Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 230.

  • Benutzer-Avatarbild

    ... bei meinem 1. Moped, einer 250er honda: bei vollem gas aufreissen aus dem standgas, kurz einen Leertakt gemacht. 2. eine ktm 250er ktm SX: Trotz komplett neu gemachten Gaser so ähnlich. Jetzt bei meiner einspritzer: Powercommander besorgt und das moped richtig auf dem Prüfstand von jemanden der sich auskennt abstimmen lassen. Und glaubt mir, der weiß wie man einen Motor abstimmt. Hat einiges mit Rennmotorrädern am Hut. Und nach der Abstimmerei was soll ich sagen.. Wenn man von 0 - Standgas a…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich hätt noch eine Lösung: Vernünftiges moped mit 4 takten, so wie sich das gehört, zulegen!

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Motortemperatur (Wassertemp.) wird aufgrund des fehlenden Fahrtwindes höher, nicht aber die Brennraumtemperatur. Das Gemisch verbrennt wegen zu geringer Last im klein-klein nicht so heiß als unter Vollast. So weit meine Kenntnisse..

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von donktm: „Und auch im klein klein ist es möglich den Motor frei zu drehen und auf Temperatur zu bekommen und zu halten.“ Hm, da kommts drauf an was du unter klein-klein verstehst. Ich verstehe darunter, dass man wenn überhaupt im 1. Gang fährt, und mit schleifender Kupplung das Moped herum zerrt und trägt. Drehzahl bekomm ich da aber nie richtig drauf. Ausser ich stecke mal in einem Schlammloch.. Zitat von donktm: „Das das Motul verbrennt hat weniger etwas mit Drehzahl zu tun als mit Br…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hab mir mal eins aus Eisenabfällen selber gebaut... Sicher besser als ohne

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Mankra: „Wie geschrieben, sicher eines der Fahrzeuge, welches dem am nächsten kommt“ Na dann sind wir doch e einer Meinung. Ein Straßenauto dass einem Rennfahrzeug am nächsten kommt. Und jetzt wars wieder genug off topic: Zurück zu den viel zu filigranen, billig zusammen geschusterten total unzuverlässigen KTM's

  • Benutzer-Avatarbild

    Der RSR ist doch ein Rennwagen ohne Straßenzulassung? Limitiert auf 50 Stück oder so? Ich sprach von einem STRAßENFAHRZEUG dass ohne Probleme auf der Rennstrecke funktioniert. Da ist nun mal meiner Meinung der ''normale'' RS eine der schärfsten Kandidaten. Front aus Kunststoff, Kofferaumdeckel und viele andere Karrosserieteile aus Kolefaser, Türen aus Alu, Dach aus Magnesium, bis auf die frontscheibe alle aus polycarbonat... von Motor und Fahrwerk mal nicht gesprochen Da ich doch auch einige Woc…

  • Benutzer-Avatarbild

    Wie ich schon sagte, ich spreche nicht über das Cupfahrzeug mit dazupassendem Markenpokal. Ich spreche vom RS, der praktisch als Rennfahrzeug verkauft wird, bei dem man aber je nach Rennserie noch was umbauen muss, um das Reglement voll aus zu schöpfen. Das ist (fast) keine Geldmacherei, sondern einfach ein fast perfektes Rennfahrzeug anzubieten, dass so wie es dasteht schon perfekt auf der Rennstrecke funktioniert. Wenn das Reglement jetzt z.b. die Getriebewahl freistellt, bleibt da Spielraum d…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von twinshocker: „Im Standgas den Gasgriff voll aufreissen können und Leistung ab Standgas sind beides Zustände die bei einem artgerecht bewegten Crosser völlig nebensächlich bis bedeutungslos sind.“ Siehe meinem Posting weiter oben. Das Verhalten ist meiner Meinung relativ normal.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich meine nicht das Cup Auto sondern den Serienmäßigen RS. Der ist Quasi ''Ready to Race'', man muss aber wie ich oben schon geschrieben habe doch einiges ändern, wenn man bei bestimmten Veranstaltungen mitfahren möchte. Ist ja auch die Ausschreibung bei den verschiedenen Veranstaltungen recht unterschiedlich. (Mindestgewicht, Sequentielles Getriebe Ja/Nein, Wie viel darf motorisch verändert werden, Carbonteile erlaubt,.........) Kurz: Man muss für jede Rennserie sein Fahrzeug umbauen, um das Re…

