Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 45.

  • Benutzer-Avatarbild

    Vielleicht dient das der Aufklärung: Die MotoMaster-Scheibe misst tatsächlich 260mm, auf der Verpackung steht aber 270mm und "Oversize". Die Scheibe passt ohne Adapter an die Freeride. Das Oversize bezieht sich auf die 240er Scheibe der SX85.

  • Benutzer-Avatarbild

    richtig, hinten sind sie aus Stahl

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM Freeride 350

    karl73 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Zitat von xr4_99: „Frage ist jetzt wie reparieren. Hab eigentlich sehr schöne Lötverbinder die mit Heißluft verlötet und gleichzeitig die Schrumpfschlauchenden verschweißt werden.....die liegen dann aber auch genau im Knick und ich weis nicht ob das so gut ist.“ Eine gute Lötverbindung mit Schrumpfschlauch hält ewig, wenn sie nicht mechanisch belastet wird. Insofern wären 2 Lötstellen kein gravierender Nachteil. Allerdings kommen neben der Knickstelle noch Motorvibrationen dazu. Der Übergang zwi…

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM Freeride 350

    karl73 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Zitat von Herr Dr. Müller: „Was anners: War jemand mit DT 1 und dem fetten Mapping bei der AU? Gab´s Probleme? Ohne Kat und Dt 1 hatte ich keine Probs, wollte mir evtl mal das andere Mapping rüberladen lassen“ Spürbar fetter wird das große Mapping erst in der oberen Drehzahlhälfte und die spielt bei der ASU keine Rolle. So ist es jedenfalls beim DT-1-Mapping für den PC, das vermutlich bei KTM nicht viel anders sein wird.

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM Freeride 350

    karl73 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Zitat von hautz1971: „Aber mal ehrlich ist doch komisch wie kriegen die Japaner es hin. Bei mir sind die Simmerringe schon undicht bei der DRZ habe ich die nach 9 Jahren vorsorglich gewechselt weil ich Angst hatte und dachte Sie würden doc hbestimmt mal undicht werden. Und habe die nie großartig viel geputzt bei de DRZ.“ Ein Motorrad, das einen Zentner mehr wiegt, kann man sicher irgendwie zuverlässiger bauen. So ein Trumm fährt sich aber auch irgendwie anders (ja, ich bin auch 2 Jahre DRZ gefah…

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM Freeride 350

    karl73 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Es geht nicht um die Deckel (die sind immer schwarz) sondern um die Farbe der Ausgleichsbehälter und Sättel:- weiß -> große Scheiße - grau -> weniger Scheiße

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM Freeride 350

    karl73 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    In den Fahrzeugakkus wird die Lithium-Eisen-Phosphat (LiFePo4) Technologie angewendet. LiFePo4 ist nicht gleich LiPo. Im Gegensatz zu LiPo gibt es bei LiFePo4 keine Brand- oder Explosionsgefahr. Und wenn so ein Akku im Einzelfall doch mal abraucht, dann ist keine sich aufblähende und in der Folge explodierende Zelle sondern ein Defekt der integrierten Elektronik die Ursache.

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM Freeride 350

    karl73 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Brandgefahr besteht da eher nicht. Ist nicht mit den LiPo Akkus aus Handy oder Notebook zu vergleichen. So eine Beule ist trotzdem kein gutes Zeichen. Wenn keine äußere Einwirkung zu dem Schaden geführt hat ist möglicherweise eine Zelle defekt bzw. überladen worden. Wenn der Akku noch gut funktioniert würde ich mir da keinen großen Kopf machen. Vielleicht mal Spannung messen?

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM Freeride 350

    karl73 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Zitat von hautz1971: „ @Karl 73 Powercommander vom Norbert? “ ja @powerthor Der Akku der E-Freeride ist mit einem 100kg Menschen besetzt im Gelände nach <30 Min am Ende. Die FR250 ist ein anderes Moped als die FR350. Noch mehr Spielzeug. Ein Flummi. Finde ich genial. Nur 2T geht für mich mich eben gar nicht. Beta Xtrainer ist demgegenüber eher wie eine Sportenduro (abgesehen von der weicheren Federung). Alp 4.0 wie ein Traktor. Schwer und träge. Wenn du über andere Alternativen nachdenkst, guck …

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM Freeride 350

    karl73 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    @powerthor Luftfilter DT1 macht die Karre sehr laut, für heimische Wälder damit ziemlich ungeeignet. Genau deshalb habe ich den PowerCommander mit Mapping-Schalter. So kann ich hier den originalen Lufi fahren, im Ausland oder im Endurogelände fahre ich mit DT1. Kleines Problem ist, wenn man einmal weiß, wie das Ding mit DT1 geht, will man nur noch widerwillig ohne ... (es geht hierbei weniger um drei PS plus/minus, sondern um das erheblich bessere Ansprechverhalten). Das Kühlwasser hat bei meine…

