen.

      Traurig aber anscheinend an der falschen Stelle gespart;: da ist ein Zahnrädchen mit einer windige Schweiß oder Lötnaht an der Welle befestigt, statt daß da ein ordentlicher Formschluß ist.

      Mopped ist übrigens eine 13er!
      Gruß engl

      Ich und Du, Müllers Kuh, Müllers Esel...

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „engl“ ()

      engl schrieb:

      Ein geiles Motorrad!

      Wäre nicht der fehlende Kickstarter!:glotz:

      Totalausfall heute beim Melz exdrähm af Platz 39 liegend mit abgescherter Anlassergetrieberitzelbefestigung!:rolling:


      Nachdem sich also der E-Starter nun also als Gelump herausgestellt hat, würde ich in Zukunft nicht mehr auf den Kickstarter verzichten und lieber die 300er 2T Beta nehmen.

      Traurig aber anscheinend an der falschen Stelle gespart;: da ist ein Zahnrädchen mit einer windige Schweiß oder Lötnaht an der Welle befestigt, statt daß da ein ordentlicher Formschluß ist.

      Mopped ist übrigens eine 13er!

      ...nicht rum heulen, diverse Leute haben zum Update geraten!
      Schon passiert!?
      Das Ding zerreisst es ausschliesslich nur bei falschen nicht up-gedatentem Steuergerät.
      Und ja, dies ist eine Hart-Löt-Naht, ganz bewusst!
      gruss frank
      TEUBER-MOTORSPORT
      In irgendeinem Ami-Forum wurde schon mal über PROBLEME mitm dem Zahnrad berichtet. Es gibt wohl von Sherco ein anderes. Ob das gleich befestigt wird, kann ich allerdings nicht sagen.

      Was mich allerdings auch interessieren würde, was das Steuergerät mit dem Zahnrad auf dem Starter zu tun hat?. Vielleicht kann das einer mal erklären.

      Schade dür dich engl das du deswegen ausgefallen bist.
      Ausser diesem Defekt, aber keine Probleme mit dem Moped?. Liebäugel auch mit einer 300 Sherco.
      Erst die zweite Maus bekommt den Käse:biggrin:

      fse400 schrieb:

      ...nicht rum heulen, diverse Leute haben zum Update geraten!
      Schon passiert!?
      Das Ding zerreisst es ausschliesslich nur bei falschen nicht up-gedatentem Steuergerät.
      Und ja, dies ist eine Hart-Löt-Naht, ganz bewusst!
      gruss frank


      Ich freu mich für dich, daß du das Problem mit dem Ritzel gewusst hast.
      Allerdings wundert mich etwas , daß du so was nicht im Zusammenhang mit dem Update erwähnt hast. Etwas mehr Informationsfluss hätte mir viel Ärger in Melz erspart. Schließlich kann man das Teil mit der Teilenummer 1995 einfach in die Gürteltasche reinstecken und in 10 Minuten gewechselt ist es auch.

      Der Importeur hat auf Anfrage vor etwa einem Monat gemeint, daß das Fahren mit der alten Software kein Problem wäre und keinerlei Folgeschäden zu befürchenten wären. Ein Warten bis zum Winter war laut Importeur anscheinbend kein Problem.

      Kann nun sein, daß der Importeur lügt oder er hat keine Ahnung und der, der es weiß sagt nichts, weil er sich hinterher freuen kann, daß ers ja gewusst hat.

      Ich hab in Erfahrung gebracht, daß das genauso " Einzelfälle" sind, wie die PD - Probleme bei VW!:rolling: Auch so ein Teil, das der Shercohändler " zufällig" auf Lager hat.

      Definitiv bin ich nun zum zweiten Male von Sherco etwas angepisst!:wirr:



      Das auf dem Bild neben dem Radlader ist übrigens eine 300er BETA..........
      Gruß engl

      Ich und Du, Müllers Kuh, Müllers Esel...

      Christof, ...ich kann nur Empfehlungen abgeben, bzw. mich um unsere verkauften Mopeds kümmern!
      Und genau dies habe ich getan, bzw. ein Kunde von uns in anderem Forum.
      Was sagt denn dein Händler, Verkäufer zur Problematik?
      Warum hat er dir von der Umrüstung abgeraten?
      Wenn der Importeur dies so bestätigt hat, wird es auch so sein.
      Schade trotzdem, vor allem weil die umgerüsteten Maschinen viel besser laufen und auch dies werden hier sicher die Kunden bestätigen.
      TEUBER-MOTORSPORT
      Für interessierte:
      links das alte, rechts das neue Teil.


      Quelle: http://www.enduro360.com

      Das alte Teil geht, was ich gelesen hab, immer kaputt.
      Der Schaden ist völlig unabhängig vom CDI Update.
      Z.b. bei http://www.enduro360.com wurde das ausgetestet.


      Wie ich schon schrieb : ich brauchte das Mopped für Melz und der Importeur braucht für das Update das Steuergerät und den Drosselklappenteil. Und nachdem der Importeur mitgeteilt hat, daß nichts passiert ohne Update, war die Entscheidung einfach, das Mopped noch 4 Wochen weiter zu fahren.

      Natürlich geht bei jeder anderen Karre auch mal was kaputt, aber es wäre nichts dabei, bei so was ein mail rum zu schicken, daß wenigstens die Händler bescheid wissen.
      Gruß engl

      Ich und Du, Müllers Kuh, Müllers Esel...

      Hier also mal mein defektes Teil rechts und ein neues links.

      Man sieht, daß das neue wohl durchgehend hartgelötet ist und das alte, jetzt kaputte nur am oberen Ende.

      Quelle: Fotoapparat

      Laut Importeur hat der Defekt nichts mit dem Update zu tun!
      Kostet neu ca. 130€; wird aber wohl von Sherco ersetzt.
      Dank an meinen Sherco ( und Beta-) händler Mich von http://www.mxtreme.de , daß er X-mal telefoniert hat.
      Gruß engl

      Ich und Du, Müllers Kuh, Müllers Esel...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „engl“ () aus folgendem Grund: Worte eingefügt

      @engl

      Für dich war das mit dem Ausfall sicherlich ziemlich ärgerlich und evtl. hätte der Hersteller das gleich richtig befestigen können.
      (Obwohl ich mir nicht sicher bin ob die das nicht anfänglich evtl. extra so aufgebaut haben??? Sollbruchstelle?)

      Ausserdem ist bei dem Defekt noch wieder das gute;), dass dadurch nichts anderes im Mitleidenschaft gezogen wurde!
      Altes raus neues rein fetich..........
      wide open, never stop...