  • Benutzer-Avatarbild

    Naja, ready to race ist immer teurer.... Der Porsche Gt3 mit Klima, Radio, elektr. Fensterhebern und jeden blödsinn ist auch günstiger zu haben als der Gt3 RS, der überhaupt NIX drinn hat. Bleibt die Frage ob der ''Leichtbau'' wirklich aufwändiger und kostenintensiver ist. Ich denke nicht. Würde man mit dem RS bei einer Ralley mitfahren wollen, währe die Grundbasis schon sehr gut vorhanden, er müsste lediglich auf schlechte Straßen und Nachtetappen ''abgestimmt'' werden. Auch einiges an FIM zeug…

  • Benutzer-Avatarbild

    Also dass kurze ploppen dass du vom Standgas auf voll das Gas aufreissen hast ist bei einem 1 Zylinder relativ schwierig bis gar nicht weg zu bekommen. Bei nem Vergasermoped noch schwieriger. Ist normal. Zu deinem 2. ''Problem'': ein 250er viertakter braucht etwas drehzahl bis er Leistung hat. Wenn du Drehmoment ab Standgas wünscht, leg dir mehr ccm zu!

  • Benutzer-Avatarbild

    Beta Xtrainer

    Jacky - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Hm, danke. Hab den GT Trialera grad zuhause liegen. Wird demnächst montiert..

  • Benutzer-Avatarbild

    Beta Xtrainer

    Jacky - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Tatsächlich? Das wusste ich nicht Dachte die kommen vom Werk nur mit Maxxis raus.. Und welches Modell des GT? Der Trialera? Grüße!

  • Benutzer-Avatarbild

    Beta Xtrainer

    Jacky - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Also original ab Werk ist der Maxxis Trialmaxx in 4.00 Breite drauf. Welchen Goldentyre hattest vorher drauf?

  • Benutzer-Avatarbild

    Beta Xtrainer

    Jacky - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Den hatte ich auch schon mal im Auge. Wie ist der Grip im Gegensatz zum originalen maxxis?

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von heiopei: „Ich kann mir auch gut vorstellen dass die freeride mit einem gut abgestimmten 250er efi besser läuft als mit dem thermisch grenzwertigen 350er vergasermotor. Trotzdem, ist alles Spekulatius.“ Hm, wie meinen? Der 350er Motor ist fast ident mit dem exc - f Triebwerk. Ist ein moderner 4 takter mit efi. Verwechselst du die 250 R (Zweitakt) mit der (aktuellen) 4t? Für 2018 Soll die FR ja als 250er 4t kommen. Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM Freeride 350

    Jacky - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Servus! Die schwachstellen die mir jetzt spontan so einfallen: *Kühlerbefestigungen (vor allem die unteren 2) werden gerne undicht. *Bei der oberen Gabelklemmung reißt gerne das Alu wo das Gewinde der Schraube drinn ist waagerecht ein. *Die Bremsen versagen gerne den Dienst *Ölschauglas wird gerne undicht. (Bisher an 3 verschieden FR beobachtet) Ab Mj 2014 gibts den langen 6. Gang. Dieses Jahr ist außerdem das letzte mit Schmiedekolben - heißt beim entdrosseln brauchst im gegensatz zu 2015 und h…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von ZxMadX: „Schon richtig doof das einseitig in die Überströmertasche von oben nach unten einzuspritzen, noch nie so ein Blödsinn gesehen....das Benzinluftgemisch kann sich gar nicht gleichmäßig vermischen und verteilen, da wäre klassische Saugrohr oder Direkteinspritzung defintiv besser!“ Ich denke die Mattighofener werden schon wissen was sie da tuen. Die bauen nicht das erste mal ein moped. Wird ja bei denen auch einiges in Entwicklung investiert und vor allem auch probiert.