  • Benutzer-Avatarbild

    Steigung Gewinde Hohlschraube weiß ich nicht, aber zumindest die Entlüftungsschraube hat M8x1.0. Wenn du alles auseinander hast, kannst du ja kurz testen ob die Hohlschraube da passt. Zu deinem vorherigen Post: - Mit Stahlkolben im Sattel bremst es nicht besser aber sie halten zuverlässiger dicht. - Die Motomasterscheibe habe ich auch drin. Ob die Bremswirkung damit stärker ist, weiß ich nicht, glaube es eher nicht. Bei mir setzen da auf Asphalt eher die Stollenreifen die Grenze. Zumindest habe …

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM Freeride 350

    karl73 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Kann von den angesprochenen Problemen nur das mit den Bremsen bestätigen, die sind zumindest beim 12er Modell das Allerletzte. Beim 14er Modell besser. 14er Pumpe + Stahlkolben vorne hilft schon viel. Wenn die Scheibe mal neu muss, gibt es eine deutlich bessere, schwimmend gelagerte im Zubehör. Der Brembo-Umbau geht mir zu sehr ins Geld. Und sonst? - Die Gabel ist auch nicht so der Hit. - Die Batterie hat gleich schlapp gemacht. - Der Tank ist schon lächerlich klein. Mit einem 1,5L-Fuelfriend hi…

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM Freeride 350

    karl73 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Mein Lüfter läuft auch nur selten und nur kurze Zeit nach. Eben so, dass es mich entgegen vieler Berichte hier nie gestört hat. Das hat während bisher 110BH zu keinem Problem geführt. Vergleichen kann ich es aber nur mit einer parallel bewegten 250er Freeride, da läuft der Lüfter erheblich häufiger und auch länger nach, aber ist ja auch ein anderer Motor.

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM Freeride 350

    karl73 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Das ist der relevante Teil des Schaltplanes, zumindest siehst du hier, dass der Lüfter laufen muss, wenn der Termoschalter überbrückt wird. Welche Stecker nun die richtigen sind, geht daraus nicht hervor. 1ynZWQPVF.png B33 Temperaturschalter‐Kühlerlüfter F4 Sicherung M14 Kühlerlüfter

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM Freeride 350

    karl73 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Vielen Dank euch für die Hinweise zu den Reifendimensionen. Ich hatte bereits versucht, die tatsächliche Breite des AC10 zu ergoogeln, das ist gar nicht so einfach. Während etwa Vee Rubber oder Mitas (http://www.mitas.at/technik-motocross.html und http://www.mitas.at/technik-fimenduro.html) die tatsächliche Breite ihrer Reifen angeben, ist das bei Michelin nicht zu finden (für mich jedenfalls nicht). Zur Info: Bei einigen, insbesondere bei Cross-Reifen, wird wohl nur die Karkassenbreite ohne Ber…

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM Freeride 350

    karl73 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Wie hast du das Kürzen denn gemacht?

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM Freeride 350

    karl73 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Fährt jemand den Michelin AC 10 in 120/90-18 auf der Freeride? Reifen wurde heute geliefert, sieht aber so breit aus, dass ich daran zweifele ob der passt.

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM Freeride 350

    karl73 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Also in meiner Reparaturanleitung steht das gleiche wie im Benutzerhandbuch, nämlich das was auch in deinem Benutzerhandbuch steht (1,2l u.s.w.). Öl nachfüllen musste ich auch von Anfang an: ca. 0,1 bis 0,2l je 10Bh. Das ist nach jetzt knapp 100Bh aber auch nicht mehr geworden und insofern nicht weiter tragisch. Besorgniserregender als den Ölverbrauch fand ich die Laufgeräusche des Motors, aber auch die sind nicht (noch) schlimmer geworden. Vermutlich gehört beides irgendwie zusammen und irgendw…

  • Benutzer-Avatarbild

    Habe das Teil und finde es überaus praktisch. Wer nicht allzu häufig Reifen wechselt, wird damit meiner Erfahrung nach eher Erfolg haben, als mit Montiereisen. Auch die Felgen werden geschont und einen Schaden an den Distanzhülsen konnte ich bisher nicht feststellen. Der Preis ist hoch, ja. Aber ich gehören auch zu den Ungeschickten, die zuvor wiederholt den Schlauch bei der Montage zerstört haben (und ja: auch leicht aufgepumpte Schläuche habe ich schon kaputt gemacht ...). Das kostet dann zumi…

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM Freeride 350

    karl73 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Es ging hier um den Vergleich 2012 - 2016, nicht um 2015 - 2016. Die Dinge, die ich nannte, wurden ab Modelljahr 2014 geändert.