  • Benutzer-Avatarbild

    O, besten Dank für die Aufklärung Jungs! Früher oder später wird sich so ein Gerät angeschafft. Bin bis jetzt im Urlaub am Motorrad immer mit normalen Papierkarten gefahren. So schöne Offroadstrecken waren aber nur selten oben. Vl. sollte ich im Vorfeld einfach mal genauere Karten kaufen.. Wenn das aber mit den Navi Geräten auch gut funzen sollte, werde ich sowas mal probieren.. Vielen Dank und Grüße!

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich würde gern wissen wie ihr es mit solchen navigeräten schafft, so schöne offroadtouren zu finden? Bei mir sinds im Urlaub meist 70 - 80 % Straße?

  • Benutzer-Avatarbild

    Intressant. Passt der ohne abänderungen mit der 140er breite rein? Wie ist gummimischung und flankenhärte im vergleich zum originalen? Grüße!

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM Freeride 350

    Jacky - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Kurze Frage in die Runde: Weis noch zufällig jemand ab welchem modelljahr die Freeride noch die kürzeren Federwege und die somit etwas niedrigere Sitzhöhe hat? Ich glaube dass bis Bj 13 noch das alte Fahrwerk mit 895 mm Sitzhöhe drinn war? Ab Bj 14 dann 915 mm? Danke und Grüße!

  • Benutzer-Avatarbild

    Hab auch das von 24 mx seit 1 1/2 Jahren im Einsatz. Hab mich dafür entschieden, da ich bei dem aufgrund des Fußpedals quasi eine Hand mehr hab. Lässt sich doch einiges besser damit arbeiten, als am boden nur mit montierhebel. Für den Preis würd ich wieder das 24mx Teil nehmen. Hätt nicht gedacht dass das für den günstigen Preis so stabil ist.

  • Benutzer-Avatarbild

    Aufmachen musst das ganze sowieso. Eventuell was an der Getriebeausgangswelle?

  • Benutzer-Avatarbild

    Jo, so wirds gerne gemacht. Und unter abkühlen mehrere Stunden bzw ganze nacht stehen lassen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von hautz1971: „Zitat: „Reifen sind bestellt“ Aha. Welche? Bin dann auch auf deine Eindrücke und Erfahrungen gespannt. Gruß Michael“ Vorne den 216 AA in der 80er breite, hinten den Trialera. Vom vorderen erhoffe ich mir mehr Spurtreue und weniger versetzen des Vorderrades beim bezwingen einer Auffahrt. Da hatte ich bei teils sehr steinigen Auffahrten kurz vor oder kurz nach der ''kompression'' das Problem dass es mich oft verschlug. Vom hinteren gehe ich mal davon aus, dass er sich ähnlich…

  • Benutzer-Avatarbild

    Reifen sind bestellt

  • Benutzer-Avatarbild

    Hm, dachte mir immer so ein Lenkungsdämpfer bringt kaum was. Dient eher ''psychologisch'' als Erleichterung. Vl. schau ich mir danach mal genauer um, mal sehen.. Vorne bin ich immer die original 2,75 zoll gefahren. Entspricht 70mm? Werde daher am besten mal die 80er Breite Probieren? Hinten passt bei mir maximal ein 120er. Wird wahrscheinlich der GT Trialera und der 216 X in der 120er Breite. Danke für die Auskünfte Jungs!

  • Benutzer-Avatarbild

    Ups, danke Kupplungsqualm! Kann mir eventuell sonst noch ein Reifen-Spezi erklären ob die Breite des Vorderreifens fürs ''verschlagen'' bei gröberen Steinen eine Rolle spielt? Besten Dank und Grüße!

  • Benutzer-Avatarbild

    Hm, bei dem ist ein Speed-Index von 100 vermerkt. Bei den AA meistens 170? https://www.giga-reifen.de/cgi-bin/rshop.pl?gclid=CjwKEAiA_9nFBRCsurz7y_Px8xoSJAAUqvKC2LLimXGGfWxV326EkVvwGFAAdYvIj8OVOkxKb-PNXRoCPmnw_wcB&dsco=74&typ=GI-R-236679GA&partner=1&m_s=1&ID=froogle&s_kwcid=AL!432!3!183301988796!!!g!98372147819!&ef_id=Vs2H0QAAAFahdSmd:20170301170710:s

  • Benutzer-Avatarbild

    Mal eine kurze Frage an die Goldentyre-Experten hier im Forum. Das Netz gibt erstaunlich wenige Infos darüber raus: Worin unterscheiden sich die Vorderreifen 216 AA und 216 V? Und noch eine allgemeine Frage: Neigt ein schmälerer Vorderreifen weniger zum ''verschlagen'' bei gröberen Steinen als ein breiterer? Besten Dank und Viele Grüße!

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich glaube ich muss den Thread noch mal kurz wiederbeleben. Für vorne gibt es den 216 AA in zwei Dimensionen: 90/90 21 und 80/100 21. Müsste normal die 90er breite reinpassen? Außerdem gibt es da noch den 216 V. Weiß jemand wo dabei der Unterschied liegt? Und noch eine Frage: Neigt ein schmälerer Vorderreifen weniger zum ''verschlagen'' bei gröberen Steinen als ein breiterer? Danke für eure Hilfe!

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM Freeride 350

    Jacky - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Hm, was ich im Kopf hab am Hinterrad. Müsste aber nochmal nachschauen.. Hab den Dt-1 Filter mit den Akrapo's mittels Powercommander am Prüfstand abstimmen lassen.

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM Freeride 350

    Jacky - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Hm, weiß nicht... Habe akrapo's oben, die sind glaub ich schon relativ offen.. Hatte auf jeden fall am Prüfstand 33,8 PS.

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM Freeride 350

    Jacky - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Keine Würd ich nicht sagen. Ich glaube ein User hier hat einmal eine Leistungsmessung ohne Gitter hinten gemacht, und einmal eine Messung ohne Gitter und ohne Kats. Hat glaub ich 2 PS mehr gebracht.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ah, danke, jetzt ists klar! Dann ist das für kommende Saison auf jeden Fall vorgemerkt. Eine Tour mit Guide in HR steht ebenfalls auf dem Plan!

  • Benutzer-Avatarbild

    Schade, da hab ich noch Wintersaison. Hätte mir das Gelände wirklich mal gerne angesehen. Was man sieht und hört sols ja wirklich groß und anspruchsvoll sein.. Vl. ist ja im Sommer noch mal was, bzw weiß der Mankra vl. aus Insiderinfos dass das Gelände evtl mal wieder zum freien befahren öffnet? Den Sommer hab ich sonst mal vor den österr. Endurocup mit zu fahren. Dabei gings mir weniger um gute zeiten sondern eher um neue Gelände.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hm, dann werd ich die Saison wohl beide probieren müssen. Wenden tu ich meine Hinterreifen immer im letzten Drittel ihres Lebensabschnittes. Weiß jemand wie der 216 X für vorne bezeichnet wird? Find da nix..

  • Benutzer-Avatarbild

    Lang halten werden diese weichen Mischungen alle nicht.. Der gt256 auf der Fr wahrscheinlich noch kürzer. Aber dass ist mir ja egal... Intressant wäre für mich welcher vorrangig auf Schotter/groben felsigen Untergrund , Auf- und Abfahrten sowie Waldboden besser ist. Grüße!