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM Freeride 350

    karl73 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Christoph wollte ja den Preisunterschied außen vor lassen, wie er schreibt. Ansonsten stimme ich zu und ich habe es selbst auch mit meiner 2012er so gemacht: Vorne 2014er Handbremspumpe und Stahlkolben verbaut, hintere Bremse mit Stahlbus-Entlüftung versehen. Und die Gabel überarbeiten lassen. Seitdem top zufrieden.

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM Freeride 350

    karl73 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    2012er mit 5 BH klingt ein wenig merkwürdig, finde ich. Bei der 2012er sind definitiv die Bremsen beschissen. Zumindest die vordere ist bei der 16er anders und vor allem besser. Auch die Gabel ist glaube ich bei der 16er besser.

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM Freeride 350

    karl73 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Zitat von Arnolph: „Achso und der meinte bei dem mapping bräuchte man den twin air Filter, weil beim Dt1 nicht genug durch geht....“ Der Durchsatz sollte eher beim DT-1 gößer sein. Guck mal hier: http://www.duketeile.de/index.php/freeride-350 Zitat: „... jedoch macht sich das wohl geringere Durchsatzvolumen des TwinAir Filters obenrum dann doch bemerkbar“

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM Freeride 350

    karl73 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Das Mapping selbst kostet dem Händler nichts, soweit ich weiß. Nur das Aufspielen kostet so grob zwischen 0€ und 70€. Dürfte wesentlich davon abhängig sein, wie innig das Verhältnis zwischen dir und deinem Freundlichen ist. Inklusive DT-1 kaufst du dir damit für maximal 200€ sehr viel zusätzliche Fahrfreude ein. Sehr empfehlenswert. Kleiner Nachteil ist halt, dass du dann auch, wenn du zwischendurch mal mit dem originalen Luftfilter unterwegs sein solltest, mit dem fetteren Mapping leben musst. …

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM Freeride 350

    karl73 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Zitat von Bednix: „Wie muss man sich den Unterschied vom 751 (original) zum 701 (für ohne Vorluftfilter) vorstellen? Spürbar?“ Spürbar ist das Mapping eher nicht, spürbar ist nur der Wechsel zum DT-1. Aber wie Norbert schon sagt, mit dem 701 läuft der Motor dann zu mager, mit dem 751 dann wohl noch magerer. Also wenn du eh zum Händler musst, dann spiel das 732 drauf. Ohne Händler geht das wohl nicht. Wenn es den PC für die FR nicht mehr gibt, dürfte das 732er die einzige sinnvolle Möglichkeit se…

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM Freeride 350

    karl73 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Zitat von Bednix: „Welches Kit, welches Mapping? Ich kenn mich schon jetzt nicht aus.“ Ja, man ist hier nicht so richtig auskunftsfreudig und spricht manchmal in Rätseln. Also: Spendiere deiner FR einen offeneren Luftfilter, etwa DT-1 (etwa130€). Damit läuft die Kiste schon ganz anders. Damit der Motor das auf Dauer ab kann, muss das Mapping angepasst werden. Bei KTM gibt es offenbar mehrere Mappings. Für dein Baujahr vermutlich diese (ich bin auch nur Laie und habe das alles nur aus vielen Beri…

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM Freeride 350

    karl73 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Habe heute auch Post. Aber rein gar keine Lust, dafür 40km zum Händler zu eiern. Muss man das machen lassen? Macht es Sinn? Was genau wird denn an der Tankentlüftung geändert?

  • Benutzer-Avatarbild

    Wer glaubt, liegt häufig falsch. Trotzdem danke.

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM Freeride 350

    karl73 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Zitat von Freitag0815: „50ml sind 0,006% ...“ Ich finde den FR Tank zwar etwas klein geraten, aber die 833 Liter, die er nach deiner Rechnung fassen müsste, wären mir dann doch zu viel.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von c3lich: „Zunächst wurde die vordere Bremspumpe durch die des 2014er-Modells ersetzt, was dem Problem des gelegentlich wandernden bzw. gar abwesenden Druckpunkts abgeholfen hat.“ Hat das dauerhaft geholfen? Zitat von drehwurm68: „Und selbst fahr ich wie gesagt einen Nissin Handbremszylinder mit 11mm Kolben von einer aktuellen CRF“ Wie kriegt man denn die Formula Bremsleitung auf den Bremsleitungsanschluss der Nissin Pumpe? Bzw. eine CRF Bremsleitung auf den Formula Sattel?

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM Freeride 350

    karl73 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Die LiFePo ist die eierlegende Wollmilchsau. Besonders wenn es eine hochwertige ist, wie etwa diese: http://www.ebay.de/itm/230916235987

  • Benutzer-Avatarbild

    Ursache für die festgehende Bremse waren dann doch die Plastikkolben. 2 davon hatten erhebliche Ausbrüche an den Kanten. Und das nach nicht einmal 50BH. Einzeln ließen sie sich noch gut bewegen, in Kombination mit dem Bremsbelag hakte es aber. offroadforen.de/index.php/Atta…accc3f5511c7795fe39531bb5 Das wirkt sich wohl erst negativ aus, wenn die Bremsbeläge erneuert werden und die abgenutzten Flanken wieder in den Zylinder wandern. Daher empfehle ich jedem, spätestens bei der Gelegenheit einen i…

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM Freeride 350

    karl73 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Zitat von edefauler: „Hallo, ich frage mich so manchesmal und das immer öfter, was die Menschen so von einem Motorrad erwarten, wie der Hersteller es bauen soll.... So das es für alle eventualitäten gebaut wurde und nie etwas kaputt geht, egal wie man es benutzt oder wie man es stürzt ? “ Vom führenden Enduro Anbieter darf man schon erwarten, dass er genau solche Details beachtet. Dass eben nicht gleich etwas abbricht, wenn das Moped mal fällt. Dass er Kühlerschläuche und die Elektrik so verlegt…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich nehme an, das hier ist die Ausgleichsbohrung (Bild bitte öffnen), sie ist im Kolben drin und innerhalb des Kolbens macht sie eine 90° Biegung in Richtung Bremsleitungsanschluss, was die Säuberung per Draht wohl unmöglich macht. image.jpg Die Bohrung liegt nicht ganz mittig vor der Öffnung der "Serviceschraube". Kann es sein, dass der Kolben leicht verdreht ist?

  • Benutzer-Avatarbild

    Bremsflüssigkeitsstand ist ok. Dass der Effekt beim Fahren durch die entstehende Wärme schneller eintritt, ist verständlich. Wenn ich aber im kalten Zustand / im Stand die Bremse betätige, wird ja auch Druck aufgebaut, der, wenn die Ausgleichsbohrung verstopft ist, nicht wieder oder zumindest verlangsamt abgebaut wird. Müsste sich das nicht zumindest durch verstärktes Schleifen bemerkbar machen?

  • Benutzer-Avatarbild

    Zwischen Betätigungsnocken des Handhebels und dem Bremskolben ist reichlich Spiel, das lässt sich in einem sehr weiten Bereich einstellen, hatte ich schon auf maximale Weite, ohne Besserung. Zudem hätte sich der Effekt ja dann schon früher zeigen müssen, ich hatte an der Einstellung nichts geändert. Die Ausgleichsbohrung habe ich immer noch nicht gefunden. Bevor ich jetzt alles auseinander schraube noch mal eine Frage: Wenn diese tatsächlich verstopft wäre, müsste sich dann nicht der Effekt der …

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Rüdiger: „Aber wenn sich der eine kolben mit dem anderen rausdrücken lässt ist eindeutig luft im spiel ✌️“ Würdest du mir den Zusammenhang erklären? Die Bremse habe ich gerade entlüftet und der Bremsdruck ist top.

  • Benutzer-Avatarbild

    Folgendes Problem: Bremse vorne geht fest, wenn sie warm wird.- Schon nach 5 Vollbremsungen aus 50km/h ist die Bremse extrem heiß. Kurze Zeit später fest. Wenn ich die Entlüftungsschraube kurz öffne, ist sie wieder frei. - Die Kolben lassen sich einzeln leichtgängig zurückdrücken, allerdings: wenn ich einen zurück drücke kommt der andere wieder raus, 2 lassen sich nicht gleichzeit zurückdrücken. - ca. 1 BH vorher Bremsflüssigkeit gewechselt, Reifen vorne gewechselt, Bremse ging aber zunächst pri…

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM Freeride 350

    karl73 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Zitat von Herr Dr. Müller: „Hilfe meine FR ist ausgegangen und springt nicht mehr an Kann es daran liegen, dass der Tank leer ist? Wenn ja: Kann man den nachfüllen oder muss ich mir bei KTM einen vollen kaufen? Danke für Eure Hilfe Euer Herr Dr.“ Schwierige Frage. Leuchtet denn die Tankanzeige? Ich glaube auffüllen geht offiziell nicht, ist wohl tatsächlich ein Einwegtank. Da ist zwar so ein schwarzer Deckel oben dran, der geht aber nicht auf. Es geht aber mit einem Trick: Die FR ist ja ein Eins…

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM Freeride 350

    karl73 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Entscheidend für meine Reifenwahl ist, wie sich die Reifen bei Nässe und gar im Matsch verhalten. Habe hier zwar schon gelesen, die Maxxis seien auch bei Nässe top. Interessant wäre eine solche Aussage von jemandem, der sie im Vergleich zum Dunlop D 803 oder zu einem Enduroprofil beurteilen kann.